Home / Forum / Mein Baby / Hand aufs Herz, wer hat keine Frühstarter...

Hand aufs Herz, wer hat keine Frühstarter...

20. Februar 2012 um 21:24 Letzte Antwort: 21. Februar 2012 um 12:40

Huhuu Ihr Lieben,

das soll kein Provothread werden, das mal vorne weg.

Mir ist nur aufgefallen, das auf Entwicklungsfragen oft nur die Mamis antworten, deren Kinder recht schnell sind, klar sie sind ja auch super stolz drauf.

Aber das nützt einem ja nicht, wenn man Angst hat sein eigenes Kind sei "zu langsam".

Darum wann konnten eure Kinder

drehen
robben
krabbeln
sitzen
laufen

und es war noch vollkommen in der Norm.

Ich fang mal an

Meine Große

drehen 4 Mon
robben mit ende 7 Monaten
selbstständig hinsetzen 9 Mon
laufen 12 Mon

die Kleine ist bis jetzt genauso.

Würde sagen das ist normales Mittelmaß und wie wars bei euch?

glg Lilli mit Mini 3 Jahre und Knötti in 2 Tagen 8 Mon

Mehr lesen

20. Februar 2012 um 21:33

Na dann erzähl ich mal
Drehen ca. 6 Monate
Robben ca. 9 Monate
Krabbeln ca. 12 Monate
Laufen ca. 15 Monate.

Heute ist er 2 gewurden und nicht hält ihn auf

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 21:34

...
Hast auch ein Junibaby oder, habe bei euch im Junithread häufig still mitgelesen

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 21:37

Hihi
meine Große hat sich auch immer liegend über die Seite hochgedrückt zum sitzen.

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 21:37

....
Danke<3

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 21:38

Meine Kleine
am 22.06

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 21:40

Ich hab nen Faulosaurus
allerdings kam er viel zu früh und hatte wahnsinnige Startschwierigkeiten...

Drehen von Bauch auch Rücken irgendwann so mit 3 - 4Monaten

Robben - irgendwie fortbewegen so mit 7 - 8 Monaten

alleine Hinsetzen? Kannste vergessen, frei sitzen kann er wunderbar, auch in den Krabbelstand reinkommen, selber hinsetzen? warum das denn, Mama hebt mich doch auf, wenn ich nöle.


Laufen? noe, noch nicht (er ist fast 13 Monate)

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 21:43

Ja
Meine große Tochter ist im Dez 3 geworden.

Verstehen sich deine beiden gut?

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 21:52


drehen 4 monate
robben 8 monate
aufstehen (an möbeln) 10 monate
laufen (an möbeln) 10 monate
krabbeln 12 monate
sitzen 12 monate
laufen (frei) 14 monate

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 22:27

...
@nowa: fürs drehen von rücken auf den bauch benötigt man stärkere muskeln. aber egal wie, es ist beides völlig normal.

meine war "guter durchschnitt"
drehen rücken-bauch
3,5 monate zurück 4,5 monate
robben
5,5 monate
richtig krabbeln
7 monate
sitzen plus hochziehen
7,5 monate
an möbeln laufen 8,5 monate

jetzt ist sie fast elf monate und laufen ist nicht in sicht, die kann zwar eine zeit freistehen, aber macht keine anstalten einen schritt vorwärts zu machen.
lg

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 22:37


Mich amüsiert es wenn immer alle so wahnsinnig stolz sind, wenn ihre Kinder endlich dies oder das können und hach Darstellung hier Darstellung da
Für mich sind das einfach selbstverständliche Entwicklungen die JEDES (gesunde) Baby macht. Natürlich ist es toll wenn sie etwas Neues können aber das ist eben so vorgesehen

Sind die Kinder gesund können sie es ALLE irgendwann. Die einen eben früher, die anderen später.

Witzig ist auch immer, dass die Mütter sich wahnsinnig verrückt machen, wenn ihr Kind etwas noch nicht kann, alle anderen aber schon. Man wünscht sich möglichst besondere und individuelle Kinder, bei der Entwicklung sollen sie aber bitte schön in der Masse mitschwimmen...

Ich werds echt nie verstehen

Meiner ist eher ein Spätzünder
Drehen mit 5 Monaten
Krabbeln mit 9 Monaten
Selbst sitzen mit 11 Monaten
und nun ist er 13 Monate alt und läuft nicht. Und nun? Es ist egal weil er auch so überall hinkommt und sich fortbewegen kann. Er hat Spaß am Leben, freut sich und wenn er dazu bereit ist zu laufen dann wird er das schon machen.

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 7:13

Wir waren motorisch sehr spät aber
Noch normal:
Drehen mit 7 Monaten
Sitzen mit 8 Monaten
Robben mit 10 Monaten
Krabbeln und hinstellen mit 11 Monaten
Laufen mit 20 Monaten...dafür aber gleich richtig!
Aber mein Sohn war auch ein schweres frühchen und hatte immer mehr Gewicht und Größe als normal.
Und er ist sprachlich immer weiter gewesen, mit 9 Monaten war sein erstes Wort "Schatz" mit 12 Monaten konnte er schon aktiv 15 Wörter produzieren und verstand sehr viel. Heute mit 30 Monaten kann man sich richtig mit ihm unterhalten - wenn er einen nicht ignoriert

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 7:41

Das ist alles
Aber kein spätzünder!!!

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 8:15


Hallo,

also ich gehöre ja auch zu denen,die sich sehr freuen,was andere Kinder alles schon können.Aber ich gebe zu,es verunsichert mich auch sehr.Denn meine Tochter ist wohl alles andere als ein Frühstarter.Sie wird in 2 Wochen 1!!!!! Jahr alt und es sieht im Moment so aus:
Drehen: Nur ein paarmal (kann man an einer Hand abzaehlen)vom Bauch auf den Rücken andersrum noch nie.
Robben: Noch nie
Krabbeln: Noch nie
Sitzen: Ja,aber nur wenn man sie hinsetzt,von alleine setzt sie sich nicht hin
Stehen: Mit hilfe kurze Zeit
Laufen: Logischerwese Nein
Mir wurde immer gesagt,ich sollmich nicht unter Druck setzen,aber ehrlich gesagt ist das garnicht so einfach.Um einen rum,alle die im aehnlichen Alter sind,sind schon soooo mobil.Ist schwer,ehrlich gesagt.Man hat doch immer Angst,das etwas nicht stimmt.
Nunja
LG

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 8:52


so ich hab nen spätzunder und ich bin soooooooo froh drum, möcht mein baby noch laaaaaaaaaang behalten

drehen: 6,5 monate
kriechen: 8 monate

und sonst kann er noch nix, ist jetz 9 monate alt ...ach ja und zahn ist auch noch keiner in sicht!!!!!

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 8:59

Spääääät!!!
Der Große:

drehen: 6 Monate
robben: 9 Monate.
selbstständig sitzen: 11 Monate
krabbeln: 12 Monate
laufen: 18 Monate (selbstständig, an Möbeln entlanglaufen fing so mit 15 Monaten an)

Er bekam auch erst mit 14 Monaten seinen ersten Zahn.

Der Kleine:

drehen: 6 Monate

Das wars schon

Er ist jetzt 8 Monate alt.

LG

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 9:34

Sorry
Aber bei manchen abgaben hier komm ich mir vera**** vor...
Vergleich ich hier mein normal entwickeltes baby (drehen mit 6 monaten) mit den angeblichen spätzünder (drehen mit 3,5; sitzen mit 6; laufen mit 12) ist es j fast schon sinnvoll ihn zu ner förderstelle zu bringen
Das ist ja reiner realitätsverlust!! Falls euch mal langweilig ist: " normale entwicklung des säuglings und ihre abweichungen" flehming

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 9:42
In Antwort auf motte2012


Hallo,

also ich gehöre ja auch zu denen,die sich sehr freuen,was andere Kinder alles schon können.Aber ich gebe zu,es verunsichert mich auch sehr.Denn meine Tochter ist wohl alles andere als ein Frühstarter.Sie wird in 2 Wochen 1!!!!! Jahr alt und es sieht im Moment so aus:
Drehen: Nur ein paarmal (kann man an einer Hand abzaehlen)vom Bauch auf den Rücken andersrum noch nie.
Robben: Noch nie
Krabbeln: Noch nie
Sitzen: Ja,aber nur wenn man sie hinsetzt,von alleine setzt sie sich nicht hin
Stehen: Mit hilfe kurze Zeit
Laufen: Logischerwese Nein
Mir wurde immer gesagt,ich sollmich nicht unter Druck setzen,aber ehrlich gesagt ist das garnicht so einfach.Um einen rum,alle die im aehnlichen Alter sind,sind schon soooo mobil.Ist schwer,ehrlich gesagt.Man hat doch immer Angst,das etwas nicht stimmt.
Nunja
LG

Hallo motte
Ich antworte mal zwischendrin und besonders auch zu deinem Fall!!
Ich hatte ein sehr ähnliches Problem!!
Meine Tochter wird jetzt im Juli zwei mittlerweile mach ich mir aber nur noch um die Zähne sorgen!!
Meine Tochter hat sich glaube ich das erste mal mit 8 Monaten gedreht,aber erst nachdem der Kia nach der U5 Krankengymnastik verschrieben hat und ankreuzte das meine Tochter nicht zeitgerecht entwickelt ist!der absolute Schock Horror für eine liebende Mutter,die es ja trotzdem irgendwie geahnt hat vorher!
Wie gesagt dann kam die Krankengymnastik und damit die Fortschritte heute bin ich soooo froh das es sowas gibt!!
Wie gesagt drehen irgendwie acht Monate dann aber gleich beidseitig,Robben sehr zeitgleich,krabbeln mit 9 Monaten am 22.4.11!vier Tage später hinstellen!dann ging es relativ langsam voran!gelaufen um tische usw die ganze Zeit nach dem hinstellen!mit 14 Monaten erste freie Schritte irgendwie 10 am Stück und dann war zwei weitere Monate einfach nix nur Pause und kein laufen mehr!!und mit 16 Monaten ging's los und kein halten mehr!!
Geh zu deinem Kinderarzt und hol dir ggf eine zweite Meinung und Rat!!
Du musst dich nicht so fühlen!!
Lg

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 9:53

Du verfehlst das thema...
Es geht nicht darum, dass kein kind früh entwickelt sein darf... Die kleine von honigtoast ist motorisch wirklich ein frühstarter, ich hab videos gesehen.. Sie schreibt hier aber auch nicht, dass sie ein spätzünder sei...
Und darum gehts hier eigentlich...

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 10:00


Ich bin auch etwas erstaunt über manche Werte hier. Meine Tochter war ja dann ein absoluter Spätzünder.

Drehen: 6 Monate
Robben: 8 Monate
Sitzen: 12 Monate
Laufen: 14 Monate

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 11:50

Ui, danke für die vielen antworten
Also da haben wir es doch, fast alle Babys sind völlig normal und nur die wenigsten sind schon mit 8 Monaten einen Marathon gelaufen

Ich wollte nur nochmal sagen, das ich keine Angst wegen der Entwicklung meiner beiden Töchter habe. Weiß das Sie völlig in der Norm sind. Aber jede Mutter vergleicht insgeheim und ich wollte gerne ein paar ganz "normale" Daten lesen.

Glg Lilli und Kids 3 Jahre und 8 Mon

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 12:01


Meine konnte sich erst mit 6 monaten drehen und bis 9,5monate nichts weiter!
Mit 9,5mon hat sie dann im urlaub innerhalb von drei tagen krabbeln, sich hochziehen u sich selbst hinsetzen gelernt!!
An ihrem ersten geburtstag hat sie sich zum ersten msl freihändig hingestellt und jetzt mit 15 monaten kann man mit ihr spazieren gehen!!
Also lange nichts u dann auf einen schlag!!
Zähne ist grad erst der vierte durchgebrochen

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 12:40

Also erstmal woll ich mal sagen
das ich dies theater um "früh" oder spät" eh nicht leiden kann. lasst die kinder doch einfach so sein wie sie sind. ohne sie zu vergleichen und sie wertend zu betrachten und in kategorien einzuteilen wie früh, spät, gut oder eher niht so gut.
jedes kind ist toll, in dem was er kann. und wenn es etwas noch nicht kann, kann es einem doch pups egal sein. dafür sind die u-untersuchungen da, da wird gecshaut und fachlich beurteilt. und dazwischen mach ich mir einfach ekinen kopf drum ob sie altersgerecht entwickelt ist oder in irgendwelchen dingen besser sein wollte. ich achte halt drauf das ich ihr abwechslungsreiche dinge anbiete, so das sie die möglichkeit hat zu toben oder auch mal was feinmotorisches zu machen. aber ich biete es ihr nur an, und wenn sie nicht möchte, dann möchte sie eben nicht. dann kann sie eben noch kein puzzle legen, ist mir dann aber auch egal. kommt schon noch, und später in der schule wird eh keiner mehr nach fragen wann sie sitzen konnte.

hm, muss sagen, die genauen daten hab ich grad garnicht mehr von meiner maus dazu m+üsst ich nachlesen.
aber sie waqr mit greifen und drehen(auf beide seiten) total früh.
dann kam lange lange zeit garnichts. dann mit 9 monaten gerobbt. mit 11 monaten sich sleber hingesetzt und gekrabbelt.

also, wie man sieht, anfangs entwickelte sie sich absolut schnell, war immer die erste aus den babygruppen die greifen drehen usw konnte. dann war sie mal in einigen bereichen total spät dran. und mittlerweile ist sie 20 monate alt, spricht wie ein wasserfall zt in ganzen sätzen, spielt memory, und ist auch beim toben absolut fit.
und ich lass sie einfach sich entwickeln wie sie mag. das hat alles seine richtigkeit so, wie sie es in ihrem tempo macht!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers