Home / Forum / Mein Baby / Halbes OT: jemanden als 450 Euro Kraft anstellen

Halbes OT: jemanden als 450 Euro Kraft anstellen

13. April 2014 um 19:12

Hallo ihr Lieben,

Wir sind derzeit am überlegen uns eine 450 euro Kraft als Haushaltshilfe und Nanny einzustellen.
Ich stelle es mir so vor, dass sie ein bisschen was im Haushalt macht und mir dann eben die Kinder vom Kindergarten abholt und ne gute Stunde später wäre ich dann eben auch schon zu hause (ich werde wohl wieder auf vollzeit aufstocken)

Es ist halbtags jetzt schon so das unter der woche so unglaublich viel liegen bleibt und ich dann alles am we nacharbeiten muss in der Zeit wo ich dann lieber was mit der familie unternehmen würde.


jetzt ist die frage: wie wird das mit den stunden gerechnet?
Macht man vorher eine gewisse stundenanzahl pro monat aus und auch einen stundenlohn?

oder gibt es dann für diese person fix 450 euro und es werden entweder überstunden oder minderstunden berechnet?

vielleicht kennt sich ja eine aus

LG Nina



Mehr lesen

13. April 2014 um 19:54


Das Schöne dabei ist : das kannst du machen, wie du möchtest, solltest du aber im Arbeitsvertrag festhalten.
Hast du nen Steuerberater? Der kann dir helfen bei der Anmeldung.

Du kannst z.B. pro Monat eine bestimmte Stundenzahl festlegen, die dann abgearbeitet werden soll.
Entweder sagst du dann, Mehr-bzw. Minderstunden werden im darauffolgenden Monat angerechnet, oder du zahlst "Überstunden" aus.
Da musst du aber bei einer geringfügigen Tätigkeit aufpassen, das ist auch für den AG teuer.
Mach dich auch mal über Urlaubsansprüche und Krankzeiten schlau.
Ich bin selber nicht ganz so firm drin; das macht dann MEIN Steuerberater

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen