Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Hand aufs herz: wer schläft getrennt von seinem partner?

Hand aufs herz: wer schläft getrennt von seinem partner?

23. März 2011 um 23:27 Letzte Antwort: 13. April 2011 um 15:24

seit wann und warum?
ich höre das von immer mehr müttern im freundeskreis das sie getrennt schlafen.
sei es wegen dem baby welches gestillt wird um den papa nicht zu wecken wegen der arbeit oder wg. schlafproblemen wo man länger wach bleibt und noch liest.
nicht immer sind also die kinder im familienbett schuld
bei uns sind es allerdings die kinder
alle 3 mädels haben sich bei mir nacheinander einquartiert.
eigentlich wolltenw ir milla ausquartieren bis das baby kommt aber als das baby da war kam alles anders: die große hatte sich wieder einquartiert
und ganz ehrlich: mich störts nicht,im gegenteil.
ich hab lieber die käsefüße meiner kleinen pupsenden motzkisten im gesicht als das geschnarche und zähne knirschen meines mannes um die ohren.
mit dem werd ich noch genug nächte in einem bett haben,spätestens wenn die kiddies in die pubertät kommen
ich freu mich immer richtig abends auf sie im bett,kuschel und knutsche sie, beobachte wie sie schlafen...mit dem mann kuschel ich vorher auf der couch,das reicht mir eiegentlich,hahaha

wie ist es bi euch?

LG *anja*

Mehr lesen

23. März 2011 um 23:34


ich hab meinen mann ausquartiert...

er muss frühs immer zur arbeit, und braucht den schlaf, und unser pupsi wird noch alle 2-3 std. wach...
papa kommt dann aber nochmal mit uns kuscheln, bevor er schlafen geht...

und wenn unser sahin schlafen geht, haben wir ja noch genügend zeit für uns...

mich stört es nicht, ich liebe es meinen pupsenden sohn neben mir zu haben, kuschel und knutsche ihn... und das ist das schönste was es gibt...
ihn auszuquartieren, kann ich mir gar nicht mehr vorstellen...

lieben gruß
zayneb7 + sahin 17wochen alt

Gefällt mir
23. März 2011 um 23:48


meiner hat auch seit ner weile so ne komische phase abends wenn er von der arbeit kommt,chillen wir alle auf dem sofa,und wenn ich schlafen geh mit der kleinen,dann bleibt er entweder wach oder eingeschlafen auf der coutch
und wenn ich ihn dann mitten in der nacht aufwecke,weil ich zb auf toilette war oder so,und gemerkt hab,das er noch auf der coutch pennt,dann will der garnicht aufstehn ich weiß zwar das es faulheit ist,aber so kanns doch nicht weitergehen?? eig störts mich ja überhaupt nicht,es kann mir doch wurscht sein wo der pennt aber nur frag ich mich dann wozu haben wir vorkurzem unser neues schlafzimmer so schön renoviert,wenn er dann lieber auf der harten coutch liegen bleibt
und der meint dann sogar noch am nächsten tag im
ernst( ) das es auch noch bequem ist also wenn ich mal ne nacht aufm sofa ausversehn verbracht hab,hatte ich waaaahnsinnige rückenschmerzen
dannach verstehe das iwie nicht...

marylou, was meinst du mit käsefüße im gesicht???

1 LikesGefällt mir
23. März 2011 um 23:50


wir zur Zeit, aber es passt mir im Grunde gar nicht. Er findet Schwangere sehr unansehnlich und befremdlich und ich ehrlich gesagt auch und mag nicht angefasst werden.

Gefällt mir
24. März 2011 um 10:40

Ich
Seit der Geburt der Großen. Ich konnte wegen seinem Geschnarche nur mit Ohrenstöpseln neben ihm schlafen und das wollte ich mit Kind nicht. Mittlerweile schlafe ich mit beiden Kindern im Schlafzimmer und er im Kinderzimmer. Seit ein paar Monaten schnarcht er zwar nicht mehr, weil er ei Beatmungsgerät hat, will aber nicht ins Schlafzimmer ziehen, weil er Angst hat nachts vom Kleinen geweckt zu werden . Also ist die Große jetzt endgültib in mein Bett gezogen und seit dem schläft sie auch zuverlässig durch. Wahrscheinlich bleibt das jetzt so bis wir mit Bauen fertig sind (voraussichtlich Sommer 2013), dann sehen wir weiter.

LG
Morgaine

Gefällt mir
24. März 2011 um 12:44

Mein
Mann kann nur mit Fernseher schlafen und ich net. Also, gab es getrennte Zimmer und jeder ist glücklich mit der Lösung.

Gefällt mir
24. März 2011 um 14:58


naja ästhetisch finde ich persönlich Schwangere auch nicht.
Zum Anfang hat es mich schon gekränkt, aber ich bin so tolerant, dass ich seinen Standpunkt nachvollziehen kann.
Wir kennen uns nur schlank und mir ist es sehr unangenehm, wenn er mich anfasst und ich mich nach meinen Maßstäben unschön finde.

Gefällt mir
24. März 2011 um 15:02

Mein Mann schläft im Wohnzimmer
Ich schlafe im Schlafzimmer mit der Kleinen.
Mein Mann ist extremer Schnarcher, deswegen.
Ich muß sagen, das ich soooo gern alleine schlafe , habe mich schon so daran gewöhnt.

Gefällt mir
24. März 2011 um 15:06

Wir haben
6 Monate getrennt geschlafen im Zeitraum wo mein Sohn 4-10 Mon. alt war und die Nächte gruselig. Uns hat es beide gestört, also mein Mann hat das auch nicht einfach "überschlafen" wenn MArius gekräht hat.
Würde das jederzeit wieder so machen - so kann wenigstens einer gut schlafen und morgens einspringen.
Seit Marius 10 Monate alt ist schläft er in seinem eigenen Zimmer und hat auch noch nie bei uns im Bett geschlafen. Demnach gehört jetzt das Schlafzimmer erst mal wieder uns.. ab Juli wird das wieder anders
LG JULIA mit Marius und Babyboy 22te

Gefällt mir
24. März 2011 um 15:08
In Antwort auf an0N_1232770699z


naja ästhetisch finde ich persönlich Schwangere auch nicht.
Zum Anfang hat es mich schon gekränkt, aber ich bin so tolerant, dass ich seinen Standpunkt nachvollziehen kann.
Wir kennen uns nur schlank und mir ist es sehr unangenehm, wenn er mich anfasst und ich mich nach meinen Maßstäben unschön finde.


sorry, aber das ist echt krank!!!!
eine schwangere ist doch nicht unästhetisch. so weiblich wie in diesem zustand ist eine frau nie wieder.

1 LikesGefällt mir
24. März 2011 um 15:12
In Antwort auf an0N_1232770699z


wir zur Zeit, aber es passt mir im Grunde gar nicht. Er findet Schwangere sehr unansehnlich und befremdlich und ich ehrlich gesagt auch und mag nicht angefasst werden.

Hm
mein Mann findet Schwangere auch nicht besonders sexy und ich finde auch nicht, dass mein dicker Bauch meine Attraktivität steigert. Aber darum getrennt schlafen finde ich harten Tobak und verletzend.Kannst ja auch nichts dazu - und es ist ja nicht so, dass du dir den Bauch fett angefressen hättest.
Aber zu jedem Topf ein Deckel-das ist doch das gute: wenn du damit umgehen kannst: super!!
LG JULIA

Gefällt mir
24. März 2011 um 15:22

Huhu
wir MUSSTEN gott sei dank noch nie getrennt schlafen....in den ersten sechs wochen als der kurze bei uns im zimmer geschlafen hat hat ihn das nachts nicht gestört wenn der kleine gefüttert wurde,wenns mal ne schlimme nacht war hat er das übernommen weil er einfach damit besser um konnte,aber davon gabs nur wenige.
ICH konnte nicht länger mit dem kurzen in einem raum schlafen,ich bin von jedem pups und atmen wach geworden also ist er in sein zimmer mit babyphone gezogen und das war ne super entscheidung!

carina

Gefällt mir
24. März 2011 um 16:23

Hmm
auch wenn mein Partner in manchen Nächten doll schnorchelt und manchmal von mir sehr unliebsam angestuppst wird...ohne ihn schlafen könnte ich nicht.

1 LikesGefällt mir
24. März 2011 um 21:10
In Antwort auf chara_12722091


sorry, aber das ist echt krank!!!!
eine schwangere ist doch nicht unästhetisch. so weiblich wie in diesem zustand ist eine frau nie wieder.

Ich finds selbst nicht ästhetisch
Also warum kann man nicht mal tolerant sein.
Ich finde Wasser in den Beinen, explodierende, schmerzende Brüste, Gewichtszunahme und Schwangerschaftsstreifen alles andere als schön.
Krank sind andere Sachen

Gefällt mir
13. April 2011 um 15:24

Ich bin so traurig...
Unsere kleine ist jetzt grad mal 13 Tage alt und seit Sonntag schlafen wir getrennt da sie teils alle 2 Stunden kommt. Mir gefällt das überhaupt nicht und ich würde sonst was drum geben, dass mein Partner schnell wieder bei mir schlafen kann. Er hat leider einen sehr leichten Schlaf und wird von jedem mucks wach, früher als ich die kleine höre. Irgendwie bin ich jeden Abend richtig depressiv wenn's ins Bett geht und könnte nur weinen. Selbst mein Kind kann mich nicht darüber hinweg trösten. Hoffe so sehr, dass sie bald nur noch einmal in der Nacht kommt.

Gefällt mir