Home / Forum / Mein Baby / Hand-mund-fuß-krankheit - tipps?!

Hand-mund-fuß-krankheit - tipps?!

26. Dezember 2012 um 20:52

Mein knapp 2jähriger hat zu 99% die hand-mund-fuß-krankheit... Laut Google passen die Symptome und ne Freundin hats bestätigt, ihre Tochter hatte das auch schon. Kia hat jetzt in den Ferien zu, da könnt ich morgen die Vertretung erreichen. Vielleicht kann ich mir den Weg ja sparen und ihr habt tipps für mich!
Mein Sohn sagt hin und wieder aua weil er Bläschen im mund hat. Er isst normal und trinkt auch normal. Er hat Blasen an den Händen und Füßen, die hin und wieder heftig jucken. Fieber hat er keins, nur vor zwei Tagen erhöhte Temperatur. Kann denn da der Kia überhaupt was machen oder müssen wir das ganze nur aussitzen?!
Müssen wir was beachten, evtl. beim Baden?! Bzw. schwimmen?! Wollten eigentlich Samstag ins Schwimmbad, bin aber ein wenig unsicher jetzt...

Mehr lesen

26. Dezember 2012 um 21:39

Schubs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:28

Keiner?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:29


Habe vor ein paar Tagen auch gefragt und keine Antwort bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:33

Danke für deine antwort...
... dann muss ich mir wohl keine grosse Hoffnung machen?!

Es gibt doch genug Mütter hier, deren Kinder die HMF-Krankheit hatten oder?! Bitte meldet euch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:34

@kuschelpullover
Hatte dein Kind auch die HMF-Krankheit?!
Wenn ja, warst du beim Arzt bzw. konntest du was tun, dass es deinem Kind besser ging?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:37

Oh je .....
eine furchtbare Sache.....also ich würde auf jeden Fall zum Arzt um einmal drüber schauen zu lassen....

Unser Kleiner hatte sehr arge Schmerzen, aber auch immer wieder Fieberschübe....

Wir haben viel Schmerzsaft gegeben und in Kamillentee gebadet.....mehr konnte man nicht machen, hatten vom Arzt noch eine Salbe bekommen die entzündungshemmend wirkt....

Für den Mundbereich kann man wohl die Zahnungshilfen ( Salben) benutzen wenn es gar nicht geht.....

Aber im Großen und Ganzen muss man es einfach aussitzen und hoffen das es die Kleinen nicht all zu doll erwischt....

Über die Dauer einer möglichen Ansteckung gibt es verschiedene Meinungen......Fakt ist es ist hochgradig ansteckend!
Also Schwimmbad würde ich mir verkneifen.....

Wir waren als es uns erwischte vier Mütter bei der Tagesmutter und jede von Uns hatte eine andere Angabe vom Arzt, wie lange es ansteckend ist.....es können sich übrigens auch Erwachsene anstecken unsere Tagesmutter hatte einen Halsbefall, fiel aber weitaus weniger schlimm aus wie bei den Kleinen aber natürlich genauso ansteckend....


So mehr weiss ich gerade nciht, hoffe nur das wir noch lange wieder davon verschohnt bleiben!!!!!!!

LG
Fussi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:38


...ohje...wir hatten die ende oktober und es war hölle für den kleinen schmerzmittel konnten wir im wechsel geben, aber nur zäpfchen, saft muss unfassbar geschmerzt haben, hab ich ein mal gegeben und er hat wie am spieß geschrieen, zäpfchen waren eine qual fUr ihn weil er die wie die pest hasst, essen und trinken hat er komplett verweigert und wir waren ganz knapp vor einem krankenhausaufenthalt

...wichtig ist dass er trinkt und dass du notfalls echt ibuprofen und paracetamol im wechsel gibst...wir hatten über eine woche diesen mist gute besserung an deinen kleinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 22:39


....achso....so trinkbecher wo gesaugt wird hat er komplett abgelehnt, nur noch aus offenen gefäßen getrunken.saugen tat auch total weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen