Home / Forum / Mein Baby / Hab ich überreagiert? - frage zu baby draussen...

Hab ich überreagiert? - frage zu baby draussen...

13. August 2011 um 19:43

hi,
hatte vorhin stress mit meinem freund...er hat mich angemotzt u. war ewig sauer, weil er nicht versteht wie ich so viel beim Einkaufen ausgeben konnte - hab nur Lebensmittelzeugs gekauft...aber darum geht es jetzt nicht. Jedenfalls war er sauer u. ich hab mich dann auch hochgeschaukelt u. meine Schwiegermutter hatte kurz unser Kind, weil er mir zeigen wollte, was er heute bei uns auf dem Bau geschafft hat - was ich dann nicht anschaun durfte, weil er dann so sauer war u. wir sind gleich wieder zurück gefahren...jedenfalls hatte er seiner Mama unseren Kleinen gegeben u. sie waren auf dem Balkon draussen u. er hatte halt seinen Schlafanzug an u. ich hab dann meinen Freund angemotzt, warum denn keiner danach schaut, dass er ein Mützchen auf hat, wenn er draussen ist u. bin dann gleich hoch, hab ihn an mich genommen u. mit runter zu uns um ihm ein Mützchen aufzusetzen u. bin dann wieder mit ihm hoch.
- Mein Freund war immer noch sauer, aber glaub der Gipfel für ihn war dann, dass ich deshalb so ein Tamtam gemacht hab u. ihn seiner Mama gleich weg genommen hab...

...wenn wir nicht eh schon stress gehabt hätten, hätt ich es wahrsch. übergangen u. einfach still eine mütze geholt u. ihm dann aufgesetzt aber ich war so aufgebracht eh schon. Das tut mir jetzt auch Leid, aber jetzt mal allgemein - wir wohnen auf dem Berg u. waren draussen auf dem Balkon. Wir hatten ja alle noch T-Shirt an, da es trotz des allgemein miesem wetter bissle schwül war, aber wie macht ihr das mit euren babys? Immer Mütze auf draussen? Mein Kleiner ist jetzt 4 Monate alt.
Jetzt im Sommer hat er natürlich nur so eine ganz leichte mütze auf, die aber auch die ohren bedeckt, da ich nicht möchte dass er einen zug kriegt da ja doch öfters mal der wind weht.

was meint ihr? klar, ich war eh geladen u. ich hätte es nicht so rubbig machen müssen, aber war das von mir überreagiert, ihm überhaupt ne mütze aufzusetzen oder was meint ihr?

glg
engelchen u. kl. Prinz (4 monate )

Mehr lesen

13. August 2011 um 19:49


hmm, also in erster linie musst das DU wissen, wie du dein kind anziehst und ob er eine mütze braucht oder nicht, weil du bist die mama und somit die expertin wenns um dein kind geht

aber ich setz meinen sohn ( 10 wochen) nur ganz selten a mütze auf, halt wenns kalt, windig oder die sonne draufknallt auf. aber meistens hat er keine auf und a gewisse abhärtung brauchen sie meiner meinung nach auch aber wie gesagt, wenn du das anders siehst is auch ok, weil ich find da gibts kein absolut richtig oder absolut falsch... nur MUTTERINSTINKTE!!!

Des passt scho wie du des machst, lg matrizze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 19:52

Also
Mütze gibt's bei uns fast immer. Wenn's frisch ist oder windig oder so dann halt ne dünne Mütze und wenn's warm ist und sonnig halt nen Sonnenhut mit Ohrenschutz. Ich bin selbst sehr empfindlich mit den Ohren, deswegen achte ich da auch sehr drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 19:56

Hm...
klar hast du überreagiert aber nicht unbegründet...ich würd mich warscheinlich nochmal ganz allegmein bei meiner Schwiegermutter entschuldigen ( ich mag meine und hät ein schlechtes Gewissen) aber nix wegen Streit, sondern einfach das ich in dem Moment gestresst gewesen wäre! Der Rest geht sie gar nichts an....

Und nun zum eigentlichen....ich kanns verstehen...mein Kleiner ist 9,5 Monate und hat auch IMMER eine Mütze auf....hat aber auch keine Haare und ich habe keine Panik wegen ner Erkältung, aber die kleinen Leute verlieren soviel Temperatur übern Kopf und das muss nicht sein
Deswegen sag ich es aber auch immer tausendmal, dass er eine Mütze aufzuhaben hat, wenn er rausgeht

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 20:00


ich kann dichtotal verstehen.hatte auch mal so eine änliche situation.es mag sein,dass wir beide das mit dem mützchen übertrewiben,aber ixch geh da lieber auf nummer sicher,denn ich will kein krankes kind zu hause haben,um das ich mich dann kümmern muss und nicht schwiegermama.
also ist schon okay,kannst morgen ja mal kleinlaut erwähnen,das du vllt überreagiert hast,dir es aber wichtig ist,dass baby eine mütze trägt
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 21:04

Unser Kleiner
hatte nie ne Mütze auf (NUR GEKREISCHE) und hatte noch nie was an den Ohren o.ä. und wird schon 2

Also meiner Meinung nach überreagiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 8:14

Kaum Mütze
meinr trägt kaum Mützen. Vorallem nicht, wenn es schwül-warm ist und ich auch im t-shirt draußen bin und es für schwül halte.
Eine Mütze soll ja dazu dienen, die Wärme im Körper zu halten oder vor Sonne zu schützen und wenn er beide nicht braucht, dann gibts auch keine Mütze.
Bin damit auch mein zweiten Kind immer gut gefahren.
Ach ja und wenns sehr windig ist, dann auch Mütze.


Und zum Ohen bedecken hatte ich mal eine lange Unterhaltung mit meinem nun leider in Rente seinenden HNO.

Er meinte, dass man an die Ohren Luft lassen soll und auch bei Kindern es nicht übertreiben soll, denn durch die Mütze üder dem Ohr staut sich in vielen Fällen die Luft im Ohr, welche normalerweise durch den Rachenraum und den Ausgang Ohr zirkulieren kann und dann bilden sich viel eher Keime und das führt viel schneller zur MIttelohrentzündung.
(Ich hatte bei meiner Großen gefragt, weil sie schon das 3. Mal eine Mittelohrentzündung hatte und erst 8 Monate alt war und ich IMMER eine Mütze aufgesetzt habe und mich wunderte)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 21:01

Mein Spatz trägt selten Mütze.
Auch bei etwas kühlerem Wetter nich. Wenn ein sehr frischer Wind weht, dann gibts natürlich auch mal ein Mützchen, aber bei normalen Temperaturen ab ca. 15 Grad und erst recht wenn ich selbst in kurzen Klamotten rumlaufe, läuft er "oben ohne". Er is aber einer von der robusten Sorte und war auch noch nie krank. *auf Holz klopf*
War vielleicht etwas übertrieben, deine Reaktion. Aber das kommt im Eifer des Gefechts einfach mal vor. So sind wir Muttertiere eben manchmal.


Lg
Steffi mit Krümel 8,5 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 23:35

Hallöchen
wow, der threas ist immer noch auf seite 1
*g*

also, ist wieder alles gut mit uns soweit *aufholzklopf*

aber jetzt überleg ich hin u. her nach all den antworten u. iwie habt ihr alle recht wg. der mütze. ich find es logisch, dass die mütze auch bakterien mit der zeit hat u. wg. dem luft zirkulieren...aber wind ist halt auch net so dolle...mh.
bisher hab ich ihm nach dem baden immer ne müütze aufgesetzt, bis die haare trocken waren u. so u. halt draussen, wenn es windig war oder kalt oder wir länger draussen waren.

mützen mag er auch nciht so sehr u. ich hab ihm oft mal keine aufgesetzt, wenn ich nur mal zu rmülltonne oder so bin.
aber bei uns auf dem berg geht halt doch meist weng wind u. da setz ich ihm dann doch lieber eine auf..mh. schwierig.
werd wenn ich nicht genau weiß wohl erst mal mit mütze raus gehen u. wenn dann die luft steht, kommt sie defintitiv ab.
setzt ihr nach dem baden auch mützen auf?
hab ihm oft auch nur eine mullwindel oder so um dein kopf gelegt wenn ich ihn auf dem arm hatte.
hab so dünne sommermützchen von fixoni, kennt ihr die?

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook