Home / Forum / Mein Baby / Habr ihr manchmal auch die schnauze voll?

Habr ihr manchmal auch die schnauze voll?

16. März 2009 um 13:19

Heute ist ein schöner Tag ich bin mit Kind und Hund am spazieren und auf einmal könnte ich nur noch heulen.Ich bin praktisch jeden Tag mit meiner Süssen alleine.Keine Freunde mit Kindern und somit auch praktisch null Austausch den ganzen Tag.
Ich fühl mich dann so einsam und alleine dass ich nur noch heulen könnte!Das mag jetzt sehr frustriert klingen(hm....ist es ja auch) aber mich würde wunder nehmen ob ihr happy seit den ganzen Tag mit euren Babys alleine oder ob ihr viele Freunde mit Kindern habt?Erfüllen euch die lieben Kleinen so sehr dass ihr am Abend total ausgefüllt und zufrieden seit?
Ich muss dazu sagen dass das nicht immer so ist,dieses Einsamkeitsgefühl.Als ich noch kein Baby hatte kannte ich dass praktisch nicht auch wenn ich mal alleine unterwegs war.Aber seit ich ein Kind habe spühre ich dieses Gefühl viel mehr!

Lasst mal hören ob ich die einzige Frustmutti(zeitweise)bin...... .oder ob ihr dass auch ein bisschen kennt

LG Mila mit Lou(3 1/2monate)

Mehr lesen

16. März 2009 um 13:28

Ich
kenne das auch, sogar mit 2 Kindern. Freue mich schon darauf nächstes Jahr wieder zu arbeiten.
Das bedeutet nicht, dass ich nichts zu tun habe oder meine Kinder mir zuviel sind, sondern mir fehlt auch das als Mensch gesehen zu werden, nicht nur als Mutter sowie Austausch mit Erwachsenen.

Hier Tipps wie s besser wird:

Such dir Mütter mit Kindern, zum Bspl Pekip, Krabbelgruppe, babyschwimmen, usw.
Such dir ein Hobby nur für dich, Fitness mit Babybetreuung oder ähnliches.
Unternehm jeden Tag was, nicht nur spazieren sondern BSp. bummeln bei Ikea, Kaffeetrinken mit freundinnen (geht ja noch solange sie klein ist)
usw.

LG summervine mit Malena 04.05.07 und Fiona 11.09.08

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 13:31

Ja bin aus der schweiz
du auch?Zürich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 13:38

Ohja
immer wieder das selbe, jeden tag aufstehen und einfach nur mutter sein...
in meiner schwangerschaft war die vorstellung mutter zu sein was richtig schönes, aber nun merk ich das es nur immer wieder der selbe alltag ist.
ich bin früher oft am wochenende rausgegangen, habe gefeiert oder einfach zu freunden. nun bin ich am wochenende um 9 uhr im bett weil die kleine nicht alleine schläft, und ich auch mal zu ruhe kommen will. dann putze ich, räume auf und was sonst so im haushalt ist. UND DAS JEDEN TAG ich bin einfach nur noch unzufrieden mit meinem leben, sodass auch mein freund darunter leidet.
wenn besuch da ist, fängt die kleine an zu schreien und ich muss mit ihr in ein anderes zimmer gehn damit sie sich wieder beruhigt. oder wenn wir woanders sind muss ich nach ner halben std. abhaun weil sie son theater macht. ich liebe meine tochter über alles, das ist garkeine frage, nur das wird mir alles zu viel. sie will 24 std. beschhäftigt werden, ich habe keine zeit für mich. ich will gerne einfach nur wieder ich selbst sein
sicher ist es nicht leicht wenn man mit 19 ein baby bekommt, aber das es alles so schwer wird und einseitig hätte ich nie gedacht. ich habe kein kontakt zu alten freunden,wenn sie vorbei kommen wollten musste ich absagen weil die kleine wieder mal am quengeln und am nörgeln war.
das einzigste was ich erlebe ist, das ich viel mit meiner mutter unternehme, aber das ist auch immr nur das selbe.
ich kann dich gut verstehn ,weil es mir genauso geht wie dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 13:42

Schade
es gibt klar viele mamis in dieser stadt aber nur weil mann kinder hat heisst dass ja noch nicht dass mann sich mit denen auch gut versteht.
gemeinsam einsam
ich habe immer dass gefühl ich müsse ach so erfüllt sein,meine kleine ist ja auch ein wunschkind.....aber eben,klappt nicht immer so gut mit dem erfüllt sein.
wenn dan mein freund nach hause kommt kann ich manchmal kaum zugeben dass ich frustriert bin,weil ich sofort dass gefühl habe,ich müsse doch die perfekte mami sein....kotz!
achach

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 13:43

@housebreaker
du sprichst mir aus der seele!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 13:45

Hm
hallo,
also ich kenne das nicht von mir...bin zwar alleine mit der kleinen und das den ganzen tag...aber genieße noch jede minute und fühle mich vollkommen erfüllt... kenne das einsammkeits gefühl, das hatte ich vor meiner ss...habe 2freundinnen die 1kind haben, aber so oft sehen wir uns auch nicht...
aber ich weiß von der einen das sie öfters die schauze voll hat und sich so fühlt als ob ihr gleich die decke auf den kopf fällt..
ich wünsche dir noch alles alles gute und das es besser wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 13:51

Also
ich hab wohl das große glück, dass meine beste freundin selbst mama ist und bald das zweite würmchen kommt.
wir schauen dass wir uns 1 mal die woche treffen mal mit oder auch mal ohne kinder.

aber ich kann dir voll und ganz zustimmen, manchmal bin ich auch am ende... ich glaub es gibt keine frau die immer nur super happy ist....

mein klar bin ich ansich immer happy und super gücklich mit meinem jonas aber ab und an hat man nunmal keine kraft mehr....

völlig normal sag ich mal.

LG meli mit jonas (12wochen+1tag)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 15:26

Klar doch Lucy....
das ist sehr schön für dich!
ich bin jeden tag draussen!gehe shoppen,spazieren,etc.....
ich mache yoga,ich klettere(oder beginne jetzt wieder damit),ich gehe auch mal in den ausgang,nächstes wochenende schläft die kleine das erste mal bei meiner mutter und ich gehe mit meinem freund nach vals.........
ABER um das geht es doch gar nicht!es geht um dieses gefühl des alleine seins dass man nicht einfach so mit aktivitäten weg machen kann!!!!!!
darum dass wenn man ein baby bekommt mann oft auch emotional alleine ist den ganzen tag,da hilft shoppen und so weiter,auch nicht,oder?

versteh mich nicht falsch,es ist doch super für dich dass es dir so toll geht aber wir sprechen nicht vom selben!

LG Mila und Lou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 15:29

Ich kann
glücklicherweise sagen, dass es mir nicht so geht. Ich habe echt verdammtes Glück, dass drei Freundinnen beinahe gleichzeitig mir mir schwanger waren und wir jetzt mit den Kindern dann auch immer gemeinsam unterwegs sind. Haben auch sowas wie Babyschwimmen, Babymassage und Spielgruppe zusammen gemacht.. Aber ich habe auch schon mal darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn ich alleine schwanger gewesen wäre. Und ich denke, dann würde es mir auch ähnlich wie dir gehen.
Natürlich bringt es was, so Kurse zu belegen, aber selbst dazu kann man sich besser aufraffen, wenn man mit jemand zusammen dahin geht und nicht ganz so allein ist. Und mal ehrlich, mit den Leuten z. B. aus der Babymassage, die außer uns da waren, konnte ich auch nicht wirklich was anstellen. Und wenn ich dann auf diese Kontakte "angewiesen" wäre. Oh je...
Aber trotzdem denke ich, dass du auf jeden Fall schauen solltest, mal etwas in Richtung Babyschwimmen oder Krabbelgruppe zu unternehmen. Ich weiß ja nicht, ob du stillst. Manchmal werden ja auch sogenannte Still-Cafes angeboten. Auch das wäre eine Möglichkeit, Mamas kennen zu lernen.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du nicht mehr so alleine bist! Was ist denn sonst mit Freunden? Oder hast du keine, mit denen du dich mal treffen könntest?

Viele Grüße,
Sabbelchen75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 17:08

Ich
kann dir nur empfehlen: such dir baby-bekannte und versuche jeden tag irgendwas schönes zu planen. es gibt so viele tolle angebote, auch für die ganz kleinen (pekip, babymassage - oder babyschwimmen)
mir ist zu dieser zeit auch oft die decke auf den kopf gefallen. bin nach einem jahr wieder arbeiten gegegangen - aber das wurde mir dann auch schnell wieder zu viel
meine tochter ist inzwischen 2 jahre, mittlerweile kann man mir ihr schon tolle sachen machen, und wenns nur pferdegucken ist
vor kurzem waren meine kleine und ich krank - ich war knapp 14 tage mit ihr alleine und konnte nirgends hin...oh man, war echt anstrengend JEDEN tag könnte ich das nicht....hört sich grausam an, ist aber die wahrheit.
wichtig ist vor allem, dass es DIR gut geht! sofern du zufriedenheit ausstrahlst, wird es deinem kind auch gut gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club