Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Harte Kontaktlinsen oder weiter Brille + manchmal weiche Tageslinsen?

19. Juli 2012 um 9:31 Letzte Antwort: 13. August 2012 um 9:11

Hallo,

hab jetzt mal eine Frage an die Brillen- oder Kontaktlinsenträgerinnen unter euch.

Was ist für euch der Vorteil von den harten Kontaktlinsen? Habe Angst diese dann zu verlieren, ist ja nicht gerade billig.

Hatte letzte Woche einen Termin bei meinem Augenarzt, und leider ist es wieder um eine halbe Dioptrin schlechter geworden in 1,5 Jahren.

Da wir Ende des Jahres zu hibbeln anfangen wollen , habe ich mich entschlossen, es jetzt noch mit Kontaktlinsen zu probieren (Baby und Brille ).

Mein Arzt empfiehlt mir harte Kontaktlinsen, da er sagt, diese lassen mehr Sauerstoff an die Augen und können auch möglicherweise den Vorgang der Verschlechterung aufhalten UND seien mit der Zeit billiger als weiche Linsen oder Brille.

Sorry, vielleicht etwas wirr geschrieben, aber das schwirrt mir alles im Kopf herum.

Lg
Flower

Mehr lesen

19. Juli 2012 um 9:43


Danke für deine Antwort, wie viel zahlst du im Monat? Ich hab momentan auch neben der Brille manchmal Tageskontaktlinsen und da kostet ein Päckchen mit 30 Stk. so um die 25 Euro, und dann brauch ich aber zwei verschiedene, weil 1. 2 Augen á 60 Linsen im Monat und 2. ich unterschiedliche Dioptrin habe.

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 10:06


harte linsen hatte ich noch nie. hab immer nur weiche gehabt.
naja jedenfalls trag ich jetzt wieder brille weil es mir mit kind und linsen einfach zu umständlich war.
morgens aufwachen und dann schlaftrunken erst mal linsen reinfummeln...
jetzt wach ich auf, setzt brille auf, fertig.

also wenn du trotzdem linsen nehmen möchtest, würd ich immer noch eine ersatzbrille im haus haben.
einfach das die augen sich auch mal erholen können.
zu hause abends einfach linsen raus und brille auf die nase.
oder morgens erst brille und dann wenns raus geht die linsen rein.
das muss ja dann auch kein teures gestell sein. halt so ne 08/15 brille.

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 10:06

Naja soo teuer
aso der Augenarzt meinte mit Anpassung usw. 330 Euro für beide Augen mit Schulung zu richtigen Handhabung.

Später sind die dann billiger weil bereits alle Werte für die richtige Form usw. vorliegen.

Eine Brille kostet mich auch zwischen 200 und 300 Euro. Die eine hatte ich jetzt 1,5 Jahre.

Bei den Kontaktlinsen wird eher erwartet so 2-3 Jahre, kommt natürlich drauf an wie sich meine Dioptrin veröndern.

Ich habe links 5.75 und rechts "nur" 4.75.

Hab vorm lasern irgendwie Angst und immerhin kostet die OP ja auch so um die 1700 pro Auge.

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 10:10
In Antwort auf


harte linsen hatte ich noch nie. hab immer nur weiche gehabt.
naja jedenfalls trag ich jetzt wieder brille weil es mir mit kind und linsen einfach zu umständlich war.
morgens aufwachen und dann schlaftrunken erst mal linsen reinfummeln...
jetzt wach ich auf, setzt brille auf, fertig.

also wenn du trotzdem linsen nehmen möchtest, würd ich immer noch eine ersatzbrille im haus haben.
einfach das die augen sich auch mal erholen können.
zu hause abends einfach linsen raus und brille auf die nase.
oder morgens erst brille und dann wenns raus geht die linsen rein.
das muss ja dann auch kein teures gestell sein. halt so ne 08/15 brille.


Ja das sowieso, also der Arzt meinte so, und ich sehe und sah dass auch so. Brille ist immer noch das Wichtigeste und die Linsen nur die Alternative, auch wenn man die dann viel öfter trägt. Man soll auch ca. einen Tag dann wieder Brille tragen zur Erholung für die Augen.

Wie war es bei dir mit den weichen? Diese sind ja nicht so sauerstoffdurchlässig. Bei mir haben spätestens abends die Augen angefangen zu brennen oder auch in der Disco bzw. in Räumen wo viel geraucht wurde, war es nicht angenehm.

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 10:17

Ich hatte harte Linsen
und hab sie überhaupt nicht vertragen. Ständig taten mir die Augen weh. Ich musste sie ständig raus nehmen und sauber machen weil ich andauernd jedes noch so kleine Partickelchen und Staubkorn im Auge gespürt habe, dadurch brannten meine Augen und die Lider entzündeten sich bzw wurden rau. Dazu hatte ich das Gefühl das meine Augenlider hingen, das heißt ich hatte ständig einen müden Blick.
Ich bin dann wieder auf weiche umgestiegen. Die 300 Euro für die harten hatte ich dem Jahr dann leider nicht raus. Es war echt Quälerei.
Meine Mutter aber hingegen verträgt die recht gut.

In der Regel fallen sie nicht aus dem Auge, außer du ziehst dein Auge leicht nach außen. Das ist aber eben auch der Vorteil. Sie lassen sich leichter entfernen.

Wenn du auf lange Fingernägel stehst, (besonders bei Gel oder Acrylnägeln) sind weiche Kontaktlinsen wohl nichts. Ich bekomme sie zumindest dann nicht aus dem Auge.

Du bekommst ja eh Probelinsen vom Arzt. Probier es einfach aus, ob du die harten verträgst.

Bei den ersten malen wennd u diese einsetzt hast du das Gefühl du hättest was im Auge. Es könnte wirklich schmerzen.
Kommt eben drauf an die empfindlich du bist.

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 11:17


Vielen Dank für deinen Bericht.

Wie ist deine Erfahrung mit dem verlieren solcher?

Würde mich sehr freuen, wenn ich die Linsen vertrage. Zum Schwimmer werde ich auch weiterhin einfach weiche Tageslinsen benutzen.

Aber es ist finde ich, doch schon ein Vorteil, man braucht keine extra Sonnenbrille mit Stärke, kann diese auf und absetzten sooft man möchte.

Am Anfang wars bei mir auch mehr, jetzt war es in 1.5 Jahr um eine 0.5 Dioptrin, würde mir schon sehr wünschen, es noch viel mehr zu verlangsamen.

Hast du sie schonmal verloren? Wie ist das mit Baby, hast du trotzdem die Zeit in Ruhe die Linsen einzusetzen?

LG
Flower

Ps. bin auch eine Steffi

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 16:39

Brille & weiche Monatslinsen
In der Uni und zu Autofahren trage ich meistens meine Brille, und wenn ich gut aussehen muss, weiche Monatslinsen. Ich komme damit ganz gut klar.

Eine Freundin von mir hat harte Linsen und die verrutschen immer, wenn sie niest oder so... dann muss sie die wieder ewig zurechtfummeln, eh sie richtig sitzen. Deshalb hab ich mich selbst noch nicht an solche Linsen herangetraut - von den Kosten, wenn man eine verliert (was bei mir durchaus vorkommen kann) mal ganz zu schweigen. Vor Reizungen hab ich keine Angst, meine Augen sind nicht so empfindlich, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das bei vielen anders ist.

Meine Sehstärke hat sich übrigens in den vergangenen 4 Jahren um nur 1 dpt auf dem rechten und 0,75 dpt auf dem linken Auge verschlechtert, obwohl ich manchmal auch gar keine Sehhilfe trage (nicht so schlau, ich weiß...).

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 16:40
In Antwort auf

Brille & weiche Monatslinsen
In der Uni und zu Autofahren trage ich meistens meine Brille, und wenn ich gut aussehen muss, weiche Monatslinsen. Ich komme damit ganz gut klar.

Eine Freundin von mir hat harte Linsen und die verrutschen immer, wenn sie niest oder so... dann muss sie die wieder ewig zurechtfummeln, eh sie richtig sitzen. Deshalb hab ich mich selbst noch nicht an solche Linsen herangetraut - von den Kosten, wenn man eine verliert (was bei mir durchaus vorkommen kann) mal ganz zu schweigen. Vor Reizungen hab ich keine Angst, meine Augen sind nicht so empfindlich, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das bei vielen anders ist.

Meine Sehstärke hat sich übrigens in den vergangenen 4 Jahren um nur 1 dpt auf dem rechten und 0,75 dpt auf dem linken Auge verschlechtert, obwohl ich manchmal auch gar keine Sehhilfe trage (nicht so schlau, ich weiß...).

*
ZUM Autofahren soll das natürlich heißen.

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 16:43
In Antwort auf

Ich hatte harte Linsen
und hab sie überhaupt nicht vertragen. Ständig taten mir die Augen weh. Ich musste sie ständig raus nehmen und sauber machen weil ich andauernd jedes noch so kleine Partickelchen und Staubkorn im Auge gespürt habe, dadurch brannten meine Augen und die Lider entzündeten sich bzw wurden rau. Dazu hatte ich das Gefühl das meine Augenlider hingen, das heißt ich hatte ständig einen müden Blick.
Ich bin dann wieder auf weiche umgestiegen. Die 300 Euro für die harten hatte ich dem Jahr dann leider nicht raus. Es war echt Quälerei.
Meine Mutter aber hingegen verträgt die recht gut.

In der Regel fallen sie nicht aus dem Auge, außer du ziehst dein Auge leicht nach außen. Das ist aber eben auch der Vorteil. Sie lassen sich leichter entfernen.

Wenn du auf lange Fingernägel stehst, (besonders bei Gel oder Acrylnägeln) sind weiche Kontaktlinsen wohl nichts. Ich bekomme sie zumindest dann nicht aus dem Auge.

Du bekommst ja eh Probelinsen vom Arzt. Probier es einfach aus, ob du die harten verträgst.

Bei den ersten malen wennd u diese einsetzt hast du das Gefühl du hättest was im Auge. Es könnte wirklich schmerzen.
Kommt eben drauf an die empfindlich du bist.

Ich hab ziemlich lange Nägel
und krieg meine weichen Linsen ganz gut raus. Alles eine Frage der Technik

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 18:42
In Antwort auf

Ich hab ziemlich lange Nägel
und krieg meine weichen Linsen ganz gut raus. Alles eine Frage der Technik


wie denn????
ich pieks mir die augen aus!!!

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 19:53
In Antwort auf


wie denn????
ich pieks mir die augen aus!!!

Mit der Fingerkuppe
Musst halt ganz flach aufsetzen, den Finger sozusagen parallel zum Gesicht, und die Linse dann langsam in den Augenwinkel ziehen - da kommt dann wegen der geringeren Krümmung Luft drunter und man kriegt sie gut raus.

War das jetzt iwie verständlich ausgedrückt? Viel Glück beim Versuchen.

Gefällt mir

20. Juli 2012 um 8:33


Schieb nochmal in die Morgenrunde!!

Gefällt mir

20. Juli 2012 um 9:08

Moin
Zu den harten Linsen kann ich dir leider auch nichts sagen. Ich selbst trage auch die Kombi weiche Linsen + Brille. Bin übrigens fast genauso blind wie du
Ich an deiner Stelle würde aber auf Harte erstmal verzichten. Es heisst doch immer, dass sich während der Schwangerschaft und Stillzeit das Sehvermögen sehr ändern kann. Ausserdem ändert sich der Flüssigkeitshaushalt des Körpers, es könnte also sein, dass man die Linsen schlechter verträgt.

Gefällt mir

20. Juli 2012 um 9:47
In Antwort auf


Schieb nochmal in die Morgenrunde!!


Okay gut zu wissen.

Habe, das noch nicht gehört, dass sich in der Schwangerschaft da was verändert.

Gefällt mir

28. Juli 2012 um 16:47

Wie blind ist nun ein Blindfisch (2, 5 oder 8 dpt Myopie)
Übrigens läßt sich diese Nähe-Blindheit (Myopie) auch ganz einfach rechnen: Erstmal mit 5 oder 10 dioptrien (lies eins durch fünf) 1/ 5 ist bei 20 cm Nahabstand. 1/ 10 nur noch mit 10 cm Abstand vorm Auge scharf. Und 7 oder 8 liegen etwa dazwischen bei 15 cm.

( Unter -1 ist ja sehr wenig , die - 2 Myopie läge noch bei 50 cm, mit -3 dpt. sehen Sie bei 30 cm noch und erst ab -4 wird es dann bei weniger als 25 cm vor Augen wirklich eng.) Nur in der ganz großen Nähe sehen die Augen noch scharf. Und ich nehme mal an sie sprechen alle von den 5 dpt Kurzsichtigkeit. (Obwohl wo man es wegläßt - würde man eigentlich plus schreiben. Stark Hyperope - das könnten Menschen sein, die auch leicht Kopfschmerzen kriegen. Sie sehen aber in jungen Jahren so ziemlich alles scharf.)

Zum Augenlasern / die alternativen zu diesen Kontaktlinsen. Die Anwendung bei : + 4 Hyperop, - 4 Asti und - 8 dpt. myop (wirklich Grenzbereich in Ausnahmen, nur wo alles andere wirklich gut stimmt - wären Asti 6 und myop 10 dpt. Denkbar.

Wer Augen-Laser will, sollte es bitte in Deutschland machen, und bereit sein deutlich mehr als 1500,- ausgeben. An anderer Stelle habe ich im Forum meine Favoriten und wirklich gute Adressen mitgeteilt.

Fröhlich Merit A

Gefällt mir

28. Juli 2012 um 17:00

Würdest Du zum Lasern gehen wenn alles dafür gut ist ?
Lasern - Ja in D. und bitte so einiges beachten: Nur im Brillen-Wert- Anwendungsbereich (siehe Beitrag: Blindfisch (2, 5 oder 8 dpt). Das auch Über ein Jahr stabil. 22 Jahre alt. Hornhaut gesund und ausreichend Dick. (vieles andere bei teuren Hornhaut-Fotos.) Tipps wie auch Adressen gerne an anderer Stelle hier im Forum.

Merit A

Gefällt mir

1. August 2012 um 8:26


Wieso versuchst du dann nicht mit den harten? Bevor du dann gar keine mehr nehmen kannst?

Mir wurde damal schon als Schülerin von meinem Augenarzt harte Kontaktlisen angeboten, aber ich hab mich nie getraut, obwohl die damals noch für mich billiger gewesen wären.. auch aus den selben Gründen wie du. Also die lange Gewöhnungszeit, das verlieren usw.

Aber mein Freund hat mich ermuntert und da ich mittlerweile sehr gerne weiche Linsen trage, diese jedoch nicht so gut sind für die Augen, habe ich mich jetzt entschlossen es einfach zu probieren. Mehr als schiefgehen kann es nicht.

Gefällt mir

1. August 2012 um 8:29


Danke erstmal für deine Anwort.

Es wäre toll es zu stoppen.

Wenn ich bedenke, das ich fast jedes Jahr eine neue Brille brauchen würde (die jetztige kostete 261 Euro, hab aber keine Markenfassung oder ähnliches).

Dann zahlen sich die Linsen ja schon aus. Wie ist es bei dir mit dem verlieren, ist das häufig?

Gefällt mir

9. August 2012 um 22:44

Tägl Kontaktlinsen- Check
Geprüft wird zunächst auf relativ gute Kontaktlinsen- Beweglichkeit. Odber sie saugt sich zunächst fest - bei der zu steilen Anpassung. Ist das Randschlingen-Netz der Hornhaut betont, wäre das ein Zeichen, dass sehr viel mehr Sauerstoff gut ist. zB. dann Tragezeit deutlich verkürzen. Oder zu den harten Linsen wechseln. (siehe andere Beiträge.)

Ganz wichtig, dass eine Brille in Reserve mit guten Werten da ist. Für die entscheidenden 3 Tage. (Neue Brille ausmessen nach Minimum 3 T CL-Pause.) Jeden Tag bitte: bei allen Linsen diesen Check bei fester Uhrzeit.
Jeweils einäugig - sollte die Sehschärfe gut sein. Das Augen komplett weiß und ein sehr gutes Trage-Gefühl (ganz ohne ein Fremdkörper-Gefühl). Ist nur eines: Der Visusverlust, die Rötung oder ein FK-Gefühl vorhanden, dann sollten Sie sich besser gleich für die 3 Tage umstellen und auf die Brille wechseln.

Merit A.

Gefällt mir

10. August 2012 um 9:44
In Antwort auf

Tägl Kontaktlinsen- Check
Geprüft wird zunächst auf relativ gute Kontaktlinsen- Beweglichkeit. Odber sie saugt sich zunächst fest - bei der zu steilen Anpassung. Ist das Randschlingen-Netz der Hornhaut betont, wäre das ein Zeichen, dass sehr viel mehr Sauerstoff gut ist. zB. dann Tragezeit deutlich verkürzen. Oder zu den harten Linsen wechseln. (siehe andere Beiträge.)

Ganz wichtig, dass eine Brille in Reserve mit guten Werten da ist. Für die entscheidenden 3 Tage. (Neue Brille ausmessen nach Minimum 3 T CL-Pause.) Jeden Tag bitte: bei allen Linsen diesen Check bei fester Uhrzeit.
Jeweils einäugig - sollte die Sehschärfe gut sein. Das Augen komplett weiß und ein sehr gutes Trage-Gefühl (ganz ohne ein Fremdkörper-Gefühl). Ist nur eines: Der Visusverlust, die Rötung oder ein FK-Gefühl vorhanden, dann sollten Sie sich besser gleich für die 3 Tage umstellen und auf die Brille wechseln.

Merit A.


Jetzt kenn ich mich nicht mehr aus.

Ich habe jetzt die harten Linsen seit einer Woche genau. Natürlich spüre ich sie noch. Ist das nicht normal??

LG

Gefällt mir

12. August 2012 um 2:02

Es ist dieser tägliche gewissenhafte Check.
Genau das: Ist es zu viel Fremdkörpergefühl ?

Schon bei einer beginnenden Bindehaut-Entzündung
spürst Du ja noch mehr. Ggf. gibst Du zunächst über der CL einen befeuchtenden Tränentropfen.

Merit

Gefällt mir

13. August 2012 um 9:11
In Antwort auf

Es ist dieser tägliche gewissenhafte Check.
Genau das: Ist es zu viel Fremdkörpergefühl ?

Schon bei einer beginnenden Bindehaut-Entzündung
spürst Du ja noch mehr. Ggf. gibst Du zunächst über der CL einen befeuchtenden Tränentropfen.

Merit


CL??

Wenn ich abgelenkt bin und nicht daran denke, spüre ich sie gar nicht mehr.

Waren gestern wandern, hab sie den ganzen Tag nicht bemerkt, erst am Abend als ich müde war.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers