Home / Forum / Mein Baby / Hallo, Meine kleine jetzt 3 1/2 Wochen schreit sich in den schlaf bitte helft mir

Hallo, Meine kleine jetzt 3 1/2 Wochen schreit sich in den schlaf bitte helft mir

20. November 2014 um 19:41

Hallo Leute,
Meine kleine Maus schreit sich in den schlaf.
Ich habe schon alles ausprobiert was mir so eingefallen ist aber leider hat nichts geholfen.
Es macht mich so fertig sie so zu sehen meine Hebamme meinte das es Kinder gibt die sich in den schlaf weinen aber ich schaffe es nicht sie schreien zu lassen.
Vllt habt ihr ja noch ein tipp was ich machen kann würde mich sehr freuen.

Mehr lesen

23. November 2014 um 6:16

In den Schlaf wiegen
Hast du es mal mit eine Wiege oder Schaukel versucht? ? Vlt hilft das mit ein bisschen ruhiger musik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 10:47

Ich wünsch dir alles Gute
Hallo Moni

ich gebe meinen Vorrednerinnen Recht. Wichtig ist auch nicht zu viel verschiedenes zu versuchen, weil das verwirrt dein Baby noch mehr. Wir haben auch gerade damit zu kämpfen, aber es wird jeden Tag besser. (Ist vlt. auch Einbildung )
Gibst du deiner Kleinen Flourtabletten?
Seit ich unserem Sohn (Ist jetzt 4 Wochen alt) die gleich früh morgens gebe und nicht mehr wie bisher am nachmittag ist es auch besser und wir haben uns eine elektrische Wiege gebraucht bei Ebay-Kleinanzeigen gekauft und die ist Gold wert. Abends zehn Minuten rein dann vlt. nochmal kuschen und dann nochmal zehn Minuten und er ist jetzt schon ein paar mal so tief eingeschlafen, dass man ihn schlafend in seine Wiege legen konnte.

Meine Vorrednerinnen hat auch pucken erwähnt. Also nicht eingepuckt geht bei unserem Schätzle gar nicht. Er würde spätestens nach ner halben Stunde wieder anfangen zu schreien. Hab mir jetzt gestern auch ein Pucktuch gekauft. Mal schauen wie es klappt.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass es besser wird und ihr die Nerven behaltet, das ist nämlich das wichtigste, aber ich weiß selbst, dass man da wirklich an seine Grenzen kommt.
Wenn ihr euch nicht mehr zu helfen wisst, geht in eine Schreiambulanz oder fahrt in die Kinderklinik, es können nämlich auch körperliche Gründe sein.
Meistens haben Kinderkliniken auch Leute von der Schreiambulanz.
Wir haben es so gemacht, als wir uns nicht mehr zu helfen wussten und ohne diese Hilfe, wüsste ich nicht, ob wir so gut mit ihm klar kommen würden, trotz seiner gelegentlichen Schreimomente in denen wir nicht wissen, was er will bzw. nicht schlafen kann.
Ich wünsch dir von ganzen Herzen alles Gute, weil ich weiß, wie schwer es manchmal sein kann, wenn das geliebte Kind einen in den Wahnsinn treibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nachts noch immer hungrig?!
Von: aureliaborealis
neu
27. November 2014 um 9:41
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper