Home / Forum / Mein Baby / Halbgeschwister...

Halbgeschwister...

24. Januar 2015 um 16:08

Erstmal: mir fällt kein gescheiter Titel ein, ich muss da wohl etwas ausholen: mein Mann hat aus früherer Beziehung eine grosse, also mitlerweile erwachsene Tochter (19) und wir haben eine dreijährige Tochter und bald kommt noch ein Baby. Das Thema Geschwister ist bei der Dreijährigen zur Zeit durch meine Schwangerschaft ein grosses Thema. Sie bekommt nun ein Geschwister, so wie sie das aus Nachbarschaft und Freundeskreis kennt. Die grosse Schwester lebt in einem anderen Land und studiert mitlerweile. Auch wenn der Kontakt gut ist sehen wir sie sehr wenig, es gibt also nie "Familienleben" mit ihr. sie ist aber immer mal wieder Thema und wir sagen unserer Tochter auch, dass sie eine grosse Schwester hat etc.

Nun merke ich aber, dass sie das zur Zeit recht verwirrt. Ich glaube sie versteht irgendwie nicht, wieso das ihre Schwester ist, wenn sie doch nicht wie Geschwister zusammen leben. Die beiden mögen sich sehr gerne, wenn wir sie sehen, aber für meine Tochter ist die Grosse eher "Betreuungsperson" und Erwachsene, als eine Schwester. Vergleichbar mit Freunden von uns.

Nun hatten wir heute die Situation, dass meine Tochter gefragt wurde: hast du denn auch eine Schwester? (die fragende Person kennt uns nicht persönlich) meine Tochter schaute mich an und sagte, ich solle antworten (das sagt sie öfters). Ich habe dann da gesagt, und dass diese bereits gross sei etc. wollte nun aber auch nicht extrem ausführlich werden.

Nun frage ich mich, wie ich ihr das zukünftig erklären soll und wie ich in einer vergleichbaren Situation das nächste mal abtworten sollte. Irgendwie war es heute unglücklich, da ich merkte, dass es sie verwirrte und sie das ganze Patchwork einfach noch nicht versteht...

Hatte eine von euch eine ähnliche Situation? Wie seid ihr damit umgegangen? Was wird z.B. in der Schule kommuniziert?

Mein Mann macht gegen aussen nicht ein riesen Thema aus seiner grossen Tochter, da sonst schnell sehr viele Fragen aufkommen und das halt auch schnell sehr persönlich wird...

Mehr lesen

24. Januar 2015 um 16:10

Ja habe ich gesagt...
nicht da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2015 um 16:27

Das schwierige bei euch ist ja zum einen der enorme altersunterschied und zum
anderen die Entfernung. Habt ihr denn Bilder von der großen Schwester rumstehen? Vielleicht könnte man mal skypen, slo die zwei Schwestern.Ansonsten würde ich einfach viel über sie reden und der kleinen Bilder von ihrer Schwester zeigen und ihr halt öfters erzählen, dass sie nicht so oft kommen kann weil sie zur Schule für ganz große geht usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2015 um 16:51
In Antwort auf lounisyara

Das schwierige bei euch ist ja zum einen der enorme altersunterschied und zum
anderen die Entfernung. Habt ihr denn Bilder von der großen Schwester rumstehen? Vielleicht könnte man mal skypen, slo die zwei Schwestern.Ansonsten würde ich einfach viel über sie reden und der kleinen Bilder von ihrer Schwester zeigen und ihr halt öfters erzählen, dass sie nicht so oft kommen kann weil sie zur Schule für ganz große geht usw

Ja, die grosse ist viel thema
und die kleine kennt sie auch. Für sie ist halt ein Geschwister ein ähnlich altes Kind, das auf einer "Augenhöhe" mit ihr ist. So wie sie das von rundherum kennt. Nun sagen wir ihr sie hat eine Schwester, aber im Alltag ist es ganz anders, als sie das bei allen anderen sieht. Auch wird sie von Bekannten als Einzelkind wahrgenommen. Weisst du was ich meine? Sie kanns irgendwie glaub ich nicht einordnen.

Heute ist mir halt aufgefallen, dass sie gar nicht weiss, was sie auf die Frage "hast du eine Schwester" antworten soll... und ich weiss irgendwie auch nicht, was ich ihr da beibringen soll. Natürlich will ich die grosse nicht leugnen, gleichzeitig dünkt es mich schwierig, wenn sich ein so kleines Kind "erklären" muss... vor allem wenn sie es selbst noch nicht versteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 15:14

Danke für deine antwort...
sie hilft mir irgendwie weiter... ich denke die Bindung meiner Tochter ist etwas enger als die, die du zu deinen Brüdern hast. Aber die Beziehung zum Bruder wird was ganz anderes, das ist klar. Sie müssen auch keine so enge Bindung haben und ich fände es auch ok, wenn sie die Frage verneinen würde. Da wir ihr aber erzählen, dass sie eine Schwester hat, kann ich einer fremden Person gegenüber (es war die Friseurin) nicht "nein" sagen, das wäre ja falsch...

Ich habe die Situation gestern mit meinem Mann besprochen und wir haben beschlossen, den Begriff "Halbschwester" einzuführen. Wir erhoffen uns davon, dass die kleine mehr versteht, dass das halt anders ist, als bei anderen und sich nicht wundert, warum ihre Schwester nicht hier ist und es da noch andere Eltern gibt etc. Wir fanden den Ausdruck ursprünglich blöd, aber irgendwie macht er zur Zeit Sinn. Was sie dann zukünftig auf eine solche Frage antwortet, kann sie selbst entscheiden... sagt sie sie habe eine grosse Halbschwester geht man aber auch nicht zwingend gleich davon aus, dass sie zusammen aufwachsen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 15:24

Und
Es ihr einfach so zu sagen wie es ist? und dabei das wort halbschwester zuverwenden? klar versteht sies vllt noch nicht 100 pro, abervllt hilft ihr dieser etwas andere begriff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 16:35
In Antwort auf mrsgofem

Und
Es ihr einfach so zu sagen wie es ist? und dabei das wort halbschwester zuverwenden? klar versteht sies vllt noch nicht 100 pro, abervllt hilft ihr dieser etwas andere begriff


genau das ist der Plan, den wir gestern auch hatten! Wir fanden den Begriff Halbschwester ursprünglich irgendwie blöd, aber glauben auch, dass es für sie so verständlicher wird... und ihr auch mehrere Möglichkeiten offenlässt, wie sie später auf eine solche Frage antwortet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 11:01

Hm....
ich habe nur Halbgeschwister, wenn mich aber jemand fragt nenne ich nur die Kinder meiner Mutter und sie sind meine Geschwister... mit ihnen habe ich auch am meisten zu tun und wir fühlen uns wirklich wie Geschwister. Obwohl die älteste auch 13 Jahre älter ist und die andere bereits das Haus verlassen hat als ich 6 war und dann im Ausland lebte. Mit ihr hatte ich dann auch überhaupt am wenigsten Kontakt, jahrelang gar nicht und erst jetzt wo ich 25 bin, schreiben wir uns regelmäßig.

Ich habe von Anfang an gewusst, dass wir unterschiedliche Väter haben und trotzdem waren es immer meine Geschwister und nicht "nur" Halbgeschwister. Bei uns wurde nie ein Problem daraus gemacht und war auch kein Geheimnis, ich bin mit dem wissen aufgewachsen und habe es als selbstverständlich angenommen.

Die anderen Halbgeschwister bezeichne ich auch als solche, ich habe sie nicht oft gesehen und wir haben einen Altersunterschied von 22-28 Jahren. Von meiner Mama aus, waren die auch immer meine Geschwister, auch heute noch nennt sie sie so, nur ich empfinde es eben nicht so.

Ich würde es weiterhin so bezeichnen wie bisher... die Schwester die sie hat ist im Ausland und trotzdem wissen lassen, dass sie auch eine andere Mama hat. Man macht sich die Probleme oft selber,... ob deine kleine sie dann als Schwester oder Halbschwester bezeichnen will liegt bei ihr, ich würde weiterhin sagen das sie eine Schwester hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Radtour
Von: shisha_12084166
neu
8. März 2017 um 8:37

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen