Home / Forum / Mein Baby / Happy Birthday ( Geburtsbericht 2011 )

Happy Birthday ( Geburtsbericht 2011 )

3. August 2012 um 1:23

Mein kleiner Mann hatte gestern seinen ersten Geburtstag. Oh man die Zeit vergeht soooooo schnell. Und noch mal in Erinnerungen zu schwelgen, hier mein Geburtsbericht von 2011


Montag den 01.08 bin ich mit Oberbauchschmerzen ins KH.War zu diesen Zeitpunkt schon 2 Tage über ET.Ich wurde gründlich untersucht schon alleine weil ja der Verdacht auf eine ss-Vergiftung da war.
Nach vielen untersuchungen hat man dann festgestellt,dass ich Gallensteine habe und meine Leberwerte nicht ok waren.Die Ärtztin hat direkt gesagt,dass sie mich morgen Einleiten möchte. Oh man genau das wollte ich nicht.Ich wollte keine künstlichen Wehen und hatte echt Angst.
Aber da musste ich jetzt durch.Mein Mann ist dann nach Hause und hat meine Tasche geholt.Abends dann im Bett war ich erstaunlich ruhig.Konnte auch gut schlafen.Am nächsten Tag um 8 Uhr bin ich dann in den Kreissaal und wurde ans CTG gehangen.Es war keine Wehe zu sehen.Dann kam die Ärztin und untersuchte mich.Mein Muttermund war zwar weich aber noch zu.Also ein Geburtsunreifer befund Da es aber mein drittes Kind war,hat die Ärztin mir hoffnung gemacht,dass das wohl schnell geht und ich mich nicht Tagelang rumquälen muss.
Na gut dann hat sie mir ein Gel gelegt und ich musste 2 Stunden ans CTG.Zwichen durch kam dann auch mein Mann und wir haben gewartet bis die Hebamme mich endlich vom CTG abmacht.Natürlich war wieder keine Wehe zu sehen.Wir durften dann erst einmal Spatzieren gehen.Ab und zu war dann mal mein Bauch hart und es hat gezogen,aber das kannte ich ja schon.Sind dann gegen 15 Uhr wieder in den kreissaal und wieder hieß es ans CTG ( wie sehr ich es gehasst habe ). Um 16 Uhr kam die Ärztin wieder und es waren immer noch keine Wehen in Sicht. Muttermund war immer noch zu und sehr weit hinten. Sie meinte dann, dass wir morgen dann weiter machen.Ich war echt enttäuscht,dass sich gar nichts getan hat.Bin dann mit meinem Mann raus und wollte ihn noch verabschieden,weil er mir noch Sachen bringen wollte.Mein Mann hat noch eine geraucht als ich plötzlich ein knacken hörte und dann ein wahnsinniges brennen im Unterleib hatte.Ich wusste in dem Moment nicht mehr wo unten und oben war so weh hat es getann.Mein Mann wollte direkt mit mir in den Kreissaal aber ich habe gesagt er soll nach Hause und dann mit meinen Sachen wieder kommen.Ich werde ihn dann anrufen wenn was ist.Bin dann wieder auf mein Zimmer und hatte unterwegs auf mein Zimmer immer wieder diesen brennenden Schmerz.Ich konnte diesen Schmerz noch nicht mal veratmen,weil es so gebrannt hat.Als ich im Zimmer ankam bin ich ins Bad und habe gesehen,dass ich Blutungen hatte.Um genau 16:36 habe ich meinen Mann angerufen und gesagt er soll sofort wieder kommen ich gehe jetzt in den Kreissaal.Der weg dorthin kam mir ewig vor,weil ich jetzt fast schmerzen am laufenden band hatte.Und ich hatte Angst.Ich wusste ja nicht ob ich Wehen hatte.Bei meinen anderen Kindern hatte ich ganz normale Wehen.Als ich dann im Kreissaal angekommen bin hat die Hebamme mich gefragt ob ich noch in die Badewanne will.Habe nur geschrien dass ich eine PDA möchte.Sie sagte Ok ich hole die papiere und bin dann schon mal mit der Auszubildenen in den Kreissaal.Die arme war völlig überfordert.Sie hat mich ständig gefragt,ob alles ok war,aber ich konnte nichts mehr sagen.Der Schmerz hat mich um den verstand gebracht.Ich habe gedacht mein unterleib zerreist.Die Auszubildenen ist dann raus gerannt und hat die Hebamme geholt.Als die Hebamme kam sagte sie dass ich mich hinlegen soll und sie schaut wie weit der Muttermund auf ist.Tja dann sagte sie der Muttermund ist auf und Sie dürfen pressen .In dem Moment haben auch schon die Presswehen eingesetzt und mein Mann kam in den Kreissaal.Die Hebamme hat die Ärztin angerufen und ich habe nur noch geschrien.Habe gemerkt wie ganz langsam der Kopf raus kam und es mich innerlich zerreist.Dann war der Kopf geboren und ich merkte wie der kleine sich in mir bewegte.Ich habe gedacht ich hätte einen Fisch in mir.Dann noch eine presswehe und der kleine wurde geboren.Habe ihn direkt auf die Brust bekommen.Er war ein bisschen blau.Kein Wunder bei der schnellen Geburt.Habe dann noch die Nabelschnur durchgeschnitten.Das wollte ich unbedingt selber machen.
Mein kleiner Alessio wurde genau um 16:58 geboren.
58 min nachdem dem Muttermund noch zu war.Hatte also ca 30 min Wehen gehabt.Das alles so schnell ging hätte keiner gedacht.Die Hebamme meinte noch, dass das ausfüllen der Papiere für die PDA länger gedauert hätte als die Geburt. Im Nachhinein bin ich froh das es schnell vorbei war.
Tja und ich wollte ja unbedingt eine PDA aber das war wohl auch nichts. Falls ich aber noch ein Kind bekommen sollte, werde ich wohl dann einen Kaiserschnitt machen lassen. Habe Angst das ich mein Baby sonnst unterwegs verliere. Man sagt ja, dass jede Geburt schneller wird.
Mein kleiner wog 3370 gramm und war 51 cm groß.Kopfumfang war 37 cm.

Mehr lesen

3. August 2012 um 22:25

Alles gute nachträglich
Schöner bericht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen