Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Hab ich echt überreagier !???

Hab ich echt überreagier !???

7. November 2012 um 17:52 Letzte Antwort: 7. November 2012 um 22:03

Ist etwas länger und muss dazu ausholen, eigentlich wollte ich wegen der Vorgeschichte heut eh einen Thread eröffnen.

Eine Arbeitskollegin und gleichzeitig Freundin hat heute Geburtstag zu diesem Zweck und weil sie eine Möbellieferung heute erwartet die zwischen 14-20 Uhr kommen soll, hat sie sich für diesen Tag Urlaub genommen, der auch genehmigt worden ist.

So nun wurde Sie gestern zum Gespräch gebeten, von der stellvertretenden von der Abteilungsleiterin, wo ihr erläutet wurde, Sie habe zuviele Minusstunden und sie jetzt dieses Gespräch hat, weil man anhand der Stunden erkennen kann, dass Sie ja keine Anstalten macht, das es besser wird.

Die Minusstunden bestehen aus - 117 h ( ich weiss verdammt viel)
Nun fordert man von ihr 40h ihr gehaltlich im Oktober und November abzuziehen.
Die restlichen 2 Urlaubstage abzuziehen.
Keine halben Tage, sowie freien Tage mehr.
Wenn das bis Dezember nicht geregelt ist, werden die restlichen Stunden auch wieder am Gehalt abgezogen.

Sie hat das gestern nicht unterschrieben, nun wollte ich ihr eine Freude heute machen und bin mit einem Gugelhupf ins Geschäft, das ihr Geburtstag nicht vollkommen verbockt ist.
Die Möbellieferung konnte sie nicht mehr absagen und daher hat sie trotzdem angefragt ob sie wenigstens früher gehen kann, man hat Sie ewig zappeln lassen, dann wurde ihr angerufen, dass Sie ins Büro unserers Geschäftsführers kommen soll.

Da sass Sie nun gegenüber unserer Geschäftsführers, der Abteilungsleiterin und der Stellvertretung, sie haben Sie regelrecht wohl genötigt und gedroht, das selbst wenn Sie das nicht unterschreibt, dass Sie es trotzdem durchziehen und Sie hat Angst gehabt, deshalb hat sie es unterschrieben ;(

Sie hat Pause gestempelt und ich hab Sie nach Hause gefahren. sie hat auch für sich entschieden sie kann heute nicht mehr arbeiten gehen, nun gut,

Ihr Mann ist ein sehr aufbrausender Mensch nennen wir das mal so und Sie kann sich gegen ihn nicht durchsetzen.

Auf jeden Fall als er erfahren hat das Sie unterschrieben ist der ausgeflippt, war laut und hat keine tollen Worte verwendet.
Das fand ich schon unter aller Sau, weil meine Kleine im Raum war ( 7 Monate), hab aber erstmal noch nichts gesagt.
Dann fing er aber an eine Schimpfparade vom feinsten in einer Lautstärke anzustimmen, das mir das zuviel wurde und ich ihm sagte das ich verstehen kann das er sauer ist, aber hier ist in ein kleines Baby und ich möchte nicht das sie sowas mit bekommt ( meine Freundin war so fertig und es war ihr unangenehm aber trotzdem).
Dann macht der weiter und lässt lauter extreme Schimpfwörter los und schaut meine Kleine dabei genau an und das war mir zuviel und hab alles zusammengepackt und hab ihm gesagt das ich das nicht möchte und wenn er das nicht versteht und nicht zusammenreißen kann, dann gehen wir und er soll froh sein das meine Kleine im Raum ist sonst hätt ich den Kerl zerrissen !!!!!

Jetzt hat meine Freundin Geburtstag, hat so eine Scheisse im Geschäft und er zieht sowas ab.
Es tut mir sehr leid, aber ich kann mit meiner Kleinen unter solchen Umständen doch nicht dort bleiben.

Habe ich wirklich überreagiert....

Sorry für Schreibfehler oder sonst noch was, aber bin noch so aufgewühlt

Mehr lesen

7. November 2012 um 18:57

Genau
kann ich das nicht sagen, aber wenn man halt ofter früher geht oder jede Woche einen halben Tag macht, würde mich das nicht wundern warum ich soviele minusstunden habe

und ja die vorgeschichte hatte jetzt indirekt nichts damit zu tun wegen ihrem mann, musste es aber einfach niederschreiben

Gefällt mir
7. November 2012 um 18:57

Also
der Mann deiner Freundin hat sich unmöglich benommen...ich wäre auch gegangen, wenn ich mit Kind dort gewesen wäre.

Allerdings find ich das mit den Minusstunden auch merkwürdig...wieso lässt ihr Chef es soweit kommen, bis sie 117 Minusstunden hat??? Und sie hat ja nix unternommen, um die auszugleichen, klar, dass es dann mal knallt.

Gefällt mir
7. November 2012 um 19:53

Nein!
NEin, hast du nicht!
Deine Freundin tut mir auch leid .
Erkläre ihr in welcher Zwickmühle du warst und das du da in erster Linie an dein Kind denken musstest.

Ich wäre auch gegangen. Auch Babys spüren schlechte Stimmung und die war ja dann eher aggressiv etc... Das muss so ein Kleines Baby nicht mitbekommen, da es das gar nicht versteht! Es merkt nur hier läuft was ganz schlecht.

Und ihr Mann ist unter aller Sau. Wenn du ihn schon drauf ansprichst, dann noch erst recht los zu legen und dein Kind noch dabei anzugucken, zeugt von einem sehr schwachen Menschen!
Wie sagt man so schön: "die lautesten im Raum sind meistens die schwächsten"

Versuche ihr zu helfen in dem du ihr zu hörst und sie unterstützt.

Wenn du ihr eine Freude machen möchtest, dann wiederhole deine Geburstagsüberraschung . Geburtstag kann man jeden Tag haben

Gefällt mir
7. November 2012 um 22:00

@tahti

Sie arbeitet im Möbelhaus an der Kasse.

Bisher hat niemand zu ihr was gesagt, aber ich denke die Minusstunden gibts schon länger also würde jetzt bestimmt von mind. einem halben jahr ausgehen.

Gut momentan könnte man auch meinen der Chef macht eine Radikaltour er entlässt viele Menschen und musste auch einige Abfindungen zahlen, bin grad schon bisschen froh in elternzeit zu sein.

So wie es scheint darf man wohl an den Urlaub ran aber beim Gehalt wirds wohl kniffliger. 40 h sind halt bei einem Gehalt mal locker 300 weniger- vllt weniger radikal und bisschen weniger wär doch auch okay bin mal gespannt wie sich das entwickelt.

Meiner Meinung nach schon zum grössten Teil selbstverschuldet, wie gesagt bei eine38,5 oder 40 h Stundenwoche und wenn man dann in der Woche einen kurzen Tag hat ( wird aber vom Betrieb vorgegeben) und da gehst hast dann halt schonmal Stunden weniger.
Oder es sei das nichts los ist und dann halt heeschickt wird - man kann auch nein sagen aber das machen nicht viele besonders nicht samstags.
Widerrum arbeitet Sie freiwillig an den verkaufslangen Tagen, kommt Sonntags zur Inventur - wo es auch schon mies ist da bekommt man nur die Stunden die man da ist gezählt, meistens werden die ja doppelt angerechnet.
Auch an Verkaufsoffenen Sonntagen meldet sie sich freiwillig. Sehr knifflig

Gefällt mir
7. November 2012 um 22:03
In Antwort auf sfsp

Nein!
NEin, hast du nicht!
Deine Freundin tut mir auch leid .
Erkläre ihr in welcher Zwickmühle du warst und das du da in erster Linie an dein Kind denken musstest.

Ich wäre auch gegangen. Auch Babys spüren schlechte Stimmung und die war ja dann eher aggressiv etc... Das muss so ein Kleines Baby nicht mitbekommen, da es das gar nicht versteht! Es merkt nur hier läuft was ganz schlecht.

Und ihr Mann ist unter aller Sau. Wenn du ihn schon drauf ansprichst, dann noch erst recht los zu legen und dein Kind noch dabei anzugucken, zeugt von einem sehr schwachen Menschen!
Wie sagt man so schön: "die lautesten im Raum sind meistens die schwächsten"

Versuche ihr zu helfen in dem du ihr zu hörst und sie unterstützt.

Wenn du ihr eine Freude machen möchtest, dann wiederhole deine Geburstagsüberraschung . Geburtstag kann man jeden Tag haben

@sfsp
Danke für deine Worte und die Idee wegen dem Geburtstag klingt gut - ich lasse jetzt mal die schwarzen Wolken verrauchen und meld mich dann bei ihr

Gefällt mir