Home / Forum / Mein Baby / Hänseln in der Schule

Hänseln in der Schule

20. März 2007 um 15:44

Nochmal hallo an alle mit Pflegekindern,

mein Pflegesohn wird so sehr in der Schule gehänselt, weil er, wie die anderen stets böse sagen, keine richtigen Eltern hat. Er weiß sich nicht zur Wehr zu setzen, wir haben schon Gespräche mit Eltern und Lehrern geführt, aber da kommt kaum Unterstützung. Wie geht es euch mit ähnlichen Erfahrungen? Wir habt ihr das gelöst?

Claudia

Mehr lesen

2. April 2007 um 21:43

Hänseleien
Habe zwar keine Pflegekinder - bin ja auch erst 16 - aber das mit den Hänseleien in der Schule kenn ich.Mir ging's genauso,weil ich einen Stifvater hatte.Weiss nicht,wie man dem ein Ende bereiten könnte,bei mir hat sich das mit der Zeit einfach beruhigt.

Viel Glück

MfG Potrixx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 8:28

Selbstvertrauen
Hallo Claudia,

habe zwar auch noch kein Pflegekind, sind aber Bewerber für eine Adoption.
Ja, KInder können grausam sein. Aber dass die Eltern und Lehrer da nicht drauf eingehen ist ja echt blöd. Ich würde dem Kleinen sagen, dass er einfach so antworten soll:"Jeder wird geboren, also hat auch jeder Eltern und ich habe sogar mehr als ihr, ätsch" Irgendwie würde ich ihm ein wenig mehr Selbstvertrauen geben, dass er stolz darauf ist halt echte UND Adoptiveltern zu haben.
Ist schon schwer...drücke Euch die Daumen, dass es bald besser wird.

LG Wunschkind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 22:33
In Antwort auf hauke_12165428

Hänseleien
Habe zwar keine Pflegekinder - bin ja auch erst 16 - aber das mit den Hänseleien in der Schule kenn ich.Mir ging's genauso,weil ich einen Stifvater hatte.Weiss nicht,wie man dem ein Ende bereiten könnte,bei mir hat sich das mit der Zeit einfach beruhigt.

Viel Glück

MfG Potrixx

Lehrer
Lehrer sollten mehr Fortbildungen machen. Ich bin selbst Pflegetochter und weiß am eigenen Leibe erfahren, wie grausam Mitschüler sind, aber wie grausamer es auch noch ist, wenn Lehrer nicht einschreiten. Pflegekinder werden nicht verteidigt. Irgendwie sind wir Kinder zweiter Klasse, Asoziale für viele... Warum muss eigentlich öffentlich gemacht werden, dass man ein Pflegekind ist? Das geht doch eigentlich niemanden was an. Dann würden wir ruhiger leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook