Home / Forum / Mein Baby / Haben wir unsere Tochter "verzogen"?

Haben wir unsere Tochter "verzogen"?

5. Juni 2013 um 7:41

Unsere Tochter (21 Monate) will seit einiger Zeit nicht mehr baden, sie sagt immer nein und brüllt wie am Spieß, wenn man sie doch mal in die Wanne setzen will...

Sie will nicht richtig Zähne putzen lassen...

und das aller neuste: Sie schläft in ihrem Bett ein, kommt dann nachts und will nur noch in meinem Arm schlafen...Sobald ich meinen Arm wegziehe geht das Gebrüll los. Selbst beim Papa schläft sie nicht...!?
Mir tut mein Arm jedes Mal so weh, schläft ein usw...

Ist das nur eine Phase, oder haben wir sie tatsächlich "verzogen"?

Liebe Grüße

Mehr lesen

5. Juni 2013 um 8:08

Total normal
in dem alter war mein kind einfach nur unausstehlich...


es wird aber mit der zeit besser. wobei jetzt mit fast 4 wird sie auch wieder langsam schnippisch und man merkt deutlich das sie ihren eigenen kopf hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2013 um 8:10

Ich denke
dass sie nun in die Trotzphase kommt - sie merkt einfach, dass sie eine eigenständige Person ist und will nun selbst entscheiden und mitreden... und das prinzipiell anders, als du das willst. ich glaub, dass wir da alle mal durch müssen

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2013 um 9:18

Nein
ihr habt sie nicht verzogen. Das ist normal. Sie will jetzt einfach austesten, wie weit sie gehen kann bzw. was sie bei euch alles durchsetzen kann.

Als mein Sohn in dem Alter war, wollte er auch nur noch bei mir schlafen. Ich kann aber nicht schlafen, wenn der kleine Zappelphilipp neben mir liegt, deshalb hab ich ihn immer und immer wieder in sein eigenes Bett zurück gebracht. Gebrüll gabs nur am Anfang, bis er verstanden hat, dass ich mich wirklich nicht überreden lasse. Das hat ungefähr 2 Wochen gedauert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2013 um 9:26

Nein
verzogen habt ihr sie nicht, sie testet wie unten schon geschrieben wurde ihre Grenzen aus, es ist jetzt eure Aufgabe ihr aufzuzeigen wie weit sie gehen kann.

Ich würde nicht akzeptieren dass sie in meinem Arm schläft wenn mir das Schmerzen bereitet, Familienbett okay, aber nicht um jeden Preis. Sag ihr einfach, du kannst hier bei uns schlafen, aber ich möchte nicht dass mein Arm die ganze Nacht eingeklemmt ist...wer möchte das schon?

Baden muss manchmal sein, reduzier es doch einfach, einmal die Woche baden und Haare waschen, sonst nur Katzenwäsche.

Zähneputzen, ja sorry, da muss sie durch, da braucht man einfach gute Nerven. Meine Mittlere ist 3 und würde immer noch brüllen bei jedem mal Zähneputzen und auch beim Haarewaschen. Ich war richtig lang geduldig, aber irgendwann hab ich gesagt, so Schluss jetzt, ich bin tierisch genervt von diesem täglichen Wahnsinn im Badezimmer, entweder wir machen es gemeinsam in Ruhe oder du machst es alleine....seitdem klappt es zu 90%.

Alles Liebe und gute Nerven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Stiche?
Von: schaaf86
neu
30. August 2015 um 20:30
Welcher Zwillings,- oder Mehrlingskinderwagen?
Von: schaaf86
neu
7. August 2015 um 16:28

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen