Home / Forum / Mein Baby / Hab mich ja lang nich mehr gemeldet..

Hab mich ja lang nich mehr gemeldet..

2. April 2007 um 15:30

... erstmal ein HALLO an ALLE Maimamis!

Mein ET ist der der 02.05., bekomme einen Jungen, welcher Kjell Gabriel heißen wird

War schon ewig nicht mehr am schreiben hier, aber dafür umsomehr am lesen!!!

Mal mehr, mal weniger amüsiert über manche Beiträge!

Muss echt sagen, es gibt einige Mädels und Frauen, da fass ich mir echt an den Kopf!!!
Aber egal, nicht aufregen nur wundern

Kurzer Bericht, was alles passiert ist.
Thema GVK!
HILFE!!! ÜBERMUTTIS eingepfercht auf einem Haufen!

Kam den ersten Abend da rein und wäre am liebsten wieder gegangen. Insgesamt 13 Frauen, bis auf eine die ihr zweites Baby bekommt, alles Erstgebärende. Soweit ja noch kein Problem, aber wenn ich mir mit meinen 26 Jahren vorkomme wie eine TeenieMAMA und auch so belächelt werde, dann vergeht es mir. Das Durchschnittsalter liegt bei MITTE 30. Die Älteste ist 40 und bekommt ihr erstes Baby.

Ganz ehrlich jeder wie er denkt und meint und es sei den Frauen auch gegönnt, ehrlich, jedem seine eigene Entscheidung. Zumindest sind das alles echte Wunschkinder.

Aber ist Euch schon einmal aufgefallen, das es fast nur noch das eine oder das andere Extrem zu geben scheint! Entweder extrem jung, oder eben Spätgebärend ab 30 aufwärts.

JAJA SCHIMPFT NUR ALLE!!! Damit rechne ich eh, das macht mir auch nix aus. Nur ich durfte mir auch schon so einiges anhören. Ich würde alles auf die leichte Schulter nehmen, oder die Tante meines Freundes meinte nur "oh wie siehst Du denn aus." Sie habe ja 6 Kinder zur Welt gebracht, und sei beim 1. Kind knapp zehn Jahre jünger gewesen. Und bei sechs Kindern, sie hätte nie so ne Riesenwampe gehappt! Ist das nicht liebenswert von Ihr??? Hab inzwischen nen Umfang von 111 cm bei 1,64 m Körpergröße und ne Oberweite von 85 F/ G. Ist das nicht herrlich??!! Fühle mich wie eine INVALIDE ELEFANTENKUH!!!

Aber wisst Ihr was, ich liebe diese "RIESENWAMPE"

Thema "Werdende Papas"

Ich habe das Glück das mein Freund bereits Vater eines knapp 3 jährigen Jungen ist, welcher auch bei uns im Haushalt lebt, zusammen mit unseren 4 Katzen. Der kleine Racker ist mitten in der Bockphase!!! Kleiner Hausthyran und richtig lieb, wenn er schläft! Er war, bevor wir zusammenkamen, alleinerziehend! Die leibliche Mutter macht keinen Finger für Ihren Sohn krumm!

Mein Schatz nimmt mir so viel Arbeit ab, falls noch welche übrig bleibt. Er schimpft immer, wenn er heimkommt
Ich mache zuviel im Haushalt, da hat er schon recht, zumal ich mich in der 17. SSW auf die Leiter zum streichen gestellt habe, als wir unsere neue Wohnung renoviert haben
Im achten Monat hatte ich nichts besseres zu tun, als in unserer 96qm Altbauwohnung, alle 14 Fenster zu putzen.

Und jeder der Altbauwohnungen kennt, der weiß, die Fenster können sehr groß sein, von der Deckenhöhe ganz zu schweigen

Aussage meines Freundes : "Unverbesserlich, Du kannst es einfach nicht lassen und nachher bist Du wieder völlig am Arsch!" Das Ende vom Lied, am nächsten Tag hat er mich aus der Wohnung verbannt, mir meinen schwulen Kumpel zur Seite gestellt und ihn gezwungen mich den ganzen Tag zu beschäftigen. Ganze Palette, Käffchen schlürfen und über Passanten Lästern
Bei MC Donalds die Bedienung am Schalter überfordern mit "SCHWANGEREN- SONDERWÜNSCHEN"...
GÖTTLICH

Also alles in allem, gehts mir in der Schwangerschaft recht gut, bis auf die Turnübungen meines Lütten. Der regelmäßig in MAMAS Bauch eine Fruchtwasserparty veranstaltet und mit der Nabelschnur Seilspringen spielt

Sicherlich ist eine SS kein Spaziergang und mir tun die Frauen alle leid, die das Pech hatten, sich die Seele aus dem Leib zu kotzen, übermäßig zugenommen haben usw.

Davon bin ich bis jetzt verschont geblieben. Hatte nur Kreislaufprobleme, zu niedrigen Blutdruck, Eisenmangel und Appetitlosigkeit. Habe bislang "nur 4,5 kg" zugenommen.

Dafür hab ich ne Riesenoberweite, Harndrang, sodass ich alle öffentlichen Toiletten in der Kieler Innsenstadt blind ansteuern kann und das Laufen fällt immer schwerer.

Aber das Ende ist ja in Sicht Und wir können uns alle auf das schönste Geschenk freuen, das man sich vorstellen kan.
Scheiß auf Schwangerschaftsstreifen und Co. Wir sind MÜTTER!!!
Da sind die Zebrastreifen auf unseren Bäuchen doch legitim. Ok bei der einen mehr, bei der anderen weniger

So ich glaub ich hab mal wieder zuviel geschrieben Freue mich über Antworten von Euch!

Alles Gute für uns alle!

Liebe Grüße aus Kiel

pionus25+ Kjell Gabriel inside

Mehr lesen

2. April 2007 um 17:32

Super...endlich mal ne lockere Einstellung...
zu den ganzen SS - Wehwechen.

Ich bin auch nicht gerade verschont geblieben....aber was solls....vielleicht zähle ich mit meinen fast 32 Jahren ja auch zu den Spät - Erstgebärenden.
Aber ich finde immer a`bisserl jammern vorm Ehemann ist auch nicht verkehrt...schließlich soll der auch ein wenig mitleiden und kapiert vielleicht was für ein großes Glück er hatte ein Mann zu werden.
Deshalb bestehe ich auch darauf, dass er zur Geburt mitkommt.
Er hats zwar schon selber gesagt, aber ich will ihn schließlich fix dabeihaben um ihm die Hand so richtig zu quetschen.Er soll schon etwas mitleiden

Aber mal im Ernst...wir freuen uns doch alle sehr auf unsere Krümelchen und aus der frühschwangerschaftlichen Einstellung:"Wie soll ich die Geburt nur schaffen und die Schmerzen aushalten? Ich will ne Vollnarkose!" sind wir doch schliesslich alle zu der Erkenntnis gekommen:"Hauptsache raus, wir sind froh wenns vorbei ist."

....schliesslich ist der Bauch bei manchen Aktivitäten schon sehr hinderlich...Ihr versteht schon?!

Also bald haben wirs geschafft und es trennt uns nur noch die ein oder andere Presswehe von unserem Mutterglück!

Wie sagt meine Freundin immer (Mutter von 2 Kindern: 4 und 2 Jahre) Kinder zu haben ist schön...besonders wenn sie mal wieder die ganze Nacht schreien oder Dich von oben bis unten vollsabbern.
So genug gelabert,
genießt noch die Ruhe und sch*** auf die Wehwechen...es kann nur schlimmer kommen.

LG,


Jolene75


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2007 um 23:24

Hallo Mädels ...
Vielen Dank für Eure Resonanz Schön, wenn ich Euch aufheitern konnte.

Eine muss es ja mal tun, denn was man hier so manchmal liest, ist ja echt erbärmlich

Zum Thema Geburt und Ablauf.

Natürlich muss der Partner mit!!! Er hat schließlich die Schuld an unseren Wehwehchen

Da muss er durch. In meinem GVK gab es ganz bewusst nur zwei Abende mit Partner, da meine Hebamme meinte, damit seien die meisten männlichen Wesen eh bedient Wie recht sie doch hat, wenn ich das so gesehen habe, naja, ohne Worte.

Mein Freund fragte in die Runde, ob die Stimmungsschwankungen und alles was sonst noch auf die Hormone (HCG lässt grüßen) zurückzuführen ist, normal sei. Und wie die anderen Männer damit umgehen. 13 Frauen wie aus einem Mund "Das ist schon seit Beginn der SS so und da müsst Ihr nunmal durch, ihr seid schließlich mitschuldig"

Mal ganz unter uns, die Jungs werden so richtig leiden bei der Entbindung!!!

Ich will Hämatome an jedem einzelnen Finger und Handgelenk sehen!

Was das jammern dem Partner gegenüber angeht, macht ruhig weiter so, die sollen sich mal schön mies dabei fühlen. Schließlich ist es nicht deren Figur, die eine monatelange Regenartionphase benötigt um wieder halbwegs normal auszusehen. Und wer wird mehrfach am Tag getreten in Rippen, Organe und was sonst noch da drin so alles rumliegt.
Die Männer japsen nicht nach jeder Treppenstufe nach Luft.
Und deren Bauch wird nicht mehrfach am Tag so hart, das man glatt als Abrissbirne durchgeht

Aber es soll ja auch Männer geben, die psychisch "mitschwanger" sind.
Meiner hat auch ein bisschen zugenommen, hatte zeitweilen sogar mehr Appetit als ich

Ach ich hätt noch mehr Schreibstoff, aber ich freu mich über jede Anregung von Euch.

Lieben Gruß

Pionus25+ Kjell Gabriel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen