Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Hartz4 , 2 ausbildung/umschulung, kennt sich wer aus?

Hartz4 , 2 ausbildung/umschulung, kennt sich wer aus?

21. Februar 2012 um 15:01 Letzte Antwort: 1. März 2012 um 15:23

Es geht nicht um mich, sondern um eine sehr gute Bekannte.
Sie ist 29 und bezieht seit hartz 4. Sie hat einen normalen Hauptschulabschluß, nach der Schule machte sie leider nur 1 Jahr eine Ausbildung zur Kinderpflegerin und brach dann ab.Danach lernte sie Friseurin.Zuletzt war sie als Friseurin 2009 beschäftigt.Sie hat auch schon als Verkäuferin gejobbt.
Nun ist es so, dass sie sehr gerne eine zweite Ausbildung machen möchte oder eben eine Umschulung,nur stellt sich da wohl das Amt quer was ich nicht ganz nachvollziehen kann da wir immer mal wieder von Leuten hören die eine zweite ausbildung machten und finanziell unterstützt wurden( miete usw)
Kennt sich hier jemand damit aus oder arbeitet beim Jobcenter oder Arbeitsamt oder hat damit Erfahrung gemacht ??

Mehr lesen

21. Februar 2012 um 15:19

Achso
sie hat kein Kind und lebt alleine in einer 33 qm wohnung

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:05

.. .
wenn sie ne ausbildung mscht, bekommt sie eigentlich eh kein h4 sondern bab , wenn ich mich nicht irre.
da müsste man mal googeln, ob die eine zweite ausbildung unterstützen.

aber jetzt mal im ernst, eine ausbildung bricht sie ab, die andere macht sie zwar, aber ist jetzt auch nicht ihrs und jetzt soll das amt ihr ne dritte ausbildung finanzieren?
wenn sie unbedingt will, dann geht sie neben der ausbildung arbeiten, das sollte dann mit der ausbildungsvergütung zum leben reichen.
lg

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:09
In Antwort auf an0N_1250601199z

.. .
wenn sie ne ausbildung mscht, bekommt sie eigentlich eh kein h4 sondern bab , wenn ich mich nicht irre.
da müsste man mal googeln, ob die eine zweite ausbildung unterstützen.

aber jetzt mal im ernst, eine ausbildung bricht sie ab, die andere macht sie zwar, aber ist jetzt auch nicht ihrs und jetzt soll das amt ihr ne dritte ausbildung finanzieren?
wenn sie unbedingt will, dann geht sie neben der ausbildung arbeiten, das sollte dann mit der ausbildungsvergütung zum leben reichen.
lg

Naja
Die erste sollte sie von der schule aus abbrechen, es wurde ihr nahe gelegt.
Sie ist halt doch schon recht lange aus dem Beruf draußen und so eine super Friseurin ist sie jetzt nicht und da sie schon seit 1 1/2 Jahren h4 hat und einfach nix findet dachte sie eben an eine Umschulung bzw 2 ausbildung und ich hab von einigen bekannten die aich bekannte haben und da war eine wo das amt auch gesaht hat nein sie zahlen nix und haben es am Ende doch finanziert

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:10

Sie môchte
Findet aber keinen job und das seit 1 1/2 jahren

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:25

...
ich antworte mal hier oben...!
also ich mein das ganz ernst mit dem nebenher arbeiten, dann ist sie nicht aufs amt angewiesen.
es spricht ja nichts dagegen nochmal eine ausbildung zu mahen, wenn man merkt, dass man in dem job einfach keine arbeit bekommt, aber dann muss man auch selber was dafür tun und sich nicht auf andere verlaßen
was schwebt ihr denn da so vor was sie gerne machen würde?
und als tipp, ich kann ihr nur raten sich eventuell nach nem 400 euro job umzugucken, das kommt im lebenslauf beßer als komplette arbeitslosigkeit(falls sie nicht eh nebenbei arbeiten geht )

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:27

Quer beet
Von zimmermädchen bis reinigungskraft, aber nix null

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:30
In Antwort auf an0N_1250601199z

...
ich antworte mal hier oben...!
also ich mein das ganz ernst mit dem nebenher arbeiten, dann ist sie nicht aufs amt angewiesen.
es spricht ja nichts dagegen nochmal eine ausbildung zu mahen, wenn man merkt, dass man in dem job einfach keine arbeit bekommt, aber dann muss man auch selber was dafür tun und sich nicht auf andere verlaßen
was schwebt ihr denn da so vor was sie gerne machen würde?
und als tipp, ich kann ihr nur raten sich eventuell nach nem 400 euro job umzugucken, das kommt im lebenslauf beßer als komplette arbeitslosigkeit(falls sie nicht eh nebenbei arbeiten geht )

Ja sie hätte die chance auf nen 400 job in einem schmuckladen gehabt
aber da sie ja damit nicht auskommt und dazu noch h4 bekommen würde und sich zusätzlich weiter bewerben muss wollten die sie dann nicht mehr einstellen.Die meisten Absagen kommen auch weil sie nicht ganz flexibel sein kann und mit zug und bus fahren muss

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:34
In Antwort auf an0N_1250601199z

...
ich antworte mal hier oben...!
also ich mein das ganz ernst mit dem nebenher arbeiten, dann ist sie nicht aufs amt angewiesen.
es spricht ja nichts dagegen nochmal eine ausbildung zu mahen, wenn man merkt, dass man in dem job einfach keine arbeit bekommt, aber dann muss man auch selber was dafür tun und sich nicht auf andere verlaßen
was schwebt ihr denn da so vor was sie gerne machen würde?
und als tipp, ich kann ihr nur raten sich eventuell nach nem 400 euro job umzugucken, das kommt im lebenslauf beßer als komplette arbeitslosigkeit(falls sie nicht eh nebenbei arbeiten geht )

Entweder nochmal kinderpflege
arzthelferin oder bürokauffrau

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:44

Doofe frage
Aber bab = bafög?

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:45

...
bürokauffrau wäre ja sehr gut wegen der arbeitszeiten, da kann man wunderbar abends noch arbeiten oder eben am wochenende zum beispiel in nem club oder bar, da bekommt man meist auch mehr als bei anderen nebenjobs. aber so wie es sich anhört, wohnt ihr eher ländlich oder?da ist es natürlich schwieriger...hmm. was auch viele machen, die arbeiten zum übergang im call center

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:46

Ne ne die bewerbung ist top
bei den Absagen heißt es immer, als ungelernte keine Chance.Sie ist ne super hübsche und schlanke Person und super lieb.Ich versteh es auch nicht.Klar sind die Zeitungen voll und sie schreibt täglich bewerbungen dennoch kommen Absagen

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:47
In Antwort auf an0N_1250601199z

...
bürokauffrau wäre ja sehr gut wegen der arbeitszeiten, da kann man wunderbar abends noch arbeiten oder eben am wochenende zum beispiel in nem club oder bar, da bekommt man meist auch mehr als bei anderen nebenjobs. aber so wie es sich anhört, wohnt ihr eher ländlich oder?da ist es natürlich schwieriger...hmm. was auch viele machen, die arbeiten zum übergang im call center

Ja sie wohnt ländlich
sie wird aufjedenfall jetzt bewerbungen schreiben als Bürokauffrau Ausbildung 2012

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:51

...
bab= beraufsausbildungsbeihilfe
quasi das bafög fur auszubildende
dies muß auch nicht zurück gezahlt werden, wie ich ja unten schonmal geschrieben hat, hätte sie meines wißens nach auch keinen anspruch auf h4 während einer ausbildung
gögel mal bab und zweitausbildung, dann müssten dort die bedingungen kommen, wann es unterstützt wird, ich bin mit dem handy on, da ist mir googeln zu streßig

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 16:59
In Antwort auf an0N_1250601199z

...
bab= beraufsausbildungsbeihilfe
quasi das bafög fur auszubildende
dies muß auch nicht zurück gezahlt werden, wie ich ja unten schonmal geschrieben hat, hätte sie meines wißens nach auch keinen anspruch auf h4 während einer ausbildung
gögel mal bab und zweitausbildung, dann müssten dort die bedingungen kommen, wann es unterstützt wird, ich bin mit dem handy on, da ist mir googeln zu streßig

Ah okay
danke, werd mich gleich an den Pc setzen

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 17:03

Laut google bekommt man kein bab bei einer zweiten ausbildung
nur wohngeld

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 17:03

Laut internet bekommt man bei einer
2 Ausbildung kein bab?

Gefällt mir
1. März 2012 um 15:23

Gleiche Problem
Ich hatte das gleiche Problem (ich habe aber ein kind). Die Lösung SGB3 60 hier der link:http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__60.html
Ich habe es durch meine kleine so durch bekommen da ich einen Familienunfreundlichen Beruf hatte. Einfach versuchen...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers