Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Harter Stuhlgang bei 8 Wochen altem Baby

5. Juni 2008 um 8:56 Letzte Antwort: 5. Juni 2008 um 12:54

Hallo Leute,
ich weiß nicht, ob ich das hier richtig mache. Allerdings habe ich da ein Problem mit meinem Kleinen.
Er ist jetzt 8 Wochen alt und hat schon seit der 3 Woche in etwa Probleme mit seinem Stuhlgang; d.h. er ist so hart bzw. zur Zeit gar nicht mehr.
Am Anfang haben wir es mit Milchzucker versucht (dies hat auch geklappt). Allerdings hieß es, dieser verursacht Blähungen und deshalb habe ich es bis auf einen TL am Tag reduziert. Jetzt bringt es allerdings gar nichts mehr. Auf Anraten der Kinderärztin nehmen wir jetzt das BEBA sensitiv. Allerdings steht auf der Packung gegen Durchfall (?!). Dies bringt auch keine Besserung. Er bekommt Abends immer ein Kümmelzepfchen und ein paar Minuten später ist die Windel voll. Aber dies ist ja auch keine Lösung. Habt Ihr vielleicht ein paar Tips für mich ?

Mehr lesen

5. Juni 2008 um 9:05

Hallo Fantasiaxlx
Das Problem hatten wir auch, es war immer ein Kampf mit dem harten stuhlgang, sie tat mir sooo leid! Mein KiA hat mir dann zu Beba Säuglingsmilch 1 trinkfertig geraten. Die ist schon angemischt und muss nur noch erwärmt werden. Ich kaufe sie über medpex.de allerdings ist die grad nicht mehr lieferbar und mein Vorrat geht zu ende... Ich hoff die gibts bald wieder! Ansonsten google doch mal dannach (davon gibts auch Pre Nahrung) Der harte Stuhlgang entsteht bei manchen Kinder laut meinem KiA durch falsches Anmischen wenn sie empfindlich sind. Das Wasser muss ja exakt 40 Grad haben... Manchen macht das zwar nix aus, aber meiner Maus schon! Jetzt hat sie schönen weichen Stuhlgang und keine Schmerzen mehr! Probiers einfach mal aus

LG maja mit luisa

Gefällt mir

5. Juni 2008 um 9:06

Milch wechseln
Ich würd erstmal die Milch nicht mehr mit Wasser, sondern mit Fenchel-Kümmel-Anis-Tee anrühren. Das hilft auf jeden Fall. Den Tee einfach kochen und dann dort das Milchpulver rein.
Und dann würd ich ein anderes Milchpulver versuchen. Mein Henry bekam von Humana und von Hipp (beides jeweils die PRE) Verstopfungen. Jetzt von Aptamil geht es prima. Aber jedes Baby ist anders, also probiers einfach aus.

Gefällt mir

5. Juni 2008 um 9:49

Wir hatten das selbe Problem!
Ich hatte dann mal gegoogelt und da wurde auf einer seite geraten, wenn der Stuhl hart ist auf Milumil pre zu wechseln, wenn der Stuhl so hart ist das das Kind sogar arge schmerzen hat sollte man auf Aptamil pre wechseln, wir haben Milumil genommen und das hat super funktioniert!

Gefällt mir

5. Juni 2008 um 12:54

Gleiches problem !!
Uns ging es mit unserer Tochter genauso, da ich nicht stillen konnte, bekam sie die milasan pre, davon war der stuhl auch total hart, wenn überhaupt was kam, hab dann den tip bekommen
zur beba pre zu wechseln und seither klappt es super, heut ist sie schon knapp über ein jahr trinkt immernoch gern ihre beba, jetzt die beba 2,
also eine milch gegen durchfall kann ich mir nicht vorstellen, dass die hilft, müßte ja den stuhl noch härter machen ? und hipp und humana und auch viele andere pulver schäumen so sehr beim schütteln, da fand ich die beba super, war gleich trinkfetig,
als tip vielleicht noch: hab mir damals so einen wasserkocher gekauft, wo man die grad genau einstellen kann, da war auch das wasser immer exakt 40,
wegen dem Kümmel, also wir haben die ersten monate abends ihren bauch immer mit windsalbe ( auch mit kümmel ) eingecremt, das kann man über längere zeit vorbeugend machen,
wünsch Dir und Deinem Kleinen alles gute !!!
LG sylly

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers