Home / Forum / Mein Baby / Hat denn jemand schon mal erfolg mit der G.E.Z abmeldung gehabt?

Hat denn jemand schon mal erfolg mit der G.E.Z abmeldung gehabt?

27. April 2015 um 19:59 Letzte Antwort: 29. April 2015 um 13:33

Hallo mädels,

seit einigen tagen denke ich intensiv über diese Sache nach...habe auch schon viel im i-net gefunden darüber...nur nicht, ob es wirklich bei jemanden geklappt hat....

es kursieren ja musterbriefe und abmeldevordrucke im www und irgendwie reizt es mich, es zu versuchen...wir gucken kein tv und radio hören wir auch keins (nur cds oder mp3)..

ich möchte jetzt keine diskussion starten, wie sinnvoll/frei die Ein.zugszentrale ist! Ich möchte einfach nur wissen, ob jemand schon ohne Prozess zum Erfolg gekommen ist, dass die Abmeldung geklappt hat...

lg enomie

Mehr lesen

27. April 2015 um 20:06

Hey,
wir haben auch jahrelang nicht gezahlt, weil wir kein TV-Gerät besitzen und auch kein Radiogerät. Aber inzwischen musst Du auch auf jedes Autoradio GEZ-Gebühr bezahlen, ein Auto habt Ihr ja bestimmt, und auch aufs Internet, was Ihr ja garantiert auch habt. Insofern ist es also als "Zwangsabgabe" pro Haushalt zu verstehen und davor drücken kann sich keiner mehr. Mein Mann ist in solchen Sachen sehr fit und hat recherchiert, aber wie gesagt, das muss heutzutage jeder bezahlen. Wir zahlen gerade eine Nachzahlung der letzten vier Jahre nach, , es muss also jeder ran. Leider leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 20:16


laut diesen musterbriefen, wäre es aber gesetzeswidrig...und dann gibts da ja auch noch diese 40-seitige studie vom finanzministerim veranlasst, dass es ja alles nicht rechtens sei...

wie gesagt, ich lese momentan sehr viel darüber und man kann es theoretisch umgehen....aber ob es jemand je geschafft hat ist die frage!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 20:16

Ich hab es geschafft
Aber das war echt ein kampf.
Briefe haben nix gebracht, anrufe auch nicht.
Erst als ich angerufen habe und wutentbrand nach dem vorgesetzten von der person verlangt hab, die den letzten brief geschrieben hat und diesem dann gedroht habe einen anwalt einzuschalten.
Am nächsten tag hatte ich eine schriftlich abmeldebestätigung im briefkasten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 20:18
In Antwort auf jepson_12576699

Ich hab es geschafft
Aber das war echt ein kampf.
Briefe haben nix gebracht, anrufe auch nicht.
Erst als ich angerufen habe und wutentbrand nach dem vorgesetzten von der person verlangt hab, die den letzten brief geschrieben hat und diesem dann gedroht habe einen anwalt einzuschalten.
Am nächsten tag hatte ich eine schriftlich abmeldebestätigung im briefkasten.

Da fällt mir noch ein.....
Das war 2012.....da musste man noch pro gerät zahlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2015 um 10:16

Glaube nicht das es geht
wenn man umzieht schreiben die dich automatisch an.
de kapieren nicht mal, dass mein mann und ich im selben haushalt wohnen und mein mann die gez bezahlt. hab erst letztens einen brief bekommen, dass ich sie bezahlen soll XD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2015 um 13:33

Wir
haben mal meine Großtante nach ihrem Tod angemeldet. Antwort der GEZ: sie soll das selbst unterschreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest