Home / Forum / Mein Baby / Habt ihr Tattoos?

Habt ihr Tattoos?

13. April 2015 um 18:14

Ich überlege momentan mir ein Tattoo stechen zu lassen. Was für eins, weiß ich allerdings noch nicht.

Was habt ihr denn für Tattoos?
Und wo habt ihr sie? Wie unangenehm war das Stechen an dieser Stelle?
Welche Bedeutung hat das Tattoo für euch, wenn es überhaupt eine hat?

Und noch eine etwas andere Frage. Hat hier jemand auch nur 1 Tattoo und hat/will es dabei belassen?
Hab nämlich so die Erfahrung von meinem Freundeskreis, dass es selten bei einem Tattoo bleibt. Bei meinem Freund ist es zwar auch bei einem geblieben, aber ist es echt so, dass das sozusagen "süchtig" macht?

Ich danke schon mal für die Antworten!

Mehr lesen

13. April 2015 um 18:39

Habe den
Namen meiner Tochter in einer anderen Schrift auf dem Handgelenk tattoowiert Mehr will ich erstmal nicht. Erstens ist es doch ganz schön teuer, zweitens weiß ich weder Motiv noch Stelle und irgendwas will ich mir dann auch nicht tattoowieren. Also bleibt es erstmal dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 19:32

...
Handgelenk/Unterarm hätte ich einschlafen können, Rücken/Schulterblatt war unangenehm, aber nicht schmerzhaft. Knöchel war schlimm, aber eher, weil der Fuß da unwillkürlich gezuckt hat, ohne, dass ich etwas tun konnte. Habe jetzt drei Tattoos und mir reicht es erst einmal. Nach dem ersten habe ich Jahre überlegt, ob ich noch eins will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 19:34

Ich habe 1 Tattoo
Hab meine beiden Kinder und mein Sternchen auf dem linkem Schulterblatt.
Und JA definitiv weiss ich, dass das nicht bei einem bleiben wird
Das nächste steht fast unmittelbar bevor. Ein kleines verschnörkeltes Notenschlüssel oder Noten hinter dem rechtem Ohr. Musik ist halt einfach mein Leben

Und mindestens 3 weitere Ideen hab ich noch im Kopf

Die Stelle am Schulterblatt war zuerst garnicht schlimm. Bin sogar hin und wieder eingenickt. Zum Schluss, wo es dann ums "ausmalen" ging wars krass. Fühlte sich immer an, als würde jemand stundenlang in der Wunde rumkratzen
Aber das ist es mir Wert, hab mein Tattoo jetzt genau 6 Monate und könnte immernoch platzen vor stolz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 19:48


Ich hab 2!

Vor Jahren hab ich mir mit jugendlichem Leichtsinn eins stechen lassen, ein Tribal auf dem Schulterblatt. Zusammen mit ner Freundin.
Hatte es damals selbst vorgezeichnet, damits ein Unikat bleibt
Wehgetan hats damals kaum. Wollte dennoch keins mehr.

Letztes Jahr hab ich ich mir trotzdem eins Stechen lassen. Über dem Knöchel. Ein Schmetterling mit dem Namen meines verstorbenen Sohnes. Ich weiss nicht wieso, aber dieses Tattoo brauchte ich für meinen Trauerprozess. Es hat wahnsinnig weh getan. Ich hoffe sehr dass ich mir keins mehr stechen lassen "muss".

Fazit: Ein Tattoo aus Jux, eins mit Bedeutung. Mich hats nicht süchtig gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 19:48

Hab
das Dekollte, Linken Arm und teilweise die linke Hand! bin noch lang nicht fertig, also ich bin def. süchtig danach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 20:25

Drei tattoos
Das erste ist auf mein Schulterblatt..eine Rose mit den Namen meiner Kinder (Bedeutung dürfte klar sein ) Weh getan hat das nicht, nur das ausmalen fand ich sehr unangenehm. am Hals habe ich ein Pulsschlag mit Herz (das tat keineswegs weh) und vor kurzem habe ich mir "Sieger stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben" stechen lassen auf meinem Arm.Ich habe eine fiese Vergangenheit (mit meinem Ex und meiner Familie) und habe damit abgeschlossen und für mich hat so ein neues Leben angefangen und dafür stehen die beiden Tattoos!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 22:23

Ich finde es irgendwie komisch
Wenn man ein Tattoo möchte, aber nicht weiß was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 0:25

Geschmacksache
Ich finde es toll, aber auch nur, wenn es das ist, was es sein soll...ein künstlerisches Puzzle, das sehr lange braucht bis es fertig ist. Sowas wächst mit der Zeit und wirkt nur schön, wenn es nach Lust, Idee und Bedeutung gemacht wird. Sowas plant man nicht in wenigen Monaten. Das ist ein Kunstwerk, das Zeit braucht.
Eine Bekannte wollte das auch unbedingt haben und hat sich den Rücken in kürzester Zeit systematisch hacken lassen. So sieht es auch aus...gewollt.
Ich finde es super schön, aber nur, wenn es wirklich mit der Zeit wächst und nicht auf Biegen und Brechen der Rücken zu einer Landkarte werden soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 0:32

3
Alle mit Bedeutung und es wird mit Sicherheit noch 1 oder 2 oder 3 oder...

Wenn du ein Tattoo stechen lässt, dann nicht, weil du ein Tattoo möchtest.
Wenn du ein Motiv im Kopf hast und dann denkst "das könnte ich mir stechen lassen.", dann lass dir eins machen, aber nicht umgedreht. Dann suchst dir dir ein Motiv aus, das du wählst, weil du unbedingt ein Tattoo möchtest und das wirst du irgendwann bereuen, wirst es entfernen oder covern lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 6:34

Ich
habe 4 Tattoos, am Handgelenk die Unterschriften meiner Eltern, am anderen Handgelenk 3 Sterne, im Nacken ein M und P , seitlich am Nacken einen großen Stern und viele kleine. Alle Tattoos sind für meine Eltern, ich wollte schon lange eines aber hatte nie ein Motiv im Kopf, bis meine Eltern starben da wusste ich was ich möchte. Weh getan hat nur der große Stern am Nacken, lag aber am Tätowierer, der war richtig grob. Weitere Tattoos folgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 7:02

Ich habebeinen
Schmetterling auf dem Rücken. Tat nicht weh. Aber es bleibt mein einziges Tattoo,;mir reicht das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 7:08

Ich oute mich mal
ich hab einen kleinen anker an der ferse, also an der innenseite vom fuß gestochen mit 15 im urlaub
bedeutung hat es trotzdem: er soll mich auch in schwierigen zeiten am boden behalten und mich so bleiben lassen, wie ich bin.
mehr will ich vorerst aber nicht, ich bin vor schmerz fast gestorben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 8:13

Ich habe
den ganzen ruecken tattowiert. vom po hoch bis zum nacken. es ist ein bild, hat fuer mich eine bedeutung. bis es fertig war, vergingen ein paar jahre. ich hab es nie bereut. geschmerzt hat es ueberall dort wo wenig fett und/oder knochen darunter war.
den schmerz fand ich ertraeglich.
good luck!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 8:58

Ich habe davon gesprochen, was mir gefällt
Mir gefällt ein komplettes Bild einfach nicht, weil ich das "Wilde Tatto" schöner finde. So ist es bei der Frau auf dem Bild. Da passt nichts zusammen und wurde nach Lust und Einfall gestochen. Das sieht man und das trifft meinen Geschmack.
Ich rede auch nicht von einer tiefgründigen Bedeutung. Man muss keine Story zu einem Tattoo haben, aber ich bin der Meinung, dass man eine gewisse Bindung zu einem Bild haben muss, weil man das Ding bis zum Tod auf der Haut trägt. Weil mir heute eine karierte Bluse gefällt, dann heißt das nicht, dass sie mir noch in 20 Jahren gefällt. Die muss ich dann nicht mehr anziehen, aber ein großflächiges Tattoo lässt sich schlecht bis gar nicht covern. Über kleine Tattoos rede ich hier gar nicht. Es trifft einfach nicht meinen Nerv, wenn da alles passt. Heißt ja nicht, dass es deswegen verboten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 13:50

Ich habe ein paae tattoos
1. auf dem Fuß, geschnörkel mit den anfangsbuchstaben von meiner Nichte und meinem Neffen

2. seitlich am Oberschenkel runter bis zum Knie, wird bald fertig gemacht bis runter zum Fuß

3. in der Leiste

4. am Handgelenk

5. auf dem Schlüßelbein

6. im Nacken (war für mich das schmerzhafteste von allen!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:53

Zwei bisher
Ein tribal aufm rücken, keine bedeutung aber selbstgezeichnet. Mit 15 wollte ich es, mit 18 durfte ich dann
Das zweite ist aufm unterarm. Es hat eine sehr tiefe und wichtige, persönliche bedeutung und ich liebe es. Auch das ist selbst entworfen.
Rücken tat sehr weh, arm garnicht. Nur das schattieren etwas.

Ich möchte noch 1-2 haben, eins wird ne kitschige tinkerbell fee und das andere ein schriftzug. Tinkerbell entweder innenseite oberarm oder unterschenkel. Schriftzug rippen.

Ich finde tattos mit bedeutung schön aber ich finde es auch völlig ok wenn man ein motiv trägt was man einfach schön findet!
Kann auch gut sein das mir irgendwann noch etwas einfällt was ich gern hätte, ob andere das jetzt schön finden interessiert mich nicht. Beruflich ist es kein thema, das find ich wichtig. Das man sich nichts verbaut damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 21:48

1, 2, 3 ganz viele...
Hab einige inzwischen....
Linkes Handgelenk, linke Wade, zwischen den Schulterblättern, rechter Oberarm über den vorderen Schulterknochen auf rechte Schulterblatt...
Nen Schriftzug über die Rippen...

Donnerstag kommt mit Glück ein kleiner Schriftzug unter das linke Schlüsselbein...

Es haben ALLE eine Bedeutung für mich!

Am meisten tat Wade weh, das ist aber auch 10 Jahre alt, damals waren die Maschinen einfach noch anders.
Die 23 Stunden für den Arm und die Rippe waren dagegen wirklich ein Spaziergang, bei Rippe habe ich sogar geschlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 20:07


yeah! cooler witz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 20:50


Danke für eure Antworten, sind ja doch Einige dabei die relativ viele Tattoos haben
Ich denke ich werde noch warten bis ich wirklich etwas sehe, dass ich als Tattoo haben möchte bevor ich verzweifelt nach irgendetwas suche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram