Home / Forum / Mein Baby / Hallo zusammen

Hallo zusammen

14. August 2015 um 10:42

Ich wäre dankbar für jeden Austausch und Erfahrungsbericht in Sachen Adoption.
Mein Mann und ich hab seit 5 Jahren versucht ein Baby zu bekommen. Auch in einer Kinderwunschklinik waren wir die letzen 2 Jahre. Da dies aber auch nicht klappen wollte u unsere Nerven blank lagen, haben wir diesen Weg abgeschlossen u uns näher mit dem Thema Adoption beschäftigt. Was jetzt letztendlich auch in Frage kommt.

Heute waren wir zum ersten Gespräch beim Jugendamt. Die Dame war sehr nett. Allerdings geht es mir tierisch auf den Geist was die alles von einem wollen und was die für Fragen stellen. Einen Lebensbericht hier ein Seminar da. Ich bin grad einfach nur tierisch genervt dass ich das Glück ob ich eine Familie gründen werden in fremde Hände legen muss. Das irgendwelche Leute darüber entscheiden ob ich geeignet bin ein Kind zu erziehen.
Jede noch so dumme Schlampe kann ein Kind kriegen u stopft es dann in die Mülltonne weil sie keinen Bock drauf hat. Und das interessiert keine Sau.

Gibt es hier welche die das Adoptionsverfahren hinter sich haben? Kann man da irgendwie etwas eine LMAA Einstellung innerlich haben das man einigermaßen durchkommt ohne das man sich darüber zu sehr aufregt?
Macht es überhaupt Sinn das alles zu machen? Die heute hat uns keine große Hoffnung gemacht. Das es viel zu wenig Kinder gibt für alle Paare die adoptieren wollen.

Wär dankbar für jede Antwort.
Liebe Grüße

Mehr lesen

15. August 2015 um 9:08

...
Hallo

also ich hab da nun keine Erfahrungen, ich versteh aber, dass du genervt bist, habe schon oft gehört, dass das nicht sooooo einfach ist. Es hat aber sicher seine Berechtigung, dass man ein Adoptivkind nicht so einfach bekommt wie eine Schachtel Cornflakes aus dem Supermarktregal.

Ich glaube das Problem liegt ganz woanders. Willst du das 100%? Kommen du und dein Mann wirklich damit klar, dass ihr kein leibliches Kind bekommt (oder gebt ihr euch vllt gegenseitig oder du dir selbst die Schuld und du bist deshalb so sauer?) WOLLT ihr das beide zu 100%? Ich denke dann seid ihr auch bereit diesem blöden bürokratischen Weg mit Seelenstriptease und allem was dazu gehört auf euch zu nehmen, nur Mut und nicht aufgeben! (Eine Schwangerschaft macht übrigens auch nicht nur Spaß)

Macht euch doch mal gegenseitig ein bisschen Mut! Und sei nicht sauer auf die Mamas die natürlich ein Kind bekommen haben, sie können da ja auch nix dafür, dass es bei euch nicht klappt, und ihr außerdem auch nicht!

Komm mit dir ins Reine, dann klappt das sicher auch mit dem Adoptionsverfahren!

Viel Kraft, liebe Grüße und ich hoffe dir schreiben hier noch ein paar Leute, die sich wirklich auskennen und dir auch ein bisschen die Angst und den Frust nehmen können!

Liebe Grüße

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2015 um 19:45

.....
Vielleicht ist der Weg der Adoption nicht zur besten Zeit gestartet?
Es hört sich sehr so an, als lägen die Nerven von den letzten 5 Jahren immer noch blank.
Ich hab eine 5 jährige Adoptivtochter.
Ich muss sagen mich haben diese Fragen und Lebensbericht schreiben null genervt.
Für mich stellte sich ehr die Frage was wir bei 6 Gesprächsterminen besprechen wollen.
Aber deswegen war ich nicht genervt.
Was machst du wenn du in die Wartezeit gehst?
Mal unabhängig davon wie lange diese sein wird, wenn du jetzt schon genervt bist.
Denn das geht an die Nerven.

Und ja jeder der selber nen Kind bekommen kann wird deutlich weniger dazu befragt ib er bzw sie es überhaupt kann. Das steht ausser Frage. Es bringt dich aber null weiter auf dieser Schiene zu denken , ausser dass es etliche Nerven kostet.
Ich würde so gerne Mama sein und die kümmert sich nicht etc.
Es ändert nix ander Situation und raubt Energie die du brauchst.
Die Seminare bzw Gespräche (wir hatten nur Gespräche) zeigen einem auf was alles auf einen zu kommen kann.
Die verschiedensten Vergangenheiten, die Mutter die das Kind zurückfordert innerhalb der ersten 8 Wochen und und und.
Ich finde , entweder lässt du dich auf den Weg Adoption ein und gehören die Fragen, Lebensberichte, Seminare, Gespräche etc dazu. Oder nicht.

Oder die Zeit , wor versuchen ein eigenes Kind zu bekommen und nun Adoption ist mit zu geringen Abstand gewählt.

Aber all das kannst nur du die selber beantworten bzw es mit deinem Mann besprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2015 um 0:37

Danke für eure Antworten
Ich finde es einfach extrem nervig alles. Das es ein guter Weg ist weiß ich. Und ich will es auch.
Und warten bin ich gewohnt. Ich mein wir haben so viel durchmachen müssen in den letzten Jahren, das mich da nichts mehr schocken kann.

Aber auf den scheiss Bürokratie Kram hab ich einfach keinen Bock. Das ist für mich einfach alles nur weiter vergeudete Zeit. Wir warten einfach schon viel zu lange drauf eine Familie zu gründen.

Ich werde es alles mit machen weil es der Staat vorschreibt u man sich als Bürger fügen muss. Aber ich werde das mit großer Distanz machen u mich Gefühlsmäßig null einlassen.
Ich will einfach nur an mein Ziel kommen u wenn sie meinen man muss einen so auseinander nehmen sollen sie's machen. Aber ich werde mich von denen nicht fertig machen lassen und mich distanzieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 12:33

Hey fienlo
Ich "kenne" dich aus dem ivf forum hatte verfolgt ob deine kryo geklappt hatte aber dies ist ja leider nicht der fall das tut mir sehr leid

Wir versuchen es auch wenn das jahr um ist 5 jahre icsi auch negativ und so

Wir haben uns letztes jahr auch entschieden uns zu informieren und der 1 termin ist schon bald 1 jahr her und wir sind noch nicht weiter außer alle paar wochen gespräche... Wir habn schon alles gemacht und müssen auf das seminar nächstes jahr warten ..... Wenn wlr dann auf der liste vielleicht stehen ist der erste kontakt locker 1 1/2 jahre her .......

Es ist nicht immer schön komplett ausgezogen zu werden und ich habe auch immer gedacht das ist nicht fair andere bekommem eins nach dem anderen und lassen es verwarlosen
Aber leider ist das so das man so durchleuchtet wird. Da müssen wir durch . Nur ne andere chance gibts leider nicht...

Alles gute dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 16:49

Hallo Keks
Ach wirklich ist ja lustig das du dann hier wieder auf mich stößt
Ne die Kryo hatte leider auch nicht geklappt
Mein Mann möchte jetzt auch nicht weiter machen mit der Kinderwunschklinik.

Oh man, dann wartet ihr auch schon lang. Wir hatten ja erst ein Gespräch. Was wollen die denn alle paar Wochen von einem?

Ich hab ja gewusst dass das auch kein Spaziergang wird, aber kaum ist der eine enttäuschende Weg beendet, beginnt der nächste wo einem nur lauter Steine im Weg liegen.
Ich finde einfach es kostet so unendlich viel Kraft. Und die meisten bekommen es einfach so, weil sie sich's grad einbilden das sie eine Familie wollen. Es ist einfach so unfair
Ich weiß das mich dieses denken nicht weiter bringt, aber ich bin manchmal einfach so verzweifelt.
So viel auf sich nehmen zu müssen, was die meisten umsonst bekommen...

Schönen Sonntag noch und ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 18:18

Hey fienlo...
das tut mir leid das die kryo auch nicht geklappt hat ihr hattet doch auch schon ein paar iui genmacht oder?
Ja das ist witzig man findet den ein oder anderen namen hier wleder.
Im thread wo ich geschriebwn habe oder 2 sind alle schwanger geworden oder haben schon entbunden also durch ivf oder icsi aber als ich hier vorhin geguckr habe dachte ich den namen kennste doch
Ich konnte mich auf einmal nicht mehr einloggen hatte ich in den letzten jahren noch nie und dann klappte nichts mehr und ich hab mich mit neuem nick wieder angemeldet..... Wollte aber eh schon länger das glücka vor dem keks weg haben.........


Ich verstehe dich da total!! An den punkten war und bin ich auch oft! Leider

Wir haben und darüber unterhalten vor einem jahr... Was als alternarive geht da haben wir mit icsi noch nicht angefangen aber es stellte sich raus das es auf normalem weg nicht mehr geht. Ich hatte in den jahren 3 fg und 1 elss und nun sind die eileiter zu.

Wir haben gedacht na das alles in richtung adoption dauert ja eh wir machen uns einfach mal schlau.

1 termin ende sep da haben wir uns einfach informiert sollten uns dann durch den kopf gehen lassen ob das was für uns ist und wir das auch wollen
2 termin im dezember da haben wir dann ausführlich geredet über uns erzählt usw dann gab er uns einen dicken fragebogen mit mit den normalsten und heftigsten fragen wir sollten uns damit ein paar wochen zeit lassen...
Das war kurz vor den feiertagen ....
Habe dann ende januar angerufen und gesagt alles fertig sollte es dann schicken oder vorbwi bringen er meldet sich dann haben viel zu tun...

Als im märz noch nix kam habe ich mal angerufen.....
Er meinte es tut ihm leid aber er hatte noch nicht mal die zeit rein zu gucken er meldet sich.

Hat er dann im april. Sind ende april hin die fragen dann immer wie es einem geht ob es was neues gibt ... Wollen einen kennenlernwn und ne bindung aufbauen......
Sind dann ganz grob aber nur auf den bogen eingegangen....
Im juli waren wir wieder da und haben mit ihm also er hat sich das gross aufgemalt einen stammbaum unserer familien erstellt.....

Das wars...

Jetzt im sep will er mal zu uns nach hause kommen

Das nächste seminar ist erst nächstes jahr da müssen wir dann teilnehmen.
Dieses jahr im frühling waren wir noch zu "neu"
...

Ich war auch traurig und schockiert das das so lange dauert alles .... War dann aber froh das wir angefangen haben das zieht sich ja alles noch mehr...
Und wenn man dann auf die liste kommt dauert es ja auch noch wer weiss wie viel jahre....

Es raubt einfach kraft und nerv man wünscht sich ein kind und muss jahre kämpfen

Wir haben dann "nebenbei" die icsi gemacht aber auch negativ

Schönen sonntag noch lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 18:19

....
Sorry für die schreib fehler schreibe über die handy app

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 18:54

Glückskeks
Jetzt weiß ich wer du bist war mir nicht sicher, gut das du das jetzt geschrieben hast. Wir haben in seinem Tread schon geschrieben vor einigen Monaten

Ja das kenn ich...die meisten werden dann iwann schwanger mit denen man so in Kontakt kommt u man selber steht immer noch da

Die Frau vom Jugendamt wollte jetzt schon im September wegen Hausbesuch kommen u wir haben auch noch voll viele Fragebogen mitbekommen. Haben seit dem aber noch nicht mal mehr drüber gesprochen. So einen Lebensbericht von 3 - 7 Seiten sollen wir auch noch schreiben.

Tut mir leid das es bei dir bis jetzt auch nicht nicht geklappt hat. Auch nicht mit den ICSIs. Aber egtl müsstet ihr da doch gute Chancen haben oder? Wie viele habt ihr schon gemacht?

Ja 4 IUIs haben wir vorher schon gemacht. Bei der IVF hat er dann gesagt das es wohl an meiner Eizellqualität liegt.
Aber ich glaube ja immer noch dran das es irgendwann klappen wird

Es ist auch für die Beziehung so Kräfte raubend und belastend

Freut mich wirklich auf diesem Weg wieder von dir zu hören

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2015 um 18:20

Huhu
fienlo..... ja genau wir hatten zusammen geschrieben in einer gruppe ich glaube da haben wir erst die anträge für die kassen abgegeben.... so sieht man sich wieder

ja genau so einen bericht mussten wir auch schreiben....das war schon etwas schwer fand ich. ah im September schon wow.aber das macht ja jedes JA anders .....bei uns lassen sie sich zeit weil wir eh erst nächtes jahr mit ins Seminar könnten...das ist hier nur einmal im jahr ..dieses jahr war noch zu früh und das Seminar schon voll.
wir haben jetzt im sep wieder ein Gespräch . dann ist es schon 1 jahr her das wir mit denen in kontakt getreten sind.wahnsinn...

habt ihr denn jetzt schon mal drüber geredet?
wir mussten das auch erstmal sacken lassen....

ja klar es "belastet" die Beziehung immer wieder und es raubt einfach kraft..das ist so hart.......

leider ist es nicht so leicht...das spma von meinem mann ist sehr schlecht . da machen wir bald einen speziellen test wo die scwimmer auf dna strang brüche getestet werden das sieht man so wohl nicht .weil sonst haben Frauen mit starkem gen defekt so viele frühe fg....bei uns ist aber genetisch alles ok..
dann sind meine Eileiter zu der linke schon immer der rechte nach der op jetzt auch total vernarbt
ich habe eine gerinnungsstörung und bilde schlecht Eizellen mein amh ist schon niedrig hatten auch nichts zum einfrieren meine Eizellen sind wohl auch nicht der knaller.

2 icsis hatten wir bei einer kam es erst gar nicht zum Transfer die andere negativ.......schon traurig alles

am sonntag fahren wir bis donnerstag weg über unseren jahres und Hochzeitstag .


lg keks

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen