Home / Forum / Mein Baby / Habt Ihr Euch vor Keuchhusten impfen lassen und ...

Habt Ihr Euch vor Keuchhusten impfen lassen und ...

27. Juni 2010 um 6:59

Schreib noch mal an die Mamis! Würde doch gerne mal hören was Ihr gemacht habt und wie Ihr das so sieht. Bin in der 37. SSW und habe da mal eine wichtige Frage:

Also, ich bin bestimmt nicht die erste die danach fragt! Aber mein FA hat uns doch ausdrücklich darauf hingewiesen das es ganz wichtig ist das wir uns als Eltern und alle anderen die mit dem Baby wenn es da ist , kontakt haben ,sich doch bitte gegen Keuchhusten impfen lassen sollten.

So nun habe ich vorher noch nie was von Freunden oder Bekannten gehört. Gut wir als Eltern könnten es machen , aber kann ich alle anderen dazu zwingen?? Ich bin ja auch eine die schon guckt das die Gesundheit vom baby wichtig ist, aber doch bin ich irritiert.
Dann frage ich mich, ob ich überhaupt später noch mit dem Baby raus darf, in die Krabbelgruppe, Babymassage, Babyschwimmen... . Dann müßten doch alle geimpft werden oder man müßte sich vorher bei solchen Veranstaltungen , Kursen ausweisen das man geimpft ist und keinen ansteckt. Von sowas habe ich noch nie was gehört...
Wie wichtig ist nun diese Impfung??? Hätte dann nicht das Robert-Koch institut Bundesweit dies als Pflichtimpfung aufrufen lassen müssen??? Gerade dann wenn die babys so bedrohlich daran erkranken können. Wäre da nicht die Medien bundesweit zur Sprache gekommen.
Was sagt Ihr dazu???? Wir sind da so am schwanken!!! Impfen ja oder nein. Auf dem Infozettel vom Artzt stand bestimmt 2mehrmals wie wichtg die Impfung sei, und die könne man ja bei ihm machen lassen.Habe dann noch andere Zettel bekommen, sowie Kinikkoffer gepackt... und dann wieder der Satz , Keuchhusten impfen lassen, gerne doch auch bei ihm.. Ich denke da schon , ob er nicht eher auch was daran verdienen möchte???
Klar ist mir die Gesundheit vom Baby sehr wichtig, aber das ganze verwirrt uns....

LG

Mehr lesen

27. Juni 2010 um 8:50

Hallo
Ich bin gerade zum 2. mal schwanger und mich hat noch nie jemand darauf angesprochen. Und ich bin seit 3 Jahren hier im Forum und höre zum ersten Mal davon, dass das jemand empfiehlt. Ich könnte mir vorstellen, dass Dein FA vor kurzem bei einer Fortbildung eines Pharmaunternehmens war, dass den Impfstoff los werden will.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2010 um 9:50


Also mein Mann und ich haben uns direkt beim Kinderarzt mit impfen lassen als unsere Tochter die erste Impfung bekam. Wir bekamen u.a. auch die Keuchhustenimpfung. Ich bin absolut fürs impfen und das ist ja nun wirklich nichts schlimmes oder großartig mit Arbeit verbunden. Warum sollte man das dann nicht machen wenn man sich doch schützen kann? Das hat uns auch keinen cent gekostet, haben nur eben den Arm hergehalten, nen Pieks bekommen und schon war das Thema gegessen und wir sind geschützt. Auch wenn es diese Krankheit vielleicht eher selten geben sollte würde mich sowas nicht davon abhalten mich und vorallem meine Tochter dagegen zu schützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2010 um 9:56

Also
ich denke es reicht wenn du das Kind gegen Keuchhusten impfen lässt!
Das würde ich aber auf jedem Fall machen, ich hatte mit ca 7 Jahren Keuchhusten und ich glaube es gibt nichts schlimmeres für Eltern und Kind! Ich hatte jede nacht Atemnotsanfälle und das ca 5 Monate lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 7:57

Danke
Danke für Eure Antworten!!!
Kam gestern nicht dazu sie noch zu beantworten!
wir werden unser Kind auf jeden fall impfen lassen und dann uns ( denke das der Kinderarzt uns auch dies empfehlen wird). Klar werden wir darauf auch achten das keien Kranken zu Besuch kommen....

Also danke nochmals!!!!!
PS Heute abend ist Partnerabend bei der Geburtsvorbereitung, da werden wir mal die Hebamme fragen, warum da so wenig info rumgeht!!! Mal sehen was sie meint.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 13:29


Ich hab mich letzte Woche impfen lassen, mein Mann geht nächste Woche...

Mich können sie piecksen soviel sie wollen, wann ich die Kleine impfen lassen überleg ich noch...
Und selbst wenn ich sie direkt mit der U4 impfen lassen, hat sie keinen Impfschutz bis sie 1 Jahr alt ist!!!!!

Ich frag jetzt auich die Großeltern und Paten - sicher ist sicher...
Aber zwingen kann ich natürlich keinen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen