Home / Forum / Mein Baby / Habdie Krise. Meine Tochter (9 Monate) isst kaum noch

Habdie Krise. Meine Tochter (9 Monate) isst kaum noch

27. Januar 2009 um 21:18

Liebe Mamis,

ich brauche echt mal euren Rat. Meine Maus isst einfach nichts mehr. Sie macht total das Theater und presst den Mund zusammen. Sie isst im Moment nur:

morgens: 3 kleine Stückchen Brot mit Philadelphia (+ 2 Mini-Baby-Stückchen Birne)
mittags: 4 - 5 Löffel Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei
nachmittags: 150 g Getreide-Obst-Brei
abends: 4 - 5 Löffel Allergie-Brei + 2 kleine Stückchen Brot mit Philadelphia.

Das ist doch nicht normal, oder??? Sie hat auch in den letzten Wochen gar nicht zugenommen und ich weiß echt nicht mehr, was ich ihr noch geben kann.

Ich glaube, sie will sich das Essen selber in den Mund stecken (was bei Brei ja nicht geht ). Von der Gabel mag sie auch gerne essen (bei Brei auch sehr schlecht). Aber sie kann doch von 3 kleinen Stückchen Brot nicht satt werden.

Ich stille sie abends vorm Schlafengehen und nachts alle 2 Stunden Das zerrt auch an meinen Nerven. Von meiner Milch kann sie nicht mehr satt werden, weil nicht mehr so viel in meinen Brüsten ist.

Was essen eure Babys mit 9 Monaten so??

Kann ich meiner Tochter Salatgurke geben
Ich habe gelesen, man darf Babys keinen Kopfsalat etc. geben wegen dem Nitritgehalt. Gilt das auch für Salatgurke???

Freue mich über jeden Tipp von euch.

LG
Sonne mit Lilly-Marie

Mehr lesen

27. Januar 2009 um 22:41

Naja
ehrlich gesagt wundert es mich nicht, dass sie tagsüber relativ wenig isst, wenn sie nachts noch alle 2 stunden gestillt wird...

ABER: daran ist ja eigentlich auch nichts verkehrt, mal ganz davon abgesehen, dass es für dich anstrengend ist

sie kann von deiner milch natürlich satt werden, sonst würde sie es dich schon wissen lassen!!! und woher weißt du denn, wie viel milch in deinen brüsten ist??? ein grosser teil der milch wird erst *beim* stillvorgang gebildet, so dass es ganz normal ist, wenn sich die brüste nicht mehr ständig prall anfühlen...sie haben sich halt auf den rhythmus deiner tochter eingestellt

vielleicht solltest du die mahlzeiten tagsüber einfach als das betrachten, was es ist *bei*kost, satt ersatzkost fürs stillen...freu dich über alles, was sie halt zusätzlich ist und wenn nicht, dann sei doppelt froh, dass du sie noch stillen kannst, weil das scheint sie ja ohne probleme zu nehmen

wenn sie weiter nicht bzw. kaum zunimmt, dann kannst du das ja zusätzlich mit dem kinderarzt besprechen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram