Home / Forum / Mein Baby / Haben sich eure babys schon mal verschluckt?

Haben sich eure babys schon mal verschluckt?

11. April 2009 um 22:30

meinem kleinen ist das zwar noch nocht passiert das er sich so richtig verscgluckt hat , aber ich hab voll schiss wenn das mal passiert wüsst ich gar nicht was ich machen soll.
was habt ihr gemacht?
ich stell mir das schrecklich vor

ich hab jetzt besonders angst weil er kekse bekommt und die beist er immer ab.

würd mich über antworten freuen

Mehr lesen

11. April 2009 um 22:33

Joa,
hat sich schon mal ordentlich verschluckt. Anfangs hatte sie mit Apfelstückchen ihre Probleme. Aber auf den Rücken klopfen hat bisher immer funktioniert.
Und natürlich versuchen, nicht in Panik zu verfallen!

LG
Sabbelchen75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 22:37

Bisher nur an milch
aber das hat auch gereicht. hab sie dann gleich hochgenommen (sie lag beim trinken) bissel auf den rücken geklopft und dann ging es wieder. aber letztens hab ich gelesne das man garnicht auf den rücken klopfen soll (hab vergessen warum) man soll das kind lieber kopf über halten.............müsste mich auch nochmal genau erkundigen was man am besten macht, hab nämlich auch panik davor.

lg dana und jolina 6,5 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 22:39

Hmm
warum löst du die dinger nicht in wasser, tee oder seine milch auf??? dann kann er sich nicht verschlucken. so mach ich das immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 22:41
In Antwort auf silje_12055427

Bisher nur an milch
aber das hat auch gereicht. hab sie dann gleich hochgenommen (sie lag beim trinken) bissel auf den rücken geklopft und dann ging es wieder. aber letztens hab ich gelesne das man garnicht auf den rücken klopfen soll (hab vergessen warum) man soll das kind lieber kopf über halten.............müsste mich auch nochmal genau erkundigen was man am besten macht, hab nämlich auch panik davor.

lg dana und jolina 6,5 monate

Über Kopf?
Und dann am besten noch schütteln, damit es rausfällt? (kleiner Scherz!) Habe ich noch nicht gehört. Uns hatte man gesagt, dass man mit der Hand "flitschender Weise" über den Rücken "hauen" sollte. Dabei kann man das Kind auch z. B. mit dem Brustkorb auf die Knie legen (also das Kind auf die Knie der Mutter ) Bei uns hat aber die einfache "Klopf"-Variante bisher gereicht. Bei dem Sohn meiner Cousine ging das mit dem auf die Knie auch gut, als er sich an einer Pistazien-Schale verschluckt hatte..

Aber wir wollen ja alle hoffen, dass das nicht so oft oder besser nie vorkommt!!!

LG
Sabbelchen75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 22:54

Ich lös die in wasser auf...
ich mach immer ein paar tropfen wassen auf ein löffel und dann gib ich ihm es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 22:55


hab mal gegooglet und das gefundne
Erste-Hilfe-Maßnahmen

* Bei Säuglingen und Kleinkindern: Legen Sie das Kind auf dem Bauch über Ihren Unterarm oder Oberschenkel (Kopf nach unten). Sorgen Sie bei älteren Kindern dafür, dass sie sich stark nach vorne beugen.
* Wird allein durch diese Maßnahme kein Hustenreflex ausgelöst: Stützen Sie den Säugling mit einer Hand im Bereich der Schulter, klopfen Sie mit der anderen Hand etwa fünf Mal zwischen die Schulterblätter. Beim Kleinkind legen Sie eine Hand unter das Brustbein und schlagen zwischen die Schulterblätter.
* Ist durch diese Maßnahme kein Erfolg eingetreten, verständigen Sie umgehend den Notarzt. Bei fehlenden Atemgeräuschen fangen Sie sofort mit der Atemspende

also nix mit überkopf halten...hab das aber wirklich gelesne..hmm naja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 23:31

Aber
ich denke nur bei größeren kindern mit dem stark nach vorne beugen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 23:33

Man denkt
wahrscheinlich, dass wenn man das Kind über Kopf hält, dass das Stück, das im Hals steckt von alleine rausfällt. Das scheint ja nicht so zu sein. Man soll ja auch, wenn man Probleme beim Tabletten-einnehmen hat, den Kopf beim schlucken nach vorne beugen und nicht nach hinten überstrecken. Das mit dem überstrecken würde ich ja aus Reflex auch eher machen...

LG
Sabbelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 23:59

Hab
die anfangs auch immer aufgelöst und mühevoll aif dem Löffel gegeben. Bin dann aber auch dazu übergegangen, ihr die Tablette vor dem Stillen in die Backentasche zu stecken. Hat immer gut funktioniert.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 10:49

Also zu mir
hieß es auf der frühchen station immer leicht nach vorne beugen und auf den rücken klopfen. mal eine dumme frage, wer von euch würde sein kind/baby denn, in der situation an den füßen packen, auf den kopfdrehen, ich nicht. im kh hatte sie sich bei den ersten trinkversuchen (anfangs die ersten monate wurden ja sondiert) verschluckt, da hat sie eine schwester hochgenommen auf die schulter und auf den rücken geklopft, als das nicht klappte auf den schoß gesetzt leicht vorgebeugt und dann gings. mach ich auch so wenn sie sich übergeben muss.
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen