Home / Forum / Mein Baby / Habe ich zu hohe Anforderungen an eine Tagesmutter?

Habe ich zu hohe Anforderungen an eine Tagesmutter?

15. September 2011 um 15:05

Liebe Mütter,

wie erging es euch bei den Treffen mit potentiellen Tagesmüttern?

Mir wurden vom Jugendamt zwei Damen empfohlen, die mir beide nicht zusagten.

Ich suche eine erfrischende Frau, die freundlich, offen und kreativ ist, gut meinem Kind umgeht, ohne ihm alles durchgehen zu lassen. Er soll dort die Möglichkeit haben sich auszuprobieren und ich möchte, dass er gesundes erhält.

Die Sachbearbeiterin vom Jugendamt meinte, das wäre bei unserem Budget "nicht drin" und meine Ansprüche seien zu hoch. (Da wir dann beide Studenten-BAföG bekommen, zahlen wir den Mindestsatz.)

Ist das so?

Mehr lesen

15. September 2011 um 15:13

Was ist denn das bitte für eine aussage
von der dame???

das nervt mich ja schon wieder richtig...

"das wäre bei unserem budget nicht drin"

heißt dass, ihr habt dadurch, dass ihr nur den mindestsatz zahlt nur anspruch auf ne 3.klassige TM??

völlig bekloppt.


Gefällt mir

15. September 2011 um 15:13


Ich denke darauf wollte sie hinaus. Hätten wir mehr Kohle, könnten wir uns eine private Frau suchen.

Ja, damit könntest du echt recht haben, in Berlin fehlen 15.000 Kita-Plätze, da ist es wohl ein leichtes Kidner zu finden, die man betreuen kann.

Ach das ist echt blöd...

Gefällt mir

15. September 2011 um 15:15
In Antwort auf sunkissedpalmtreee

Was ist denn das bitte für eine aussage
von der dame???

das nervt mich ja schon wieder richtig...

"das wäre bei unserem budget nicht drin"

heißt dass, ihr habt dadurch, dass ihr nur den mindestsatz zahlt nur anspruch auf ne 3.klassige TM??

völlig bekloppt.



Ja, genau das frage ich mich auch.

"Wer keine Kohle hat, muss nehmen was er kriegt."

Also ich werde mich damit auch nicht abfinden können.

Ich möchte auch keine promovierte Tagesmutter aber ein gewisses Maß an Bildung setze ich einfach voraus. Auch wenn viele meinen, dass es mein Kind noch nicht interessiert, MICH interessiert es.

Gefällt mir

15. September 2011 um 16:30
In Antwort auf xliamx


Ich denke darauf wollte sie hinaus. Hätten wir mehr Kohle, könnten wir uns eine private Frau suchen.

Ja, damit könntest du echt recht haben, in Berlin fehlen 15.000 Kita-Plätze, da ist es wohl ein leichtes Kidner zu finden, die man betreuen kann.

Ach das ist echt blöd...


Hast du dein Kind letzendlich in eine Kita gegeben?

Gefällt mir

15. September 2011 um 21:48

Wir haben auch eine ganz tolle....
eigentlich so wie Eddie sie beschreibt...haben sie durchs Jugendamt und ich glaub der Vorteil ist, dass sie am Popo der Welt ist und es Vielen zu weit ist....

Aber ich würde behaupten, dass man bei ihr nahezu perfekte Bedingungen hat!

Mein Gehalt ist auch nicht bombastisch und bezahle den Mindestsatz für Berufstätige....dieser Betrag ist bei einer 35/Std Betreuung geschenkt....bei uns zahlt der Bund also auch ordentlich drauf .....daher finde ich die Aussage der Frau sehr fragwürdig....

Wobei natürlich der Kostensatz je nach Qualifikation der Tagesmutter steigt....man braucht aber nicht unbedingt 20 Zeertifikate um eine gute Tagesmutter zu sein...kommt wohl eher auf die Motiavtion zur Berufswahl an...


lg


Gefällt mir

16. September 2011 um 9:07
In Antwort auf fussi85

Wir haben auch eine ganz tolle....
eigentlich so wie Eddie sie beschreibt...haben sie durchs Jugendamt und ich glaub der Vorteil ist, dass sie am Popo der Welt ist und es Vielen zu weit ist....

Aber ich würde behaupten, dass man bei ihr nahezu perfekte Bedingungen hat!

Mein Gehalt ist auch nicht bombastisch und bezahle den Mindestsatz für Berufstätige....dieser Betrag ist bei einer 35/Std Betreuung geschenkt....bei uns zahlt der Bund also auch ordentlich drauf .....daher finde ich die Aussage der Frau sehr fragwürdig....

Wobei natürlich der Kostensatz je nach Qualifikation der Tagesmutter steigt....man braucht aber nicht unbedingt 20 Zeertifikate um eine gute Tagesmutter zu sein...kommt wohl eher auf die Motiavtion zur Berufswahl an...


lg



Ich finde auch, allein dass die Tagesmütter Weiterbildungen machen und Zertifikate haben, macht sie noch lange nicht zu DER Tagesmutter, die ich für sympathisch empfinde.
Das wird einem auf dem Amt so suggeriert aber ich habe lieber eine Frau, bei der alles stimmt, egal welche Zettel sie mir vor die Nase halten kann.

Zu dem Budget: ich schrieb es unten schon mal, ich denke, sie meinte damit, dass wir, hätten wir das große Geld, eine private Tagesmutter engagieren könnten.

Gefällt mir

16. September 2011 um 9:08

Uhhhh,
hat eure Tagesmutter noch ein Plätzchen?

Ich will auch so eine

Gefällt mir

16. September 2011 um 9:52


Naja, bis Januar muss eine gefunden sein.. Also habe ich noch etwas Zeit.

Schön, dass du eine tolle Frau vermittelt bekommen hast das macht mir Mut

Gefällt mir

16. September 2011 um 11:05

Was ist das denn für eine Aussage??
wir haben auch nur ein geringes Budget....aber wir konnten uns die Tagesmutter selber aussuchen,und haben dem JA dann mitgeteilt für welche wir uns entschieden haben

Gefällt mir

16. September 2011 um 19:46


Hallo Honigtoast,

also ich hab jetzt mal "Tageselternverein Berlin" gegoogled (schreibt man das so?) und irgendwie.. keine Ahnung... kam da nichts richtiges

Obwohl ich im Googlen total versiert bin

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen