Home / Forum / Mein Baby / Habe meinem freund gestern einen heiratsantrag gemacht

Habe meinem freund gestern einen heiratsantrag gemacht

26. Dezember 2011 um 18:43

...tja und was hat er gesagt NEIN. schlimm genug das ich ihn machen musste (weil er sich einfach nicht traut oder soweit ist) und dann muss ich noch ein NEIN einkassieren...er sagte es sei zu früh wir sind 9 jahre zusammen haben eine wundervolle tochter zusammen..wo bitte ist das zu früh?

wir waren essen, also ich habe ihn zum essen eingeladen und dort habe ich ihm (gott sei dank nicht so pompös) einen heiratsantrag gemacht, er hat mich noch nicht mal aussprechen lassen...wollte meine hand nicht halten, als ich von UNS sprach tja und dann sagte er nein bevor ich die ringe ihm zeigen konnte gut das es im lokal keine mitbekommen hat...wollte erst den ring in ein sektglas dem kellner geben...gut das ich das nicht gemacht habe.

tja für mich ist es jetzt aus....wenn er mich schon nicht heiraten will, dann müssen wir auch nicht zusammen sein. ich bin da halt sehr altmodisch vielleicht aber nach 9 jahren sorry mal bitte da will ich doch mal weiter gehen....da wir noch nicht so richtig zusammen gewohnt haben (also er wohnt nebenan) habe ich auch heute meine schlüssel verlangt, und ihm seine sachen raus gestellt....tja entweder ganz oder gar nicht....ich frage mich ob er mich überhaupt geliebt hat...oder einfach nur mit mir zusammen war wegen unserer tochter? ich weis es nicht...ich bin froh das ich es getan habe, denn sonst hätte er vielleicht weiter mit mir (wenn er nur mit mir zusammen war wegen unserer tochter) dieses spiel getrieben...aber da sieht man mal wie krass sich das blatt wendet

ich fühle mich so leer, so verarscht, das ist so entwürdigend

Mehr lesen

26. Dezember 2011 um 18:52

Oh man
Ich bin heute eigentlich soooo faul und wollte nur lesen, aber dir muss ich einfach was schreiben..

Erstmal: das tut mir so sehr leid für dich, ich kann nur erahnen wie du dich fühlst
Ich drück dich unbekannterweise mal!

Und ich sehe es wie du, nach 9jahren und einem kind ist es nicht zu früh den nächsten schritt zu wagen
Ach man ist das ein idiot! Natürlich fragst du dich ob er dich überhaupt noch geliebt hat..

Ich finde du hast alles richtig gemacht. Diese Konsequenz war notwendig, auch du hast Würde die du verteidigen MUSST!

Ich kann dir leider nicht wirklich helfen, aber dass du so handelst zeigt deine Stärke! Du schaffst es auch ohne ihn! Dennoch wäre ein Gespräch vllt auch nicht verkehrt..

Wie dem auch sei! Sei stark, kopf hoch ... Ich wünsche dir alles alles Liebe und Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 18:54


Mhh ich kann sie schon verstehen!!
Klar ist es was andered wenn man so eingestellt ist das man nicht heiraten möchte im allgemeinen aber wenn dies so wäre hätte sie sicher keinen gemacht denn dann wäre klar gewesen das er nein sagt!!
Nach 9jahren u einem kind zu sagen das es zu früh ist fibde ich auch daneben, denn was will er an ihr noch kennenlernen?!?!?!?

Also ich wäre auch so radikal denn komisch ist das schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 18:56

Ich
denk auch, es kommt drauf an, was und wie er es gesagt hat.
Die Aussage an sich, es sei zu früh, ist totaler Quark.

Hat er sonst nix mehr dazu gesagt, auch zu den rausgestellten Sachen und so? Hat er nix erklärt?

Wenn er tatsächlich einfach Dich nicht heiraten will (und seine Aussage klingt schon so), finde ich Deine Reaktion gerechtfertigt. Er sagt ja nicht, daß er prinzipiell gegen das Heiraten ist. Sowas hätte er vielleicht auch schon früher gesagt. Die Aussage, zu früh, ist einfach doof.

Du mußt halt wissen, ob Du so weiter machen kannst / willst, oder nur das ganze Paket haben möchtest. Wenn letzteres, finde ich Deinen Schritt korrekt. Dann lieber nach einem neuen Mann gucken, der einen so liebt, daß er einen auch heiraten möchte.

Und das sage ich, obwohl ich auch unverheiratet bin, nach 10 Jahren und einem Kind. Bin nie gefragt worden und hab auch nie gefragt. Würd aber auch sofort unterschreiben, daß meine Beziehung nicht mehr das Wahre ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 19:01

Es tut mir zwar leid für dich...
aber.....wenn er nur im Ansatz so denkt wie ich, kann ich es verstehen....

Ich selber habe totale Panik vor dem Heiraten....fühle mich eingesperrt sobald nur davon die Rede ist....
Ich würde meinen Freund nicht betrügen oder dergleichen, möchte auch mit ihm zusammen sein, aber nicht heiraten...da geht bei mir direkt die Sirene an....

Und soll ich dir sagen was ich meinem Freund vor zwei Jahren sagte als er mich fragte ? "Nein, es ist zu früh....."

Mittlerweile weiss er wie ich denke und was ich für eine Angst vor diesem Schritt habe....aber damals war es das erste was mir einfiel

Würde aber deswegen keine Beziehung aufs Spiel setzen, wenn du ihn liebst....
Das ihr allerdings nach neun Jahren noch getrennte Wohnungen habt, finde ich komisch Aber auch das soll es geben....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 19:02


Natürlich nicht
Aber wenn ich nach der zeit mit kind der meinung bin das es zu früh ist....,mhh dann stimmt doch da was nicht?!?
Ob trennung ja o nein, ein gespräch sollte stattfinden !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 19:04

Hallo leelah83
....nein er wollte mir keinen heiratsantrag machen und er sagte auch er konnte es sich schon ahnen....wir wohnen quasi schon zusammen er hat halt eine kleinere wohnung somit war er immer bei uns tag und nacht, hatte halt nur seine sachen noch in seiner wohnung, wir haben das so gemacht weil jeder so einen rückzugsort hatte. war auch immer gut so denn er war ja eh immer da nur vielleicht an 1 tag in der woche . nach 9 jahren kann man heiraten und ich bin einfach so sauer auf ihn, in unserem freundeskreis sind leute die sind gerade mal 2 jahre oder so zusammen und heiraten, so viele werden nächstes jahr heiraten, nächstes jahr wären wir 10 jahre zusammen, das fällt auch genau auf einen samstag, ich wollte so gerne an diesem tag heiraten....und er sagt einfach nein...ich konnte nicht anders als meine konsequenz ziehen.....manchmal also nicht oft aber manchmal hatte ich schon das gefühl..hmmmm liebt er mich eigentlich, ist er vielleicht nur wegen unserer kleine mit mir zusammen???? er ist ein super papa aber in den letzten 2 monaten verhält er sich schon was seltsam....etwas abwesend......er sagte auch bei dem antrag....das muss ja wohl der mann machen, und dann sagte er ja es ist zu früh (nach 9 jahren ) vielleicht nächstes jahr aber jetzt doch noch nicht ...als wenn da ein jahr was ausmacht???? ausserdem wenn er es doch schon ahnen konnte warum konnte er es mir nicht vorher sagen ich kam mir so blöd vor, schlimm wird es morgen wenn ich in den juwelier gehen kann und die ringe zurück bringe wieder so peinlich, meine mutter heute noch : das geld was ich dir geschenkt habe, das lege ich mal aufs sparbuch, denn wenn du heiratest dann habt ihr was....ich fange schonmal an zu sparen für euch damit es eine traumhochzeit wird ...meine mama wusste nichts von meinem antrag war heute auch ohne meinen (ex) freund da habe gesagt er ist krank....ach diese blamasche kann man doch keinem erzählen ich fühle mich so elendig so verraten so leer...gestern als wir wieder zurück waren musste ich erstmal raus und war nur am heulen...das tat so weh und dann musste man es noch 1 sdt bis wir zuhaus waren einhalten ....ich hätte schreien können ach so ein mieses weihnachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 19:12
In Antwort auf cadi78

Ich
denk auch, es kommt drauf an, was und wie er es gesagt hat.
Die Aussage an sich, es sei zu früh, ist totaler Quark.

Hat er sonst nix mehr dazu gesagt, auch zu den rausgestellten Sachen und so? Hat er nix erklärt?

Wenn er tatsächlich einfach Dich nicht heiraten will (und seine Aussage klingt schon so), finde ich Deine Reaktion gerechtfertigt. Er sagt ja nicht, daß er prinzipiell gegen das Heiraten ist. Sowas hätte er vielleicht auch schon früher gesagt. Die Aussage, zu früh, ist einfach doof.

Du mußt halt wissen, ob Du so weiter machen kannst / willst, oder nur das ganze Paket haben möchtest. Wenn letzteres, finde ich Deinen Schritt korrekt. Dann lieber nach einem neuen Mann gucken, der einen so liebt, daß er einen auch heiraten möchte.

Und das sage ich, obwohl ich auch unverheiratet bin, nach 10 Jahren und einem Kind. Bin nie gefragt worden und hab auch nie gefragt. Würd aber auch sofort unterschreiben, daß meine Beziehung nicht mehr das Wahre ist.

Hallo cadi78
nein sonst hat er nichts gesagt, nur halt das es zu früh ist, das es doch eigentlich der mann machen müsste, wenn dann doch frühestens nächstes jahr sowas wie ein antrag und das wort nein halt als ich ihm die direkte frage gestellt hatte....er hält mich schon seit längerem irgendwie hin habe ich das gefühl desshalb meine vermutung das es nur noch um unsere tochter geht...jetzt habe ich das gefühl oder noch mehr den verdacht das es auch so ist....

von da an war ich so geschockt er hat auch nichts mehr gesagt und seitdem haben wir auch kein wort mehr miteinander gesprochen...ich kann ihm auhc nicht mehr in die augen gucken...ich bin so verletzt er weis auch wie sehr ich es mir wünsche.....ich dachte halt gut ergreife ich die initiative und mache einen....aber das es so kommt ich kann so nicht weiter machen und das will ich auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 19:32

Ja...
habe ich auch schonmal gehört....oder eine Person die ich aus der Praxis kenne führt seit ELF Jahren eine Wochenend- Beziehung mit ihrem Freund obwohl sie keine zehn KIlometer auseinander wohnen.....das wiederrum wäre nichts für mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 19:36

Ja....
auf beiderseitigem einverständnis.

kann das voll verstehen, wenn ich nicht länger mit meinem partner zusammen sein kann, weil man von dem leben irgendwie völlig unterschiedliche vorstellungen hat!

@sternenblume:
das tut mir echt voll leid für dich, aber ich finde den schritt den du gemacht hast wirklich total starker und mutiger schritt.
du stehst zu deinen ansichten und weißt was du willst.
ich bin mir sicher das du die zukünftige zeit ganz toll meistern wirst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 20:16

Hallo miamama2011
ja du sagst es...ich möchte einfach weiter kommen im leben...gut das mit der wohnung war für mich immer ok...da ich nur eine 3 zimmerwohnung habe, war es schon ok so hat er seinen 4 raum...wo er machen kann was er will ohne das ich mich hier eingeengt fühle...wir wohnen hier halt sehr gerne im haus und möchten ungern umziehen nur leider gibt es hier nicht mehr wie 3 zimmer wohnungen. somit war ich total einverstanden das wir es so machen...wir wollten schon die wand durchreissen aber damit hat der vermieter ein problem was auch verständlich irgendwo ist, somit haben wir es dabei gelassen und waren auch immer zufrieden. wo findet man noch so tolle leute hier wir sie hier haben im haus bin wirklich dankbar das wir hier wohnen dürfen...aber trotzdem möchte ich weiter kommen....wenn wir schon nicht wirklich zusammen wohnen dann doch wenigstens den gleichen namen haben eine art verbundenheit.....er bleibt aber stehen und das geht für mich nicht ich möchte ziele im leben haben (die man aber auch verwirklichen kann) und nicht nur träume wie er...heiraten ist ein wunsch von mir den man auch verwriklichen kann....na ja aber ein gespräch wäre doch denke ich schon gut...aber erstmal nicht ich bin einfach noch zu entäuscht und gedemüdigt ich kann ihn noch nicht mal in die augen gucken wie soll ich da mit ihm reden...mal abwarten wir werden uns ja noch öfters im flur begegnen vielleicht kommt da mal ein gespräch zustande

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 22:05

Schön
geschrieben.

seh ich ganz genau so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 22:22


Es tut mir echt leid für dich, aber ich finde, dass du richtig gehandelt hast!
Wir haben nach 9 Jahren geheiratet, bevor unser Sohn kam und 9 Jahre sind nicht zu früh, wenn man weiß, dass man heiraten möchte. Und wenn heiraten für dich ein Wunsch ist und du nicht ohne leben magst, dann finde ich deine Reaktion nur konsequent.
Kopf hoch halten und ihm zeigen, dass seine Reaktion "Schexxxx" war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 22:27

Naja....
bei deinem beispiel ist es aber so, dass sich ein ehemann zu einer zeit mal daneben benommen hat.
das wir alle nicht perfekt sind wissen wir. und das man fehler in ehen macht auch. bei sowas besteht IMMER noch die chance dass es sich auch wieder bessert und der eine partner einfach mal ne blöde phase hatte.

aber bei dieser sache hier geht es um 2 grundsätzlich verschiedene vorstellungen vom leben, wo kaum die chance besteht das einer von seinem Ideal abrücken möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 22:55

Das glaube ich
in diesem falle kaum...

denn immerhin beharrt er ja so fest auf seinen standpunkt, dass er die trennung damit auch in kauf nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 23:02

Ja aber wie lange soll ich denn noch warten
wenn ihm nach 9 jahren schon alles zu früh ist, und nein ich möchte ihn nicht erpressen, selbst wenn er jetzt kommen würde und sagen würde ja ich will, dann würde ich nein sagen....ich möchte nicht das er mich nur heiratet weil ich es so will, ich möchte nicht ein lebenlang damit leben nur weil ich es wollte und ihn erpresst habe, desshalb auch die trennung wie soll es weitergehen...wir haben da glaube ich echt verschiedene lebenseinstellungen, es geht auch um das thema zweites kind....er möchte keine kinder mehr, ich allerdings möchte nicht das meine kleine ein einzelkind bleibt, sie ist immer unter erwachsenen das habe ich weihnachten wieder gemerkt sie war immer allein und das möchte ich auch nicht für sie...klar wir haben mehrere verschiedene ansichten aber das mit dem heiraten ist jetzt einfach zu viel geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 23:10

@geistusinn
ja so sehe ich das auch, er weis schon seit dem unsere kleine geboren ist das ich heiraten möchte, es gehört für mich einfach zur familienplanung dazu.....er hat mir nie einen antrag gemacht, somit habe ich mich nach langen jahren dazu entschlossen es zu tun....er weis das ich heiraten wollte schon immer das ich eine familie wollte, warum hält er mich so hin das ist nicht fair. ich habe meine schlussstrich gezogen, somit weis ich das er mich nicht liebt oder es nicht mehr tut auf jedenfall, es hat aber auch viel seine mutter damit zu tun, sie ist ja auch so gegen das heiraten. ist halt selbst mal auf die schn... gefallen desshalb meint sie ihren sohn mit reinziehen zu müssen....na ja zum gespräch muss es auf jedenfall noch kommen...tja das er die trennung so "normal" mit nimmt finde ich auch sehr verletztend.....hätte gehofft er hätte nochmal ein gespräch mit mir gesucht oder mir wenigsten einen kräftigen grund zum nein sagen gibt und nicht es ist zu früh......langsam entwickel ich einen hass gegen ihn...ich bin so sauer...soviele freunde in unserem freundeskreis heiraten oder haben es schon getan, die sind gerade mal 2-3 jahre zusammen selbst sein bester freund heiratet nächstes jahr....und ich wo bleibt mein schönster tag im leben? das macht mich so wütend....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2011 um 18:36

Na ja ...
das gespräch so wirklich hat er nicht mit mir gesucht, aber wenn wir uns sehen oder so sagt er schon hallo...ich gehe ihm aber aus dem weg, ich kann noch nicht mit ihm sprechen...gestern waren wir also meine kleine und ich bei meine mama eingeladen und auch eigentlich mein freund, er wusste das wir am 2. weihnachtstag zu ihr fahren wollte und sollte eigentlich auch mit kommen, da wir ihn auch gestern trafen auf der strasse, fragte er ob er mit kommen sollte, ich sagte nein....er sucht schon kontakt zu mir ich nenn es jetzt mal so, aber ich bin einfach noch zu verletzt und zu entäuscht von ihm....er soll auf mich zu kommen und sagen können wir mal reden und nicht so weiterleben wie zuvor als ob nichts gewesen sei, so tut er auf jedenfall.....ich würde gerne über das geschehene reden doch ich finde er sollte auf mich zu kommen...

na ja klar ist bei uns schon was passiert...das nein gut kann man nicht genau sagen ob es jetzt das pünkchen auf dem i war....

aber er weis doch wie gerne ich immer schon heiraten wollte, es ist nicht fair mich immer im glauben zu lassen, irgendwann heiraten wir, ich habe das gefühl er wollte mich all die jahre nur hinhalten, soll er doch sagen das er nie heiraten will...mir dann wenigstens die chance geben ob ich damit leben kann oder mir was anderes suche.....aber ohoho das will er nicht ich soll nach seinen vorleben leben....so habe ich das gefühl. dabei erwarte ich mehr vom leben als nur das...gut das zusammen ziehen ist schon wirklich ok wir lieben es hier zu wohnen ich weis es hört sich komisch an, wir haben gesagt nur wenn wir mal im lottogewinnen dann werden wir ein schönes dickes haus bauen aber noch ein anders mietshaus suchen? ich habe soviele schlechte erfahrungen gemacht, ich bin echt froh hier so tolle leute als nachbarn zu haben sie helfen mir auch sehr wenn ich arbeiten muss mit meiner kleinen...da mein ex freund auch mal auf montage ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 21:02

So wollte am freitag letzte woche mit ihm reden
weil er bis dato nicht auf mich zugekommen ist...ich wollte es gerne noch letztes jahr geklärt haben....am freitag als er unsere kleine mir brachte (ich war arbeiten) hatte ich ihn dann gefragt ob wir denn mal heute abend reden könnten, da sagte er doch nein heute geht nicht ich muss noch putzen können wir gerne nächstes jahr reden...ich sagte ....dann brauchen wir auch gar nicht mehr zu reden tja ich denke es ist alles vorbei...wir reden nicht miteinander alles wird über sms geklärt. seit ein paar tagen hängt dieser nachbarsjunge ständig bei ihm (er ist 19) aber sowas von mega kindisch der junge....klar das ist was mein "ex" freund jetzt braucht oh man....manchmal überlege ich was nur aus uns geworden ist wir waren mal so glücklich.... er hat silvester auch irgendwo verbracht ich glaube er war party machen, er hat uns auch kein frohes neues gewünscht nochnicht mal seiner kleinen noch liebe ich ihn....aber andererseits fange ich langsam an ihn immer mehr zu hassen...ich weis das hört sich gemein an,,,aber ich will das es ihm schlecht geht...stattdessen macht der party, hat jeden tag den kleinen jung drüben (machen musik, spielen playstation) so wie es sich von aussen anhört....und ich sitze hier und kauere ich denke ich werde mal die tage rausgehen ich muss es tun damit ich mal auf andere gedanken komme

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen