Home / Forum / Mein Baby / Habe ich eine Schwangerschaftsdepression??

Habe ich eine Schwangerschaftsdepression??

14. Januar 2012 um 16:31

Hallo Ihr Lieben,

Ihr müsst mir mal bitte helfen.
Ich bin 24 Jahre alt und in der 20 SSW.
Seid ich schwanger bin, habe ich echt keine Lust mehr auf gar nichts. Bin nur noch müde und schlecht gelaunt. Alle um mich herum freuen sich für mich und ich bin einfach nur genervt.
Ich fühle mich auch in meinem Körper total unwohl!!!
Zu dem hatte ich vor paar Tagen ein nicht so tolles Erlebnis (mein Pferd musste ich einschläfern) das hat mich natürlich noch mehr runter gezogen.
Am meisten Sorgen mache ich mich um meinen Freund. Der muss einiges aushalten. Wir haben uns vor ein paat Tagen sehr doll gestritten. Aber ich kann ihn auch verstehen. Wir hatten sowieso immer nicht so viel Sex aber seitdem ich schwanger bin, so gut wie gar nicht mehr. Ich mag ihn noch nicht mal mehr küssen. Ich bin einfach nur noch genervt. Ich bin am überlegen, ob ich ein paar Tage zu meinen Eltern ziehe, damit wir ein bisschen Abstand von einander haben (in der Hoffnung, dass ich ihn wieder toll finde) So wie es jetzt ist, glaube ich nicht, dass es noch lange hält. Aber er macht noch nichtmal was falsch.. Es liegt an mir!!!
Hat jemand ähnliche Probleme?
Ich bitte um Hilfe

Mehr lesen

19. Januar 2012 um 14:58

Ich kann dich da schon gut Verstehen
ich bin auch sehr genervt von allen und jeden, ich hab zwar jetzt nicht so das Problem mit meinem Freund aber sonst bin ich sehr empfindlich allen gegenüber.. Jetzt am Montag zum Beispiel hatte ich einen Termin beim Frauenarzt, da hab ich das übliche Programm halt durchziehen müssen. Als ich dann am CTG gewesen bin und der wie verrückt anfing zu Piepen hatte ich mir erst nichts dabei gedacht, dann kam halt die Arzthelferin und Fragte mich ob ich Wehen hätte.. Ich sagte "nein" ich hab auch nichts gemerkt, dann war ich zur Untersuchung bei meiner Ärztin drin und die hat mir dann gesagt ich hätte einen verkürzten Gebärmutterhals (also kürzer als sonst) dann sagte sie auch noch das ich ins Krankenhaus muss zur vorsorge.. Ich hatte gleich den Gedanken "scheiße hoffentlich kommt der Kleine jetzt nicht zu früh" habe angefangen zu weinen.. Mein Freund war da ein bisschen gefasster er hat alles getan damit es mir gut geht, trotzdem hatte ich das Gefühl alleine zu sein. Jetzt bin ich zum glück wieder zu hause aber ich darf nur noch liegen und nichts machen.. Das macht mich richtig fertig da ich auch nicht will das mein Freund soviel zu Hause machen muss und sich Sorgen machen muss.. Aber ich würde jetzt mal sagen wegen deinem Problem.. Es kann helfen wenn man sich mal ein paar Tage nicht sieht, weil man sich dann gegenseitig ziemlich vermisst.. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel glück das wird schon alles wieder
Lg mami35394 (34+4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 18:14

Hmmm
ja ich bin von Natur aus etwas launischer. Bin auch gerne mal für mich und will von keinem was wissen. Aber so wie in der Schwangerschaft jetzt, hatte ich das noch nie.. Manche Tage gehts mir auch richtig gut und dann den nächsten Tag wache ich auch, und denke ,,oh mein Gott und ich bleibe im Bett" und freuen... hmm ja gefreut habe ich mich ehrlich gesagt auch noch nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 18:15
In Antwort auf solvej_12873836

Ich kann dich da schon gut Verstehen
ich bin auch sehr genervt von allen und jeden, ich hab zwar jetzt nicht so das Problem mit meinem Freund aber sonst bin ich sehr empfindlich allen gegenüber.. Jetzt am Montag zum Beispiel hatte ich einen Termin beim Frauenarzt, da hab ich das übliche Programm halt durchziehen müssen. Als ich dann am CTG gewesen bin und der wie verrückt anfing zu Piepen hatte ich mir erst nichts dabei gedacht, dann kam halt die Arzthelferin und Fragte mich ob ich Wehen hätte.. Ich sagte "nein" ich hab auch nichts gemerkt, dann war ich zur Untersuchung bei meiner Ärztin drin und die hat mir dann gesagt ich hätte einen verkürzten Gebärmutterhals (also kürzer als sonst) dann sagte sie auch noch das ich ins Krankenhaus muss zur vorsorge.. Ich hatte gleich den Gedanken "scheiße hoffentlich kommt der Kleine jetzt nicht zu früh" habe angefangen zu weinen.. Mein Freund war da ein bisschen gefasster er hat alles getan damit es mir gut geht, trotzdem hatte ich das Gefühl alleine zu sein. Jetzt bin ich zum glück wieder zu hause aber ich darf nur noch liegen und nichts machen.. Das macht mich richtig fertig da ich auch nicht will das mein Freund soviel zu Hause machen muss und sich Sorgen machen muss.. Aber ich würde jetzt mal sagen wegen deinem Problem.. Es kann helfen wenn man sich mal ein paar Tage nicht sieht, weil man sich dann gegenseitig ziemlich vermisst.. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel glück das wird schon alles wieder
Lg mami35394 (34+4)


-das tut mir leid für dich, dass du nur noch liegen darfst. Ich hoffe bei dir geht alles gut.. Ja ich kriege das auch schon irgendwie in den Griff... mal sehen.. Bin grade schon wieder auf dem Level, dass ich nur noch schlafen gehen möchte..

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2012 um 9:46

Keine sorge!
Hey! Das wird schon wieder! Ist ein saublöder Spruch, der i.M.auch nicht hilft, aber der Wahrheit entspricht!
Mir geht's ähnlich. Bin schon 35 Jahre alt, habe 2 Kinder im Alter von 7 und 9 und jetzt kommt unplanmäßigerweise Nr.3-bin in der 25.SSW.
Ich finde schwanger sein einfach zum K... Keine meiner Schwangerschaften war schön und diese nervt mich auch. Alles was Spaß macht, ist hinfällig: Sport, was ich immer sehr gern und so gut es geht, auch jetzt noch mache ist eingeschränkt, Parties kannste knicken-zumindest fühle ich mich einfach nur fett, unansehnlich und unwohl in meiner Haut , damals mußte ich das Rauchen aufgeben-das bleibt mir jetzt erspart-ich hab zum Glück nie wieder angefangen, und auf die ständigen "Wie gehts dir denn?" Und:"Jetzt sieht man aber schon was!"-Sprüche von Freunden und Bekannten hab ich auch keine Lust. Ich mag nicht bemitleidet werden, also lüge ich, dass es mir blendet geht und spiele gute Laune vor, die mich ebenfalls nervt. Deshalb verkrieche ich mich Zuhause und scheue möglichst jeden Kontakt. Dadurch, dass ich mich so unerotisch finde, ist auch das Sexualleben von mir und meinem Mann auf dem Nullpunkt und ihn nervt verständlicherweise, dass ich mich so zurückziehe und keine Kontakte zur Außenwelt wünsche. Er freut sich ja auch nur und leidet unter meinen Launen
Soviel zu Depressionen...ich kann dir ABSOLUT nachempfinden!!!
Aber um auf auf den blöden Anfangsspruch zurück zu kommen:
Sobald das Baby da ist, ändert sich dein Leben wieder schlagartig!
Du freust dich über dieses süße Wesen, willst es am liebsten jedem zeigen und strotzt nur so vor Glück und du kannst endlich wieder gemeinsame
Glücksgefühle mit deinem Freund teilen! Es ist natürlich eine Umstellung und auch anstrengend, aber du bist nicht mehr alleine mit deinen Gefühlen und Verpflichtungen! Ihr seid dann eine Familie und zusammen!
Das war zumindest bei meinen ersten beiden Kindern der Fall und deshalb sehne ivh mich nach nichts mehr als darauf, mein Kind endlich im Arm zu haben
LG und alles Gute!
Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2012 um 10:33

Noch etwas! zieh nicht aus!
Was ich noch loswerden wollte: Zieh nicht aus! Auch nicht vorübergehend!
Ich weiß, es ist schwer ubd eine sch... Zeit!
Aber lass ihn an der Schwangerschaft teilhaben. Versuch ihm zu erklären-vielleicht in Form eines Briefes, wenn es dir so schwer fällt-warum alles so doof ist für dich, was schwer ist und wie er dir auch helfen kann, diese schwere Zeit zu überstehen. Ich habe mich bspsweise auch richtig ausgeheult. Ich war so fertig und habe mir alles runtergeredet bzw.auch geschrieben vorher, weil mir in dem Augenblick auch die passenden Worte fehlen. Hab geschrieben, dass ich mich allein fühle mit meinen Gedanken, Sorgennund Schwierigkeiten (dem störenden Bauch, dem Dicksein, somit unerotisch fühlen u.Schwierigkeiten mit dem Nacktzeigen geschweige denn Sex, Angst vor dem, was das Kind aus mir macht, der Kontaktlustlosigkeit wegen der Fröhlichkeit dort und dass ich mich nicht verstellen mag und gute Laune vorspielen mag usw.usw.)und ihn um Verzeihung und Verständnis gebeten und ihn zig-fach versichert, wie sehr ich ihn liebe, hoffe, dass die Zeit schnell vergeht und wir mit dem Kind wieder glücklich sein können dann. Hab ihm gesagt, wie sehr auch mir die glückliche Zeit fehlt, wie sehr er mir fehlt und ich mich nach Geborgrnheit, Verständnis und ihn-zu mir haltend sehne und er hat ganz, ganz toll reagiert! Hat mir versprochen, für mich da zu sein, mich weniger allein zu lassen und mich in den Arm zu nehmen, wenn ich es brauche.
Ich habe mir vorgenommen, öfter mit ihm auch für ihn schöne, ablenkende Dinge zu unternehmen, wie Kino (ich hasse Kino-schau lieber Zuh.fern, aber besser, als Party und/oder Gesellschaft von Freunden für mich am WE, wo alle freudestrahlend rumrennen), romantisch Essen gehen oder einfach nur einen langen Spaziergang durch's Grüne.
Versuch's und ich glaube, es wird euch helfen und du fühlst dich besser als allein!
Vielleicht ölt er dir ja auch mal den Bauch ein oder kann spüren, wenn's Baby tritt, dann habt ihr noch ein paar Glücksmomente miteinandet. Mein Mann ist da auch etwas scheu, aber wenn er mal Hand auflegt und was spürt oder den Ultraschall sieht, freut er sich auch.
Haben uns einen Kalrnder ausgedruckt, an dem wir täglich einen Tag bis zum ET streichen können und wo jeden Tag steht, wie weit ich bin (24 2 heute) und wie viele Tage wir schon und noch vor bzw.hinter uns haben ( 170, -110). Hilft auch etwas
Jetzt aber:alles Gute Euch! Wird schon !
PS:es beruhigt ungemein, dass man nicht alleine "leidet"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2012 um 15:51
In Antwort auf emel_12883957

Keine sorge!
Hey! Das wird schon wieder! Ist ein saublöder Spruch, der i.M.auch nicht hilft, aber der Wahrheit entspricht!
Mir geht's ähnlich. Bin schon 35 Jahre alt, habe 2 Kinder im Alter von 7 und 9 und jetzt kommt unplanmäßigerweise Nr.3-bin in der 25.SSW.
Ich finde schwanger sein einfach zum K... Keine meiner Schwangerschaften war schön und diese nervt mich auch. Alles was Spaß macht, ist hinfällig: Sport, was ich immer sehr gern und so gut es geht, auch jetzt noch mache ist eingeschränkt, Parties kannste knicken-zumindest fühle ich mich einfach nur fett, unansehnlich und unwohl in meiner Haut , damals mußte ich das Rauchen aufgeben-das bleibt mir jetzt erspart-ich hab zum Glück nie wieder angefangen, und auf die ständigen "Wie gehts dir denn?" Und:"Jetzt sieht man aber schon was!"-Sprüche von Freunden und Bekannten hab ich auch keine Lust. Ich mag nicht bemitleidet werden, also lüge ich, dass es mir blendet geht und spiele gute Laune vor, die mich ebenfalls nervt. Deshalb verkrieche ich mich Zuhause und scheue möglichst jeden Kontakt. Dadurch, dass ich mich so unerotisch finde, ist auch das Sexualleben von mir und meinem Mann auf dem Nullpunkt und ihn nervt verständlicherweise, dass ich mich so zurückziehe und keine Kontakte zur Außenwelt wünsche. Er freut sich ja auch nur und leidet unter meinen Launen
Soviel zu Depressionen...ich kann dir ABSOLUT nachempfinden!!!
Aber um auf auf den blöden Anfangsspruch zurück zu kommen:
Sobald das Baby da ist, ändert sich dein Leben wieder schlagartig!
Du freust dich über dieses süße Wesen, willst es am liebsten jedem zeigen und strotzt nur so vor Glück und du kannst endlich wieder gemeinsame
Glücksgefühle mit deinem Freund teilen! Es ist natürlich eine Umstellung und auch anstrengend, aber du bist nicht mehr alleine mit deinen Gefühlen und Verpflichtungen! Ihr seid dann eine Familie und zusammen!
Das war zumindest bei meinen ersten beiden Kindern der Fall und deshalb sehne ivh mich nach nichts mehr als darauf, mein Kind endlich im Arm zu haben
LG und alles Gute!
Kopf hoch!

DANKE Troll
du sprichst aus meiner Seele. Du hast es genauso geschrieben, wie es bei mir ist.
Montag kommt meine Hebamme mal zu mir, einfach mal zum quatschen. Und mit meinem Freund rede ich auch öfter aber ich habe manchmal Schwierigkeiten mich so auszudrücken, dass es mich auch wirklich versteht.
Ich hoffe, dass einfach bald alles bei mir besser wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2012 um 14:40
In Antwort auf jewel_12489471


-das tut mir leid für dich, dass du nur noch liegen darfst. Ich hoffe bei dir geht alles gut.. Ja ich kriege das auch schon irgendwie in den Griff... mal sehen.. Bin grade schon wieder auf dem Level, dass ich nur noch schlafen gehen möchte..

LG

Ich glaub..
man soll sogar ganz viel schlafen also wenn du müde bist ruhig mal für ne stunde oder so hinlegen und wenn du nur döst.. Immer noch besser als ausgelaugt zu sein und nicht zu wissen wo hinten und vorne ist.. Mir gehts jetzt auch schon ein bisschen besser, schade halt nur das mein Schatz nicht hier sein darf, aber naja da muss ich jetzt durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 19:35
In Antwort auf solvej_12873836

Ich glaub..
man soll sogar ganz viel schlafen also wenn du müde bist ruhig mal für ne stunde oder so hinlegen und wenn du nur döst.. Immer noch besser als ausgelaugt zu sein und nicht zu wissen wo hinten und vorne ist.. Mir gehts jetzt auch schon ein bisschen besser, schade halt nur das mein Schatz nicht hier sein darf, aber naja da muss ich jetzt durch

Hmm ja
das wird schon.. Gestern war meine Hebamme da. Ich soll jetzt zum Endokriologen oder so. Der ist für Hormone zuständig.. Mal sehen was der so sagt. Hab aber erst am 17.02. da einen Termin.
Wir kriegen das schon hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 19:37

Ja hast recht
bei dem Wetter kann man ja nur Depressionen bekommen. Ja seid dem ich mein Pferd nicht mehr habe habe ich nicht mehr so wirklich Lust draußen was zu machen.. Aber du hast Recht, man muss sich einfach mal überwinden.

Danke
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest