Home / Forum / Mein Baby / Hab mal ne schnelle Frage - Thema Beerdigung, was mitbringen?

Hab mal ne schnelle Frage - Thema Beerdigung, was mitbringen?

17. Oktober 2016 um 9:29

Muss heute auf die Beerdigung des Vaters meiner Nachbarin. Er ist fast 95 geworden. 

Mit unserer Nachbarin und ihrem Mann haben wir sehr engen Kontakt,  mit der anderen Seite nur sporadisch.. (Bruder meiner Nachbarin inkl. Frau, 3 Kindern und deren Partner) 

Wie mache ich das mit einer Karte? 
Einfach eine Karte mit einem schönen Spruch drin?
Zwei Karten?
Packe ich etwas Geld mit rein?
(Glaube unsere Nachbarin würde das nicht wollen...) 

Helft mir bitte mal kurz  

Mehr lesen

17. Oktober 2016 um 9:35

Ui  das wird knapp, denn ich hätte zu einem schönen Trauergebinde geraten-- aber ob das jetzt noch mgl ist?

Geld--nein, würde ich auch nicht geben wollen.

Gefällt mir

17. Oktober 2016 um 9:39
In Antwort auf katha1707

Muss heute auf die Beerdigung des Vaters meiner Nachbarin. Er ist fast 95 geworden. 

Mit unserer Nachbarin und ihrem Mann haben wir sehr engen Kontakt,  mit der anderen Seite nur sporadisch.. (Bruder meiner Nachbarin inkl. Frau, 3 Kindern und deren Partner) 

Wie mache ich das mit einer Karte? 
Einfach eine Karte mit einem schönen Spruch drin?
Zwei Karten?
Packe ich etwas Geld mit rein?
(Glaube unsere Nachbarin würde das nicht wollen...) 

Helft mir bitte mal kurz  

Überreich eine Kondolenz-Karte mit etwas Geld; auf den Umschlag schreibst du  "An Familie ABC" oder " An das Trauerhaus" ( macht man bei uns so, weiß aber nicht, wie verbreitet das ist). So musst du nicht jedem Nachbarn einzeln Karten in die Hand drücken; ein Trauerfall-eine Karte. 

Gefällt mir

17. Oktober 2016 um 9:57
In Antwort auf katha1707

Muss heute auf die Beerdigung des Vaters meiner Nachbarin. Er ist fast 95 geworden. 

Mit unserer Nachbarin und ihrem Mann haben wir sehr engen Kontakt,  mit der anderen Seite nur sporadisch.. (Bruder meiner Nachbarin inkl. Frau, 3 Kindern und deren Partner) 

Wie mache ich das mit einer Karte? 
Einfach eine Karte mit einem schönen Spruch drin?
Zwei Karten?
Packe ich etwas Geld mit rein?
(Glaube unsere Nachbarin würde das nicht wollen...) 

Helft mir bitte mal kurz  

Ok. Dann eine Karte... es geht mir in erster Linie um die Geste. Dass die Familie weiß, dass wir an sie denken 

Gefällt mir

17. Oktober 2016 um 10:11
In Antwort auf katha1707

Muss heute auf die Beerdigung des Vaters meiner Nachbarin. Er ist fast 95 geworden. 

Mit unserer Nachbarin und ihrem Mann haben wir sehr engen Kontakt,  mit der anderen Seite nur sporadisch.. (Bruder meiner Nachbarin inkl. Frau, 3 Kindern und deren Partner) 

Wie mache ich das mit einer Karte? 
Einfach eine Karte mit einem schönen Spruch drin?
Zwei Karten?
Packe ich etwas Geld mit rein?
(Glaube unsere Nachbarin würde das nicht wollen...) 

Helft mir bitte mal kurz  

Ich würde eine Karte schreiben mit einem schönen Spruch. Geld würde ich auch rein legen, wenn die Angehörigen es nicht annehmen möchten, kannst du vorschlagen dass die Angehören das Geld spenden. 
 

Gefällt mir

17. Oktober 2016 um 10:12

ich würde auch eine Karte und Geld geben. Klar werden sie aus Höflichkeit "ablehnen", aber so ne Beerdigung ist sehr teuer. Das kann man wirklich gebrauchen.

Gefällt mir

17. Oktober 2016 um 10:43
In Antwort auf katha1707

Muss heute auf die Beerdigung des Vaters meiner Nachbarin. Er ist fast 95 geworden. 

Mit unserer Nachbarin und ihrem Mann haben wir sehr engen Kontakt,  mit der anderen Seite nur sporadisch.. (Bruder meiner Nachbarin inkl. Frau, 3 Kindern und deren Partner) 

Wie mache ich das mit einer Karte? 
Einfach eine Karte mit einem schönen Spruch drin?
Zwei Karten?
Packe ich etwas Geld mit rein?
(Glaube unsere Nachbarin würde das nicht wollen...) 

Helft mir bitte mal kurz  

Ist das eine Urnenbeisetzung oder eine mit Sarg? Mit Sarg brauchst Du mindestens eine Blume, um sie ins Grab zu werfen beim Verabschieden....und wenn das kirchlich abläuft, Kleingeld für die Kollekte in der Kirche nicht vergessen....
Ansonsten hätte ich einen Trauerstrauß als das Mindeste angesehen,was ich mitbringe....das ist irgendwie selbstverständlich und wird einige Tage vorher bestellt eigentlich...Trauerspruch für das Band würde ich nicht zu persönlich wählen.
Karte...hm....würde ich nur wählen, mit der Absicht Geld beizulegen oder bei Abwesenheit....sonst reicht auch ein Eintrag im Kondolenzbuch.
Und wenn Karte, würde ich nur eine schreiben.....Deiner Nachbarin...und das allgemein gehalten Trauerfamilie oder Trauerhaus auf dem Umschlag....fertig.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen