Home / Forum / Mein Baby / Habt ihr den Rhythmus selbst vorgegeben bzw die Essenzeiten beim Baby

Habt ihr den Rhythmus selbst vorgegeben bzw die Essenzeiten beim Baby

24. April 2013 um 17:30

ich lese immer, dass ihr sagen könnt, um 8 gibt es einen brei, um 11 wieder, um 15 einen obstsack und um 1830 brei.
Dabei stellt sich für mich folgende Frage, habt ihr diese Zeiten bei eurem Baby als Essenzeit einfach festgesetzt? Denn oft hat ja das Baby auch Nachts noch mal hunger und bekommt eine Milch, wenn das bspw dann morgens um 6 ist und ihr um 730 immer den Frühstücksbrei macht, kann es doch sein dass das Baby noch "satt" ist. Mein Baby ist ja gerade mal 3 Monate alt, da kann ich eben durch das Stillen nach Bedarf nicht sagen wann es die Mittagsflasche z.b. gibt, dass kann mal um 12 aber auch mal um 1330 sein, je nach dem wie die Nacht war. Bin also da echt etwas
Was ich aber derzeit mache, zu versuchen, dass sie zw 20-2030 die Abendmilch bekommt und zw 2030-21 uhr ins Bett zu legen. Brauch daher mal ein paar Anregungen und Tipps/Ratschläge für die Zukunft

Mehr lesen

24. April 2013 um 17:34

Mit 3 Monaten
war das bei uns auch noch ganz unterschiedlich. Dann wurds langsam immer rhythmischer. Seit mein Kleiner durchschläft sind die Zeiten eigentlich immer die gleichen. War so mit 8 Monaten ungefähr. Das spielt sich von ganz allein ein Kommt ja auch drauf an wie Dein Baby schläft

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2013 um 17:45

Bei uns ist es auch so
Wie bei babyfirefly.

Meiner kleiner ist auch acht monate und wir haben einigermaßen feste Zeiten

Es kommt immer mal anders aber meistens ist gleich. So in etwa +/- 1 Std

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2013 um 17:48

Mehr oder weniger
Bei der Großen habe ich zuerst die Mittagsmahlzeit ersetzt. Sie bekam - je nach Hunger - irgendwann zwischen 11 und 14 Uhr ihren Brei. Es hat aber nicht lange gedauert, bis es sich ganz von selbst auf etwa halb 12 eingependelt hat... und nach Einführen der Mittagsmahlzeit bekamen wir auch einen geregelten Mittagsschlaf hin.

Bei der Kleinen war's anders.
Sie wollte bis zum 8. Monat keinen Brei und auch danach war lange nicht daran zu denken, eine komplette Mahlzeit zu ersetzen. Also bekam sie immer dann, wenn sie Hunger hatte eine wenig Beikost (je nach Tageszeit eben Milchbrei oder Gemüsebrei oder ... ) und danach ihre Milch.
Sie war allerdings nicht ganz "Planlos", denn sie bekam ja die festen Essenszeiten ihrer Schwester mit und hat da dann meist auch mit gegessen.

Ich denke, dass (wie überall) ein gesunder Mittelweg die beste Lösung ist. Eine gewisse Struktur tut einem Baby gut, aber man muss es nicht hinein pressen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2013 um 19:31


Also wenn ich euch hier so richtig verstehe, habt ihr nicht gesagt, so es ist jetzt 12 Uhr es gibt Mittagsbrei, sondern euer kind hat meist um die selbe Zeit hunger bekommen. Also habt ihr einfach nach Bedarf gefüttert und irgendwann war es dann meist zu ein und der selben Zeit die Mahlzeit X?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2013 um 19:39

Jupp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pürierte mango wie lange aufbewahren??
Von: gro_12697086
neu
24. April 2013 um 16:33
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen