Home / Forum / Mein Baby / Hartz 4 aus gesundheitlichen Gründen

Hartz 4 aus gesundheitlichen Gründen

3. Juli 2016 um 22:59

Ja, ich bin nicht mehr arbeitsfähig und werde fortan wohl am Existenzminimum leben.
Habe eine Tochter, 3.
Der Vater ist ebenfalls krank und von Zahlungen weitestgehend befreit.
Wer lebt von Euch von Hartz 4?
Wie kommt Ihr klar? Und seid Ihr sozial geächtet?
Ich habe studiert. Aber hatte noch keine feste Stelle, bevor ich krank wurde.
Warte auf Schwerbehinderten Ausweis.

Mehr lesen

4. Juli 2016 um 8:35

Wenn du
und sein Partner beide zu krank seid um auf dem normalen Arbeitsmarkt einsatzfähig zu sein, habt ihr keinenAnspruch auf Hartz 4 sondern auf Grundsicherung (Sozialamt nicht Jobcenter). Die Höhe ist gleich, aber die Rechte und Pflichten sind anders. Ob man damit gut auskommt, hängt davon ab wie euer bisheriger Lebensstandard war. Das lässt sich nicht pauschal sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 8:49

Zu Reichtum wirst
du leider nicht kommen, Ich vermute du bekommst eine Frührente. Welche Krankheit hast du denn? Ich würde evtl über eine Umschulung nachdenken, es wäre doch wirklich schade wenn du dein gesamtes Leben noch vor dir hast und dir niemals etwas gönnen kannst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 8:51
In Antwort auf inaungeduld

Wenn du
und sein Partner beide zu krank seid um auf dem normalen Arbeitsmarkt einsatzfähig zu sein, habt ihr keinenAnspruch auf Hartz 4 sondern auf Grundsicherung (Sozialamt nicht Jobcenter). Die Höhe ist gleich, aber die Rechte und Pflichten sind anders. Ob man damit gut auskommt, hängt davon ab wie euer bisheriger Lebensstandard war. Das lässt sich nicht pauschal sagen.

Ach ja, danke, stimmt.
Es heißt Grundsicherung.
Mein Lebensstandard ist gering.
Ich habe mein Studium selbst mit allen möglichen Jobs finanziert, war damit aber trotzdem natürlich immer am Minimum.
Der Vater des Kindes ist nicht mein Partnerschaft und wohnt getrennt von uns.
Mein Kind und ich leben in einer 45m2 Wohnung im untersten Preissegment. Ich hoffe sehr, dass die uns weiter zusteht. Im Moment habe ich noch ein 14 Jahre altes kleines Auto. Darf ich das behalten? Weiß das jemand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 9:11
In Antwort auf kava011

Zu Reichtum wirst
du leider nicht kommen, Ich vermute du bekommst eine Frührente. Welche Krankheit hast du denn? Ich würde evtl über eine Umschulung nachdenken, es wäre doch wirklich schade wenn du dein gesamtes Leben noch vor dir hast und dir niemals etwas gönnen kannst.

Naja,
ich denke nur an das Notwendigste.
Ich habe eine schwere Krankheit und kann und darf gar nicht arbeiten und auch keine Umschulung machen.
Was mich interessieren würde, ist, wie andere klarkommen und wie sehr man mit gesellschaftlichen Problemen zu rechnen hat.
Da würde ich mich gerne über Erfahrungen austauschen.
Die Vorurteile sind mir ja bekannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 9:53
In Antwort auf baumhaus7

Ach ja, danke, stimmt.
Es heißt Grundsicherung.
Mein Lebensstandard ist gering.
Ich habe mein Studium selbst mit allen möglichen Jobs finanziert, war damit aber trotzdem natürlich immer am Minimum.
Der Vater des Kindes ist nicht mein Partnerschaft und wohnt getrennt von uns.
Mein Kind und ich leben in einer 45m2 Wohnung im untersten Preissegment. Ich hoffe sehr, dass die uns weiter zusteht. Im Moment habe ich noch ein 14 Jahre altes kleines Auto. Darf ich das behalten? Weiß das jemand?

Das Auto dürfte mit 14 Jahren
zu geringwertig sein, um einen Verkauf zu fordern.
Dabei geht es ja um die Liquidation von Vermögen und dafür müsste ein gewisser Wert vorhanden sein, der irgendwo im dreistelligen Bereich liegt.
Wenn du aus gesundheitlichen Gründen auf das Auto angewiesen bist, kommt auch noch besondere Härte zu tragen.
Mit deiner Tochter stehen dir mehr als 45 qm zu. Google mal KdU für deine Stadt, dort kannst du dann die Mietkosten und qm einsehen, die übernommen werden.
Wenn die Miete für eure Wohnung ohnehin im unteren Segment liegt, dürfte das kein Problem sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 10:38
In Antwort auf adenin

Das Auto dürfte mit 14 Jahren
zu geringwertig sein, um einen Verkauf zu fordern.
Dabei geht es ja um die Liquidation von Vermögen und dafür müsste ein gewisser Wert vorhanden sein, der irgendwo im dreistelligen Bereich liegt.
Wenn du aus gesundheitlichen Gründen auf das Auto angewiesen bist, kommt auch noch besondere Härte zu tragen.
Mit deiner Tochter stehen dir mehr als 45 qm zu. Google mal KdU für deine Stadt, dort kannst du dann die Mietkosten und qm einsehen, die übernommen werden.
Wenn die Miete für eure Wohnung ohnehin im unteren Segment liegt, dürfte das kein Problem sein.

Super
Da bin ich schon mal froh.
Mit der Wohnung bin ich zufrieden und das Auto ist keine 1000 Euro wert.
Da ich wegen der Krankheiten keine Öffis nutzen darf, bin ich tatsächlich darauf angewiesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 10:39

Danke!
Werden Deine Bekannten gedisst? Oder geht es?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 10:56
In Antwort auf baumhaus7

Super
Da bin ich schon mal froh.
Mit der Wohnung bin ich zufrieden und das Auto ist keine 1000 Euro wert.
Da ich wegen der Krankheiten keine Öffis nutzen darf, bin ich tatsächlich darauf angewiesen.

Was
hast du, dass du keine öffis benutzen darfst?

Ich hab ja schonb viel gehört, aber soetwas merkwürdiges noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 11:06

Hallo!
ersteinmal tut es mir leid, dass du so schwer krank bist und
keine chance auf besserung hast

Von Hartz4 kann man prima leben, wenn man keine großen Ansprüche hat.

Wir sind zu 5.und haben etwas mehr Geld zur freien Verfügung (wenn Miete bezahlt ist)
als wenn wir Hartz4 hätten.

Wir haben kein Auto, das spart Benzin.
Wäre Fahrrad eine Alternative für dich, oder kannst du das
nicht mehr wegen deiner Krankheit?

Du kannst viel auf dem Markt einkaufen gehen.
Viele gebrauchte Klamotten kaufen und dann zum selben Preis wieder nachdem ihr es getragen habt
weiter verkaufen
Solltest du bloß nicht dem Amt sagen, dass du das tust, sonst wird es dir angerechnet

Ja, hier sind Hartz4 Empfänger und Frührenter geächtet.
Obwohl 1/3 aller Bürger hier Stütze bekommen.....
Da musst du dir ein dickes Fell wachsen lassen.

Sogar ich werde geächtet, weil ich nicht arbeite und alle denken, dass wir Hartzt4 ergänzend bekomme, weil ich zu faul zum Arbeiten wäre und deshalb 3 Kinder habe
Dabei kriegen wir keine Unterstützung, null Penny und null null nichts.
Von daher weiß ich, wie die Leute einen anmachen, wenn man anders lebt bzw. Unterstützung vom Staat bekommt, weil ich ständig angemacht werde, weil ich nicht arbeite
Soll heißen für dich-die Leute reden eh.

Viele Leute werden dich um deine Krankheit beneiden, weil du nicht mehr arbeiten musst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 11:38
In Antwort auf baumhaus7

Ach ja, danke, stimmt.
Es heißt Grundsicherung.
Mein Lebensstandard ist gering.
Ich habe mein Studium selbst mit allen möglichen Jobs finanziert, war damit aber trotzdem natürlich immer am Minimum.
Der Vater des Kindes ist nicht mein Partnerschaft und wohnt getrennt von uns.
Mein Kind und ich leben in einer 45m2 Wohnung im untersten Preissegment. Ich hoffe sehr, dass die uns weiter zusteht. Im Moment habe ich noch ein 14 Jahre altes kleines Auto. Darf ich das behalten? Weiß das jemand?

Du hast sogar mit deinem
Kind Anspruch bis fast 65 m2
viele Vermieter finden das sogar klasse, weil die Miete garantiert vom Amt kommt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 11:49
In Antwort auf macajoh

Hallo!
ersteinmal tut es mir leid, dass du so schwer krank bist und
keine chance auf besserung hast

Von Hartz4 kann man prima leben, wenn man keine großen Ansprüche hat.

Wir sind zu 5.und haben etwas mehr Geld zur freien Verfügung (wenn Miete bezahlt ist)
als wenn wir Hartz4 hätten.

Wir haben kein Auto, das spart Benzin.
Wäre Fahrrad eine Alternative für dich, oder kannst du das
nicht mehr wegen deiner Krankheit?

Du kannst viel auf dem Markt einkaufen gehen.
Viele gebrauchte Klamotten kaufen und dann zum selben Preis wieder nachdem ihr es getragen habt
weiter verkaufen
Solltest du bloß nicht dem Amt sagen, dass du das tust, sonst wird es dir angerechnet

Ja, hier sind Hartz4 Empfänger und Frührenter geächtet.
Obwohl 1/3 aller Bürger hier Stütze bekommen.....
Da musst du dir ein dickes Fell wachsen lassen.

Sogar ich werde geächtet, weil ich nicht arbeite und alle denken, dass wir Hartzt4 ergänzend bekomme, weil ich zu faul zum Arbeiten wäre und deshalb 3 Kinder habe
Dabei kriegen wir keine Unterstützung, null Penny und null null nichts.
Von daher weiß ich, wie die Leute einen anmachen, wenn man anders lebt bzw. Unterstützung vom Staat bekommt, weil ich ständig angemacht werde, weil ich nicht arbeite
Soll heißen für dich-die Leute reden eh.

Viele Leute werden dich um deine Krankheit beneiden, weil du nicht mehr arbeiten musst

Hallo,
Lieben Dank!
Tja, ich tausche gerne mit jemandem, der mich um meine Krankenheit beneidet und arbeite lieber!
Die Ächtung ist mir wegen mir egal.
Aber um meine Tochter mache ich mir Sorgen.
Man merkt es ja an Einladungen und so.
Fahrrad fahren kann ich nicht mehr. Ich bin schon recht schwach und alle Kräfte, die ich noch habe, versuche ich meiner Tochter zukommen zu lassen, und allem, was geregelt werden muss.
Chance auf Besserung liegt bei ca. 5%.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 11:52
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Du hast sogar mit deinem
Kind Anspruch bis fast 65 m2
viele Vermieter finden das sogar klasse, weil die Miete garantiert vom Amt kommt.
LG

Echt?
Das sind stolze 20m2 mehr.
Aber wir kommen hier gut zurecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 13:49
In Antwort auf macajoh

Was
hast du, dass du keine öffis benutzen darfst?

Ich hab ja schonb viel gehört, aber soetwas merkwürdiges noch nicht.

Vielleicht ist ihr immunsystem
So sehr geschwächt dass jeder schnupfen etc. Sie extrem angreift... Öffis sind ja schon keimschleudern.
Alles Gute dir und deiner Tochter! Du kannst nichts dafür und genau für Menschen wie dich ist die Stütze da! Mach dir nicht zu viele Gedanken um Andere.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 13:53
In Antwort auf macajoh

Hallo!
ersteinmal tut es mir leid, dass du so schwer krank bist und
keine chance auf besserung hast

Von Hartz4 kann man prima leben, wenn man keine großen Ansprüche hat.

Wir sind zu 5.und haben etwas mehr Geld zur freien Verfügung (wenn Miete bezahlt ist)
als wenn wir Hartz4 hätten.

Wir haben kein Auto, das spart Benzin.
Wäre Fahrrad eine Alternative für dich, oder kannst du das
nicht mehr wegen deiner Krankheit?

Du kannst viel auf dem Markt einkaufen gehen.
Viele gebrauchte Klamotten kaufen und dann zum selben Preis wieder nachdem ihr es getragen habt
weiter verkaufen
Solltest du bloß nicht dem Amt sagen, dass du das tust, sonst wird es dir angerechnet

Ja, hier sind Hartz4 Empfänger und Frührenter geächtet.
Obwohl 1/3 aller Bürger hier Stütze bekommen.....
Da musst du dir ein dickes Fell wachsen lassen.

Sogar ich werde geächtet, weil ich nicht arbeite und alle denken, dass wir Hartzt4 ergänzend bekomme, weil ich zu faul zum Arbeiten wäre und deshalb 3 Kinder habe
Dabei kriegen wir keine Unterstützung, null Penny und null null nichts.
Von daher weiß ich, wie die Leute einen anmachen, wenn man anders lebt bzw. Unterstützung vom Staat bekommt, weil ich ständig angemacht werde, weil ich nicht arbeite
Soll heißen für dich-die Leute reden eh.

Viele Leute werden dich um deine Krankheit beneiden, weil du nicht mehr arbeiten musst

Warum wirst du geächtet?
Auch wenn man wenig Geld hat, muss man sich doch nicht gehen lassen.

Man sollte halt darauf achten, dass man immer saubere, gepflegte, ordentliche Kleidung trägt. Vernünftiges und sauberes Schuhwerk. Ebenfalls gepflegte Haare.

Und dann sieht man das Einem auch nicht an, ob man wenig Geld hat oder nicht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 14:10
In Antwort auf elefantenrodeo

Warum wirst du geächtet?
Auch wenn man wenig Geld hat, muss man sich doch nicht gehen lassen.

Man sollte halt darauf achten, dass man immer saubere, gepflegte, ordentliche Kleidung trägt. Vernünftiges und sauberes Schuhwerk. Ebenfalls gepflegte Haare.

Und dann sieht man das Einem auch nicht an, ob man wenig Geld hat oder nicht

Da ist was dran.
Aber vielleicht geht es nicht nur um die äußere Erscheinung, sondern auch um das Wissen, dass jemand nicht arbeitet.
Oder nur eine halbe Stelle hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 14:11

Gut.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 14:14
In Antwort auf macajoh

Was
hast du, dass du keine öffis benutzen darfst?

Ich hab ja schonb viel gehört, aber soetwas merkwürdiges noch nicht.

Nein?
Aber vielleicht schon von Leuten, die während einer Chemo zB. keine nutzen dürfen.
Ich bin dauerhaft extrem immungeschwächt und muss daher Abstand halten. Von allen Ansammlungen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 14:15
In Antwort auf baumhaus7

Da ist was dran.
Aber vielleicht geht es nicht nur um die äußere Erscheinung, sondern auch um das Wissen, dass jemand nicht arbeitet.
Oder nur eine halbe Stelle hat.

Findest du?
Man soll sich ja auch um Kinder kümmern und nicht in die Welt setzen und gleich wieder Vollzeit arbeiten gehen. Dann braucht man keine Kinder.

Man kann in ein paar Jahren immer noch arbeiten.

Ihr habt euch ja bewusst für Kinder entschieden oder?

Für Alleinerziehende oder solche, die arbeiten müssen (ungeplante Kinder oder dergl.), die lassen wir mal außen vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 14:15
In Antwort auf lieseline8

Vielleicht ist ihr immunsystem
So sehr geschwächt dass jeder schnupfen etc. Sie extrem angreift... Öffis sind ja schon keimschleudern.
Alles Gute dir und deiner Tochter! Du kannst nichts dafür und genau für Menschen wie dich ist die Stütze da! Mach dir nicht zu viele Gedanken um Andere.

Dankeschön !
Genau, ich bin extrem immungeschwächt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 14:19
In Antwort auf baumhaus7

Echt?
Das sind stolze 20m2 mehr.
Aber wir kommen hier gut zurecht.

Darf ich dich fragen,
Was es bei dir ist?
Ich habe mir mit anfang 20 eine Autoimmzngeschichte eingefangen, laut meinem ersten Arzt in d. Müsste ich längst im Rollstuhl sitzen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 15:20
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Darf ich dich fragen,
Was es bei dir ist?
Ich habe mir mit anfang 20 eine Autoimmzngeschichte eingefangen, laut meinem ersten Arzt in d. Müsste ich längst im Rollstuhl sitzen.
LG

Ja, sowas...
Immundefekt. Aber ich habe auch noch andere lebensbedrohliche Dinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 15:29

.
Ich möchte Dir an dieser Stelle wünschen, dass Du trotz der schweren Krankheit, der Arbeitsunfähigkeit und den damit verbundenen finanziellen Sorgen ein paar Lichtblicke am Horizont und Perspektiven findest. Gibt es Selbsthilfegruppen? Wenn Du nicht arbeiten darfst (Menschenansammlungen?) würde ich doch versuchen, dass Du irgendeine Art von Beschäftigung oder Weiterbildung findest (bloggen, Fernlehrgänge o.ä.). Du klingst nämlich nicht wie jemand, der gerne untätig daheim sitzt. Mehr jedoch wünsche ich Dir natürlich, dass sich Deine Krankheit bessert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 15:30

Und wieso kannst
Du mit deiner Immunschwäche keine Umschulung machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 16:21
In Antwort auf kava011

Und wieso kannst
Du mit deiner Immunschwäche keine Umschulung machen?

Sorry,
ich nehme an, du weißt erstens nicht, was das bedeuten kann und hast zweitens nicht gelesen, dass ich mehrere lebensbedrohliche Erkrankungen habe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 16:23
In Antwort auf baumhaus7

Sorry,
ich nehme an, du weißt erstens nicht, was das bedeuten kann und hast zweitens nicht gelesen, dass ich mehrere lebensbedrohliche Erkrankungen habe.

Es war auch kein
Vorwurf sondern nur Interesse. Um evtl einen anderen Ansatz zu finden wie es weiter geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 16:24
In Antwort auf waldmeisterin1

.
Ich möchte Dir an dieser Stelle wünschen, dass Du trotz der schweren Krankheit, der Arbeitsunfähigkeit und den damit verbundenen finanziellen Sorgen ein paar Lichtblicke am Horizont und Perspektiven findest. Gibt es Selbsthilfegruppen? Wenn Du nicht arbeiten darfst (Menschenansammlungen?) würde ich doch versuchen, dass Du irgendeine Art von Beschäftigung oder Weiterbildung findest (bloggen, Fernlehrgänge o.ä.). Du klingst nämlich nicht wie jemand, der gerne untätig daheim sitzt. Mehr jedoch wünsche ich Dir natürlich, dass sich Deine Krankheit bessert.

Das ist sehr lieb,
Vielen Dank. Meine Kräfte sind leider mittlerweile sehr begrenzt. Aber was irgendwie geht an Positivem, versuche ich.
Selbsthilfe Gruppen helfen, aber es ist auch hart, mit anzusehen, wie die Leute immer weniger können und schließlich Abschied nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 17:30

Les doch mal
Aber was red ich überhaupt. Du liest nur das, was du lesen willst und beziehst jeden Post auf dich und bist dann beleidigt.

Es geht hier nicht immer nur um DICH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 17:58
In Antwort auf kava011

Es war auch kein
Vorwurf sondern nur Interesse. Um evtl einen anderen Ansatz zu finden wie es weiter geht

Achso.
Dankeschön!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 18:07

IN Ö geht man - wenn man einen Behindertenausweis
mit Schwerer Behinderung bekommt (Grad geht ja nach Krankheiten usw.) in Frührente . Da man nicht mehr vermittelbar ist .

Ich würde diesen beantragen - der Behindertenausweis bringt dir auch sehr viele Begünstigungen . Bei uns bezahlt man z.B. nichts mehr für das Parken (dafür vorgesehene Parkplätze), ist befreit von verschiedenen Leistungen .

In deinem Fall wäre das bei uns dies kein Problem die Rente zu beantragen . Ich würde mir das überlegen ...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 20:16
In Antwort auf xgusx

IN Ö geht man - wenn man einen Behindertenausweis
mit Schwerer Behinderung bekommt (Grad geht ja nach Krankheiten usw.) in Frührente . Da man nicht mehr vermittelbar ist .

Ich würde diesen beantragen - der Behindertenausweis bringt dir auch sehr viele Begünstigungen . Bei uns bezahlt man z.B. nichts mehr für das Parken (dafür vorgesehene Parkplätze), ist befreit von verschiedenen Leistungen .

In deinem Fall wäre das bei uns dies kein Problem die Rente zu beantragen . Ich würde mir das überlegen ...

LG

Hallo,
ich habe bereits 30% und habe nun einen weiteren Antrag laufen, da die Ärzte auf 80% plädieren.
Ich warte auf das Ergebnis.
Frührente bekommen aber nur Menschen, die eine Festabstellung hatten, denke ich.
Ich komme ja gerade aus dem Studium, das ich zwar mit allen möglichen Jobs wie Kellnern finanziert habe, aber natürlich nicht rentenfähig, denke ich mal.
Auch wenn ich als Kellnerin angemeldet war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 21:17
In Antwort auf baumhaus7

Da ist was dran.
Aber vielleicht geht es nicht nur um die äußere Erscheinung, sondern auch um das Wissen, dass jemand nicht arbeitet.
Oder nur eine halbe Stelle hat.

Ich denke
dass die anderen muttis mich nur beneiden umnd das niemals zugenben würden.
aso muss man mich ächten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 21:40
In Antwort auf baumhaus7

Ja, sowas...
Immundefekt. Aber ich habe auch noch andere lebensbedrohliche Dinge.

Hilft bei
Dir noch was in die Richtung immunsystem wieder aufzubauen?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 23:05
In Antwort auf baumhaus7

Hallo,
ich habe bereits 30% und habe nun einen weiteren Antrag laufen, da die Ärzte auf 80% plädieren.
Ich warte auf das Ergebnis.
Frührente bekommen aber nur Menschen, die eine Festabstellung hatten, denke ich.
Ich komme ja gerade aus dem Studium, das ich zwar mit allen möglichen Jobs wie Kellnern finanziert habe, aber natürlich nicht rentenfähig, denke ich mal.
Auch wenn ich als Kellnerin angemeldet war.

.. und ich würde das an deiner Stelle dennoch
mal überprüfen - bei uns ist die Pensionsanstalt dafür zuständig und mit den notwendigen Unterlagen - sprich Gutachten - Grad der Behinderung - wird das dann noch einmal überprüft und dem stattgegeben oder nicht . Allerdings kenne ich mehr als einen Menschen der in seinem Leben noch nicht Vollzeit gearbeitet hat - teilweise gar nicht - und bei uns in Frührente ging .

Der Vorteil ist - dass man das Geld jeden Monat fix bekommt . Es gibt auch die Möglichkeit bzw. bestimmt das bei uns die Pensionsversicherungsanstalt, dass das Geld nur auf 2 Jahre befristet rausgeht und dann muss man erneut einen Antrag stellen mit erneuten Gutachten .

Darüber würde ich mich informieren ! Hartz4 ist ja nur dafür gedacht es für einen Zeitraum zu beziehen und nicht für das ganze LEben und du schreibst - du kannst nie mehr arbeiten gehen - von daher wäre eine Abklärung auf dieser Seite bestimmt nicht das Dümmste !

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 23:08
In Antwort auf xgusx

.. und ich würde das an deiner Stelle dennoch
mal überprüfen - bei uns ist die Pensionsanstalt dafür zuständig und mit den notwendigen Unterlagen - sprich Gutachten - Grad der Behinderung - wird das dann noch einmal überprüft und dem stattgegeben oder nicht . Allerdings kenne ich mehr als einen Menschen der in seinem Leben noch nicht Vollzeit gearbeitet hat - teilweise gar nicht - und bei uns in Frührente ging .

Der Vorteil ist - dass man das Geld jeden Monat fix bekommt . Es gibt auch die Möglichkeit bzw. bestimmt das bei uns die Pensionsversicherungsanstalt, dass das Geld nur auf 2 Jahre befristet rausgeht und dann muss man erneut einen Antrag stellen mit erneuten Gutachten .

Darüber würde ich mich informieren ! Hartz4 ist ja nur dafür gedacht es für einen Zeitraum zu beziehen und nicht für das ganze LEben und du schreibst - du kannst nie mehr arbeiten gehen - von daher wäre eine Abklärung auf dieser Seite bestimmt nicht das Dümmste !

LG

Ja, natürlich nicht.
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 23:19
In Antwort auf baumhaus7

Ja, natürlich nicht.
...

Ich hatte aber auch bereits geschrieben,
dass ich den falschen Begriff verwendete.
Es geht wohl um Grundsicherung.
Jedenfalls werde ich mich erkundigen, .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 1:59

Auf Übergangspump,
vom Dispo und Schulden machend.
Ab August hat es sich hoffentlich geklärt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 7:48

Ich finde, deine Situation klingt hier schrecklich ausweglos...
Wie ist das eigentlich, besteht die Gefahr, dass Fu in den kommenden 5 Jahren stirbst? Esist ja auch für Deine Tochter nicht so prickelnd, wenn ihr dann so abgeschlossen für euch lebt. Kontakt zum Vater oder zu anderen Familienmitgöiedern wäre doch dann sinnvoll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 8:12
In Antwort auf baumhaus7

Ich hatte aber auch bereits geschrieben,
dass ich den falschen Begriff verwendete.
Es geht wohl um Grundsicherung.
Jedenfalls werde ich mich erkundigen, .

Wenn
Du nicht arbeiten kannst aus gesundheitlichen Gründen, kannst du in Frührente ob du nun eine Festanstellung hatteSt oder nicht. Meine Schwiegermutter ist jetzt endlich in Frührente und hat vorher Grundsicherung bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 8:35

Ich denke es liegt
bei der Te einfach daran, dass sie NIE da landen wollte und vielleicht auch nicht daran dachte, dass es sie so hart trifft (wer tut das schon)...

Und ehrlich gesagt.....man bekommt ja ein bestimmtes Bild der Gesellschaft vermittelt durch Medien und Facebook...leider ein überwiegend hässliches Bild. Hetze gegen Arbeitslose ist in den sozialen Netzwerken gang und gäbe...Verständnis für andere Menschen ist gleich null, man wird direkt angegriffen, wenn man andere Meinungen oder einen anderen Lebensstil vertritt. Ist man selbst Teil der Armen, Hartz 4, etc wird einem direkt unterstellt, man wäre zu faul zum arbeiten, hat sein Leben nicht im Griff und generell ist man ja selbst schuld.
Ausnahmen sind, wenn man die Erkrankung sieht....also Krebs oder starke Behinderung mit Rollstuhl etc...da wird einem noch Mitleid und Verständnis entgegen gebracht. Aber wieviele schwere Krankheiten, die das Leben massiv beeinträchtigen sind unsichtbar? Da kommt dann direkt ein Spruch, man sehe ja ganz gesund aus und man soll sich ned anstellen.

Ich glaube die Te hat genau davor Angst...dass niemand fragt, stattdessen direkt verurteilt und sich anmaßt ihren gesundheitlichen Status zu bewerten und als "nicht so schlimm" abzukanzeln. Ihr sozusagen unterstellt, sie würde sich mit ihrer Krankheit als Ausrede auf dem Rücken der Steuerzahler ausruhen. Vermute deshalb, dass sie auch hier im Thread auf Nachfragen deshalb etwas bissiger wirkt, weil sie Angst hat, dass es genau so gemeint ist und sie sich verteidigen muss.

Dass ihre Nerven durch die Situation und die Sorgen sowieso schon ganz unten liegen, kommt noch dazu....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 9:03

Magst
Du viell sagen, was du genau hast?
Es ist hier janeh anonym.
Es gibt viele Menschen im www die durch genaueres googlen/konkretere Schlagwörter nach Lösungen suchen.

Viell gibt es hier ja jemanden der dir im Bezug auf deine konkrete Erkrankung Tipps bzgl. Der Schwerbehinderungsbewilligung geben kann.

Ich selber hatte vor 2 Jahren eine schwere Krankheit und habe so Mitbetroffene gefunden. Manche Leute outen sich halt nur, wenn man weiss, dass das Gegenüber gnau dasselbe durchmacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 10:06

Hallo
Ich kann deine Bedenken verstehen .
Wir leben im moment von Alg 1 und halt noch alg 2 .

Ich war die letzten jahre bei meiner tochter zuhause da noch kein Kita platz vorhanden war . Bin jetzt aber wieder auf Jobsuche .

Ich habe auch Einschränkungen . Ich bekam letztes jahr die diagnose multiple sklerose und schon seit meiner jugend depressionen ,Angststörung ..


Ich weiß nicht ob ich es schaffe jemals einen Vollzeitjob auszuüben. Es fällt mir an manchen Tagen schon schwer den Tag zuhause mit meiner kleinen rumzukriegen ,da ich es kaum schaffe aufzustehn .


Man hat leider oft das Problem das manche Leute denken man sei einfach faul weil man halt nur Zuhause ist ,nicht arbeitet . Aber niemand steckt in deinem Körper und kann nachempfinden was du durchmachst..

Ich lasse mir da ein dickes Fell wachsen. Mir ist vor allem wichtig was meine Familie ,meine Freunde von mir denken.

Wir kommen ganz gut über die Runden und wir versuchen so gut es geht zu sparen damit man sich auch mal was gönnen kann.

Ich achte darauf das wir alle sauber und ordentlich gekleidet sind ,achte auf mein Äußeres weil man sich dann auch einfach nicht so krank fühlt wenn man sich zurecht macht ,schminkt usw.. Die Wohnung wird auch sauber gehalten

Viele haben ja so ein klische vom typischen hartz 4 empfänger im Kopf ..

Das wichtigste ist doch eigentlich das du weiterhin für deine Tochter da sein kannst ,Egal ob mit oder ohne Arbeit . Ich wünsche dir das es dir bald etwas besser geht ,Es gibt so viel Unterstützung auch speziell für chronisch kranke Eltern . Alles gute für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 10:27
In Antwort auf pinkustrawberry

Hallo
Ich kann deine Bedenken verstehen .
Wir leben im moment von Alg 1 und halt noch alg 2 .

Ich war die letzten jahre bei meiner tochter zuhause da noch kein Kita platz vorhanden war . Bin jetzt aber wieder auf Jobsuche .

Ich habe auch Einschränkungen . Ich bekam letztes jahr die diagnose multiple sklerose und schon seit meiner jugend depressionen ,Angststörung ..


Ich weiß nicht ob ich es schaffe jemals einen Vollzeitjob auszuüben. Es fällt mir an manchen Tagen schon schwer den Tag zuhause mit meiner kleinen rumzukriegen ,da ich es kaum schaffe aufzustehn .


Man hat leider oft das Problem das manche Leute denken man sei einfach faul weil man halt nur Zuhause ist ,nicht arbeitet . Aber niemand steckt in deinem Körper und kann nachempfinden was du durchmachst..

Ich lasse mir da ein dickes Fell wachsen. Mir ist vor allem wichtig was meine Familie ,meine Freunde von mir denken.

Wir kommen ganz gut über die Runden und wir versuchen so gut es geht zu sparen damit man sich auch mal was gönnen kann.

Ich achte darauf das wir alle sauber und ordentlich gekleidet sind ,achte auf mein Äußeres weil man sich dann auch einfach nicht so krank fühlt wenn man sich zurecht macht ,schminkt usw.. Die Wohnung wird auch sauber gehalten

Viele haben ja so ein klische vom typischen hartz 4 empfänger im Kopf ..

Das wichtigste ist doch eigentlich das du weiterhin für deine Tochter da sein kannst ,Egal ob mit oder ohne Arbeit . Ich wünsche dir das es dir bald etwas besser geht ,Es gibt so viel Unterstützung auch speziell für chronisch kranke Eltern . Alles gute für euch

Ich danke Dir herzlich für Deinen Beitrag.
Das hat mir sehr geholfen.
Ja, meine Tochter ist mir bei allem das Allerwichtigste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 10:30
In Antwort auf vanessaworth

Magst
Du viell sagen, was du genau hast?
Es ist hier janeh anonym.
Es gibt viele Menschen im www die durch genaueres googlen/konkretere Schlagwörter nach Lösungen suchen.

Viell gibt es hier ja jemanden der dir im Bezug auf deine konkrete Erkrankung Tipps bzgl. Der Schwerbehinderungsbewilligung geben kann.

Ich selber hatte vor 2 Jahren eine schwere Krankheit und habe so Mitbetroffene gefunden. Manche Leute outen sich halt nur, wenn man weiss, dass das Gegenüber gnau dasselbe durchmacht.

Vielen Dank.
Ich habe schon Kontakt zu Betroffenen, aber das macht manchmal noch mehr Sorgen, zB, wenn sie dann sterben. Es ist u.a. ein Immundefekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2016 um 10:32
In Antwort auf xoxoklioxoxo

Ich finde, deine Situation klingt hier schrecklich ausweglos...
Wie ist das eigentlich, besteht die Gefahr, dass Fu in den kommenden 5 Jahren stirbst? Esist ja auch für Deine Tochter nicht so prickelnd, wenn ihr dann so abgeschlossen für euch lebt. Kontakt zum Vater oder zu anderen Familienmitgöiedern wäre doch dann sinnvoll.

Sie hat Guten Kontakt zum Vater.
Er kommt und nimmt sie auch tageweise mit. Hat sie auch, wenn ich im Krankenhaus bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2018 um 12:31
In Antwort auf baumhaus7

Sie hat Guten Kontakt zum Vater.
Er kommt und nimmt sie auch tageweise mit. Hat sie auch, wenn ich im Krankenhaus bin.

Hallo Baumhaus7,
vielleicht liest Du das hier.
Dann denke an die Kraft der Gedanken. The Secret ist nur ein Stichwort. Du findest letztlich viele Hinweise im Internet. Auch von Wissenschaftlern.
Ich kenne viele Menschen, denen hat dies hier geholfen, wieder gesund und glücklich zu sein. Sogar finanzielle Situation wurden gut: www.bruno-groening.org.
Viel Erfolg.
Seelsorger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Auf Augenhöhe leben mit Kindern - mein Blog
Von: nena23388
neu
8. September 2018 um 20:56
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen