Home / Forum / Mein Baby / Habt ihr viel für eure kinder gespart?

Habt ihr viel für eure kinder gespart?

16. Februar 2008 um 14:51

Es heisst doch immer...bevor ich ein Kind in die welt setze spar ich geld, mache karriere etc um ihm/ihr was bieten zu können....

Also wir nicht. wir leben in ner 3-zimmer wohnung(superschön eingerichtet aber mit wenig geld)
haben gerade was wir so im Monat brauchen auf dem Konto, können bisschen für mellina und urlaub sparen aber mehr auch nicht.

also ich find nicht dass wir da echt im Nachteil gegenüber anderen sind-ok. manche haben vorher ein Haus gekauft aber dafür erst mit 33 das erste kind...

Wie ist das bei euch? habt ihr viel gespart oder sonst welche vorbereitungen getroffen?

Muss dazu auch sagen, mellina war ein überaschungskind-also nicht geplant
Glaub aber wenn ich planen würd, hätt das finanzielle auch nicht die oberhand drüber...

Marina mit mellina

Mehr lesen

16. Februar 2008 um 15:02

Hi
Bei uns ist es ähnlich, wie bei euch. Haben eine 3Zimmer Wohnung schön eingerichtet, es lebe IKEA

Und kommen monatlich gut über die Runden. Wir haben eine kleine vierstellige Summe "zur Seite" gelegt, die uns auffängt sollten wir ein neues Auto, eine neue Waschmaschine oder sonstiges benötigen, oder eben einen Urlaub. Klar, können wir keine grossen Sprünge machen. Aber ich bin grade mal 21, und ich denke da ist das völlig in Ordnung.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 15:55

Wir haben schon gespart.
Unser Sohn war reiflich überlegt und kam zum gewünschten Zeitpunkt.
Wir haben vorher reichlich gespart und große Neuanschaffungen (Auto ect.)
vorher noch getätigt und alle Finanzierungen abbezahlt.
Außerdem habe ich einiges gespart, damit ich auch solange ich will zuhausbleiben kann (-3Jahre).
Wir bezahlen ca 1000 Euro Miete im Monat (3 Zimmer in München ), da ist dann nicht mehr viel zum Leben übrig wenn man nur ein Gehalt hat und wir wollen uns auch was leisten können und unseren Kindern dann auch was bieten können.
Ich will nicht irgendwann sagen müssen: "Nein Lukas das neue Fahrrad gibts erst nächstes Jahr..." und auch mein Mann und ich haben noch ein Leben und wollen uns was leisten können...
Aber das sieht jeder anders, was ich allerdings nicht verstehe ist, Kinder zu planen ohne irgendiwie zu wissen wie man dann über die Runden kommt und dann vom Staat zu leben...

LG Saphena + Lukas 10 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 16:50

Bei
uns ist leider auch nicht viel mit sparen. Nele kam mitten in einer Umbruchphase (Studium hingeschmissen, Ausbildung angefangen) viel gespart war nimmer weil mein Freund und ich eine Fernbeziehung geführt haben und zu der Zeit auch ziemlich viel Geld ausgegeben haben (leider für nix Sinnvolles) das gesparte ging dann dafür drauf das er zu mir gezogen sind und der Rest für den Umzug in unsere Wohnung und die Erstausstattung fürs Baby.

Die Kleine muss auf nichts verzichten, das war uns wichtig, aber dafür stecken wir extrem zurück auch was unsere Einrichtung betrifft, hier ist noch ne Menge zu tun ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 16:58

Meinst du
bevor wir den kleinen geplant haben oder jetzt?

Also wir haben uns ein Haus gekauft wie wir gewusst haben das ich schwanger bin aber nicht wirklich gesparrt.

Und jetzt sparen wir auch. Wir legen für ihn 1000 Euro im Monat auf sein Konto das er mit 18 bekommt.

lg Bical91

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 17:06
In Antwort auf haruko_11935387

Meinst du
bevor wir den kleinen geplant haben oder jetzt?

Also wir haben uns ein Haus gekauft wie wir gewusst haben das ich schwanger bin aber nicht wirklich gesparrt.

Und jetzt sparen wir auch. Wir legen für ihn 1000 Euro im Monat auf sein Konto das er mit 18 bekommt.

lg Bical91

Wow
1000 euro im Monat sparen, das können aber die Wenigsten. Wir kommen da grad mal auf 200 die wir weglegen können. Und das auch nur weil ich das Treppenhaus jede Woche putze und dafür etwas Geld bekomme. Dafür, dass du 19 bist scheinst du einen guten Job (gehabt) zu haben. Oder dein Partner

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 18:49
In Antwort auf arly22w

Wow
1000 euro im Monat sparen, das können aber die Wenigsten. Wir kommen da grad mal auf 200 die wir weglegen können. Und das auch nur weil ich das Treppenhaus jede Woche putze und dafür etwas Geld bekomme. Dafür, dass du 19 bist scheinst du einen guten Job (gehabt) zu haben. Oder dein Partner

LG

Ja ich weiss
das ist sehr viel.Naja 200 Euro ist ja auch viel. Jeder spart so wie er kann und das ist wichtig das wir auf unsere Kinder schauen egal wieviel. Mein Mann hat einen guten Job aber dafür reise ich auch mit einen kleinen Kind in der Weltgeschichte herum *g*

lg Bical91

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club