Home / Forum / Mein Baby / Habt ihr besondere geistige Fähigkeiten?

Habt ihr besondere geistige Fähigkeiten?

18. Dezember 2014 um 12:03


Ich muss gerade feststellen, dass ich nichts habe im Gegensatz zu den Meisten hier. Orientierungssinn fällt mir

Wahnsinn was hier manche können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

18. Dezember 2014 um 12:05
In Antwort auf blablabla174


Lustiges Thema, und viele interessante Antworten!

Also ich kann auch Einiges bieten:

- Ich kann mir alles sehr gut merken, was mit Zahlen zu tun hat, also Geburtstage (schon praktisch, wenn man als Lehrerin alle Geburtstage der Schüler im Kopf hat, kann man nichts vergessen), Telefonnummern (die jetzt leider immer weniger, seit man die Nummern nicht mehr eintippt), usw.
- Wie manche schon geschrieben haben, kann ich oft nach vielen vielen Jahren Sätze von anderen, die sie mir mal gesagt haben, wortwörtlich abrufen. Ist manchmal kein Segen, ich tue mir nämlich sehr schwer damit, wenn jemand von der Situation erzählt und dann seine Aussagen nicht ganz genau so wiedergibt. Also in der Kernaussage schon, aber nicht wortwörtlich, da liegt es mir oft auf der Zunge, denjenigen zu verbessern.
- Ich kann gleichzeitig zwei Sachen machen. Also zum Beispiel fernsehen (der Sendung auch wirklich folgen) und gleichzeitig ein Buch lesen (und den Text auch zu verstehen) oder ein Gespräch führen. Das hat allerdings zur Folge, dass mir beispielsweise "nur" fernsehen einfach langweilig ist - aber mein Mann ist dann oft genervt, wenn ich beim fernsehen gleichzeitig mit ihm reden möchte...

Aber auch meine Mutter kann etwas Besonderes:
- Sie weiß immer, wenn mir etwas passiert, selbst wenn wir uns nicht sehen. Sie wusste als ich mal einen Unfall hatte. Sie bekam Schwangerschaftsanzeichen als ich schwanger war (und sie nicht mal wusste, dass wir ein Baby planen), das ging sogar so weit, dass sie einen Test gemacht hat - der dann aber zum Glück negativ war. Mein Test am selben Tag allerdings positiv. Sie wusste auch immer, wenn ich eine FG hatte (hatte ja drei hintereinander). Bei meinem Sohn bekam sie mitten in der Nacht schlimme Unterleibskrämpfe, als bei mir die Wehen einsetzten, so dass sie wusste, jetzt gehts bei mir los... Seltsamerweise hat sie das nur bei mir, obwohl sie insgesamt vier Kinder hat. Aber ich merke auch öfter, dass es bei mir und meinem Sohn auch funktioniert!

Am faszinierendsten finde ich übrigens meinen fünfjährigen Sohn:
- Er liebt ja Zahlen über alles... Nicht nur dass er alle Geburtsdaten von der ganzen Familie, von allen Kindern und Erzieherinnen im Kindergarten im Kopf hat. Er kennt zig CDs auswendig mit ihren Zeiten, weiß also auswendig, wie lang die komplette CD dauert, und auch wie lang die einzelnen Lieder sind. usw... Er kann auch Größen (Körpergrößen), Längen, Entfernungen sehr genau schätzen, weiß z. B. wie weit wir in etwa gelaufen oder mit dem Auto gefahren sind...
- Aber was ich total erstaunlich finde und mir gar nicht erklären kann: Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, schaut er immer ein paar Sekunden ganz konzentriert seitlich aus dem Fenster und sagt dann (auf maximal 3-4 km/h Abweichung) wie schnell wir fahren. Er macht nur dann Fehler, wenn ich gerade stark beschleunige oder stark abbremse. Aber bei relativ konstanter Fahrt kann er das. Wie er das macht, weiß ich nicht. Auf Nachfrage sagt er immer nur, dass er die Geschwindigkeit auf seinem unsichtbaren "Geschwindigmaß" (analog zum Maßband für Längen) abliest...

Da fällt mir ein...
Ich kann erkennen Wie viel Uhr es ist
habe ich, um ehrlich zu sein, noch nicht besonders oft benutzt, aber ich schon öfters mit vielleicht 2,3 Minuten Abweichung gewusst wie spät es ist
hat glaub ich was mit dem lichteinfall zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 12:06
In Antwort auf tweetymama28


Ich muss gerade feststellen, dass ich nichts habe im Gegensatz zu den Meisten hier. Orientierungssinn fällt mir

Wahnsinn was hier manche können.

Fehlt
Natürlich, oh man dieses Handy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 22:46

Ihr seid ja cool...
Wer hat den Thread denn hochgeholt? Schön, dass noch einige gewantwortet haben! Es ist ein spannendes Thema. Schade, viele Antworten sind weg, weil die User sich gelöscht haben. Vielleicht antwortet ihr einfach wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 23:31


Wie einige andere hier habe ich einen wahnsinnig schlechten orientierungssinn xD verlaufe mich daher gern in bekannten Bahnhöfen und auch Friedhöfe sind ein Labyrinth für mich

Habe schon oft sehr krasse dejavüs gehabt. Die haben mir oft selbst angst gemacht o.O
Das erste krasse hatte ich mich 13. Da habe ich einen Jungen kennengelernt und mit meiner besten Freundin wollte ich ihn besuchen.
Er wohnte einen Ort weiter als ich (in dem Ort war ich bis zu dem damaligen Zeitpunkt noch nie, also auch noch nie in dem Haus in dem er wohnte).
Schon das Haus kam mir von außen irgendwie total bekannt vor.
Als wir ins Haus gingen bekam ich ein ganz komisches Gefühl. Wir gingen nur die Haustür rein und plötzlich hatte ich Bilder in meinem Kopf wie dieses Haus komplett von innen aussieht.
Der Freund von damals fragte mich was los ist, dann erzählte ich ihm, was ich grad sehe. (ich sehe die Bilder immernoch vor mir und ich bekomme schon wieder Gänsehaut ) ich konnte ihm das ganze Haus von innen beschreiben, konnte ihm genau sagen, wo was in welcher Farbe in seinem Zimmer steht. Wir waren alle geschockt
Das war das krasseste dejavü das ich jemals hatte. Die anderen waren alle in abgeschwächter Version. Zb als der deutsche Papst wurde der Moment in dem der Papst auf den Balkon ging und ein paar Minuten danach.

Ich weiß nicht, wie und ob ich das beeinflussen kann.

Kennt das auch jemand von euch?

Lg Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 23:37
In Antwort auf mami021208


Wie einige andere hier habe ich einen wahnsinnig schlechten orientierungssinn xD verlaufe mich daher gern in bekannten Bahnhöfen und auch Friedhöfe sind ein Labyrinth für mich

Habe schon oft sehr krasse dejavüs gehabt. Die haben mir oft selbst angst gemacht o.O
Das erste krasse hatte ich mich 13. Da habe ich einen Jungen kennengelernt und mit meiner besten Freundin wollte ich ihn besuchen.
Er wohnte einen Ort weiter als ich (in dem Ort war ich bis zu dem damaligen Zeitpunkt noch nie, also auch noch nie in dem Haus in dem er wohnte).
Schon das Haus kam mir von außen irgendwie total bekannt vor.
Als wir ins Haus gingen bekam ich ein ganz komisches Gefühl. Wir gingen nur die Haustür rein und plötzlich hatte ich Bilder in meinem Kopf wie dieses Haus komplett von innen aussieht.
Der Freund von damals fragte mich was los ist, dann erzählte ich ihm, was ich grad sehe. (ich sehe die Bilder immernoch vor mir und ich bekomme schon wieder Gänsehaut ) ich konnte ihm das ganze Haus von innen beschreiben, konnte ihm genau sagen, wo was in welcher Farbe in seinem Zimmer steht. Wir waren alle geschockt
Das war das krasseste dejavü das ich jemals hatte. Die anderen waren alle in abgeschwächter Version. Zb als der deutsche Papst wurde der Moment in dem der Papst auf den Balkon ging und ein paar Minuten danach.

Ich weiß nicht, wie und ob ich das beeinflussen kann.

Kennt das auch jemand von euch?

Lg Jenny

Ja, ich...
Ich kenne das auch...

Hatte es schon öfter mal... Als ich jünger war, und das sind z.B. auch solche Situationen, in denen ich dann "sehe und höre" (im Voraus), was andere sagen. Beeinflussen kann ich das auch nicht, es kommt meist völlig unerwartet, und schockt mich dann auch oft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 23:42
In Antwort auf neelasssim

Ja, ich...
Ich kenne das auch...

Hatte es schon öfter mal... Als ich jünger war, und das sind z.B. auch solche Situationen, in denen ich dann "sehe und höre" (im Voraus), was andere sagen. Beeinflussen kann ich das auch nicht, es kommt meist völlig unerwartet, und schockt mich dann auch oft...

Ccool
Freu mich, dass ich damit nicht allein bin
Dachte manchmal schon, dass ich spinne ;-D
Ich finde es nur seltsam, dass ich viel öfter solche Erlebnisse hatte als ich jünger war.

Früher bin ich auch regelmäßig Schlaf gewandelt und habe im Schlaf geredet. Das tue ich heutzutage auch nicht mehr! Warum auch immer. Alles komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 23:52


ich kann matheaufgaben lösen, die über mehrere seiten gehen. wo man alles mögliche berechnen und schieben muss....

aber kopfrechnen kann ich nich. auch zb bei 84-37 muss ich erstmal richtig nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 10:29

Orientierungssinn
Ich habe auch gar keinen Orientierungssinn, wenn ich in der Stadt bin und aus dem Laden laufe, laufe ich wirklich IMMER in die falsche Richtung.
Ich weiß nicht wieso, aber ich kriege es einfach nicht hin.

Ich habe zu Wörtern (natürlich nicht zu allen, aber zu vielen) eine bestimmte Assoziation, zum Beispiel muss ich bei dem Wort "fehlen" oder eben "fehlt" immer an SALAT denken.
Ich glaube das liegt irgendwie daran, dass das erste Mal als ich dieses Wort gehört habe, oder zumindest bewusst gehört habe, mich meine Mutter fragte ob am Salat noch was fehlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 10:49

Mein Orientierungssinn
Au weia ich bin auch schon in einem Irrgarten gestanden und hab geheult, ohne meinen Mann würde ich heute noch wimmernd in der Ecke hocken ich hab wirklich null Orientierungssinn.

Schnell querlesen kann ich auch und merke mir irgendwie jeden verdammten Liedtext

Ich hab ein ganz gutes Sprachgefühl.

Nur, wenns um Logik und zahlen geht, hat mein Gehirn Pause

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club