Home / Forum / Mein Baby / Habe angst das ich bald nicht mehr stillen kann wie wirds wieder besser

Habe angst das ich bald nicht mehr stillen kann wie wirds wieder besser

6. Februar 2010 um 19:02 Letzte Antwort: 6. Februar 2010 um 20:51

Hallo ihr Lieben,

kurz zu unserer Vorgeschichte, ich habe anfangs voll gestillt, dann bekam ich erst rechts, dann links einen Milchstau. Beides war überstanden, fingen an sich meine Brustwarzen so stark zu entzünden (rechts hatte ich 4 tiefe Risse, hatte hohes Fieber dadurch und bekam Antibiose) das ich nur noch gepumpt habe, somit die Milch weniger wurde und zugefüttert habe.
Ich habe eine ganze Weile nach jedem stillen eine Flasche mit etwa 60 ml gegeben, dann habe ich entschieden nur noch abends eine Flasche hinterher zu geben (abends hamstert er für die nacht) und tagsüber öfter anzulegen. Gesagt getan, mein Kind kam stündlich an die Brust, doch die Milch wird und wird nicht mehr. Er schreit so bitterlich nach dem stillen, so habe ich beschlossen mir eine Waage zu leihen, um zu sehen was er bekommt und nun sah ich, dass es durchschnittlich 50 ml sind, die er aus der Brust bekommt Ich bin so verzweifelt, denn ich möchte so gerne voll stillen Ich habe Milchbildungstee getrunken, Stillöl, viel trinken tu ich sowieso. Ich habe sogar ein Homöopathisches Aufbaumittel von meiner Hebi bekommen, auch das bringt nix.
Ich finde stillen so schön

Habt ihr Tipps?

Es grüßt Euch

Eva

Mehr lesen

6. Februar 2010 um 19:10

Hm
also vielleicht nimmst du unbewusst irgendwas abstillendes?
zb pfefferminztee oder petersiile???? merke bei mir sofort, dass die milch weniger wird.
bei mir hilft vor allem eins: essen, falsch fressen und alkoholfreies hefeweizen.

wie viel milchbildungstee trinkst du? es sollten schon so 2 liter sein (um die produktion anzukurbeln)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2010 um 19:13

Hmm..
wie oft legst du denn an?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2010 um 19:19

Hallihallo,
mach dir keinen Stress ich weiß, leicht gesagt.... aber dadurch kann die Milch auch zurückgehen.

Leg ihn einfach weiter ganz oft an... und wenn du willst, kannst du ja mal ne Stillberaterin der LaLecheLiga anrufen (oder anmailen), die findest du unter www.lalecheliga.de

Wie alt ist denn dein Kleiner? vielleicht schreit er auch nach dem Stillen, weil er Bauchkrämpfe hat? Versuch mal, nach dem Stillen nen Schnulli zu geben.. meine Kleine macht auch nach dem Stillen Rabatz, selbst wenn sie vollgefressen ist weil sie einfach *saugen* will. Schnulli rein und sie ist glücklich.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob 50 ml pro Still"gang" wirklich wenig sind. Das könntest du aber auch die Stillberaterin fragen.

LG und viel Erfolg!
Flocke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2010 um 19:35

Also
ich habe gerade den von hipp und da steht auch was von 6 tassen (wären dann ja schon mal 1,5 liter)...hatte sonst immer den von budni und ich meine, da standen 8 tassen.
2 tassen bringen doch gar nichts....komische lll-aussage...
aber ok, die müssen es ja eigentlich wissen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2010 um 20:51

Fencheltee und karamalz
hatte gestern 4 karamalz und heute morgen gedacht, ich bin dolly buster schmeckt aber auch so gut.

ansonsten anlegen, anlegen, anlegen.... wenns sein muss 1x pro stunde. auch nachts. ist hart, ich weiß, aber so kanns wieder funktionieren. zufüttern würde ich mit jedem tag immer weniger und ihn sanft entwöhnen...

drück dir die daumen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest