Home / Forum / Mein Baby / Hallo alle zusammen

Hallo alle zusammen

17. März 2016 um 3:35

Wollte mal um Rat fragen. Meine kleine (17 Monate) hat sich vor einem Monat selbst abgestillt. Ich bin mit unserem zweiten Kind schwanger. Soweit passt alles, mein Problem ist jetzt das sie allerhöchstens 8 Stunden am Stück schläft, anschließend heulend aufwacht weil sie Hunger hat und eigentlich weiter schlafen möchte. Leider trinkt sie aus dem Fläschchen nur Wasser oder 100%igen Orangensaft. Milch nippt sie wenns hoch kommt aus dem Becher, wenn ich es gerade trinke, ansonsten mag sie das nicht, und auch alles was Richtung Pulver geht lehnt sie ab. Wenn ich ihr Wasser gebe, trinkt sie zwar heult aber weiter und möchte essen. Hat wer Rat oder weiß aus eigener Erfahrung wie sich sowas anschließend weiter entwickelt? So an sich stört es mich nicht, sie in der Nacht nochmal zu füttern, aber langsam schwindet die Kraft und der Schlaf geht da doch ab. Und wenn das zweite Kind dann da ist, habe ich Angst überhaupt nicht mehr zum schlafen zu kommen Danke fürs Lesen

Mehr lesen

17. März 2016 um 6:45

Hi
Ich würde probieren das sie anrnds vorm schöafen gehen mehr isst und den osaft stück für stück mit wasser verdünnen.denn gut ist das nicht für die zähne, erstens der zucken und dann noch die säure. Und trinkt sie die flasche denn selber, oder musst du die halten, dann würde ich wenigstens langsam antrainieren das sie sie selber hält und du sie gegebenenfalls schon abends in eine bettecke stellen kannst, so musst du nicht aufstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 6:58

Also erstens ...
Braucht sie denn unbedingt ein (Baby-)Fläschen wenn sie sowieso nur Wasser oder Saft daraus trinkt? Den Saft find ich übrigens fatal für die Zähne - den eher aus dem Becher.
Mag sie die Flasche nicht? Stillkinder sind ja da wählerisch. Es gibt auch tolle Strohhalmbecher - z.B. von Avent. Den hat mein Sohn nach dem Stillen sehr gut akzeptiert.
Und zweitens... Kuh- und Pulvermilch (auch Kuhmilch) ist geschmacklich auch nicht jedermanns Sache. Ich fand Kuhmilch als Kind und auch heute einfach eklig.
Wie sieht es da mit einer pflanzlichen Alternative aus? Muss ja nicht unbedingt Soja sein - aber Hafermilch (Kölln hat eine sehr leckere), Reis- oder Mandelmilch gäbe es auch noch.
Das wäre das was ich jetzt mal versuchen würde.
Ansonsten wie geschrieben, gut zu Abend essen, etwas was lang satt macht und abwarten. Das wird sich von allein einpegeln.

Ich finds immer spannend zu lesen, dass es echt Kinder gibt die sich in so jungem Alter allein abstillen. Meine beiden wären nie auf die Idee gekommen
Aber es gibt mir immer Hoffnung für Nr. 3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 11:46

Erstmal danke an alle für die antworten
Meine Madame isst sehr gut vor dem schlafen gehen, manchmal verdrückt sie die gleiche Portion wie ich und nein sie ist nicht dick, sie ist eines der dünnsten Kinder in unserer Umgebung. Den Osaft gibt es nur tagsüber aus dem Glas, (hauptsächlich zum Frühstück) ab und zu wenn sie mit dem Glas spielt, bekommt sie eben ein Fläschen, finde ich persönlich nicht schlimm, die Zähne werden ja regelmäßig geputzt und sie säuft das auch nicht Liter Weise! denke auch das es eine Phase bei ihr ist mit dem aufwachen. Nachdem sie sich abgestillt hat, ( lag einfach daran das ich schwanger bin, Milch hat ihr nicht mehr geschmeckt ) hat sie öfter mal auch 10 Std am Stück geschlafen. Nun bin ich voller Hoffnung das es sich bald legt und an den Vorschlag mit der Milch zum durchprobieren, ich werde es in Erwägungen ziehen wenn sich das ganze innerhalb von 2 Wochen nicht gelegt hat, mir wäre es lieber wenn sie ohne diese zwischenmalzeit durchschläft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 13:04

Wenn
Sie so gut isst vorher, dann hat sie keinen hunger wenn doch gib ihr banane oder wasser, ich würde mit 18 monaten nicht nochmal mit milchflasche oder sowas anfangen, und den saft kannst du nachts auch im bevher geben wenn du danrben wartest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 14:53
In Antwort auf wodyy

Wenn
Sie so gut isst vorher, dann hat sie keinen hunger wenn doch gib ihr banane oder wasser, ich würde mit 18 monaten nicht nochmal mit milchflasche oder sowas anfangen, und den saft kannst du nachts auch im bevher geben wenn du danrben wartest.

Das denke ich mir auch
Ihr jz etwas angewöhnen nur um es in ein paar Monaten wieder abzugewöhnen ist nicht so sinnvoll. Aber Saft gebe ich ihr ehrlich gesagt auch ungern, obwohl der ja schon satt macht, genauso wie ne Banane greift die Zähne auch ziemlich stark an und ich es zumal bezweifle ob sie sie überhaupt isst dann sie ist zwar erst 17 Monate aber wählerisch was das Essen und trinken angeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen