Forum / Mein Baby

Hat hier jemand eine angststörung?

Letzte Nachricht: 25. September 2014 um 23:46
J
jenny_11883676
25.09.14 um 18:10

Und ist damit in therapie? Oder war?

Ich hege langsam die vermutung dass ich unter einer angststörung leide. Meine hausärztin schiebt mich schon länger in diese ecke.
Mitlerweile bin ich so verzweifelt, dass mir alles egal ist. Ich will nur endlich wieder leben!

Nun bin ich seit wochen auf der suche nach einer therapie, aber das ist scheinbar nahezu unmöglich. Ein kennenlerngespräch hatte ich, aber zu der dame hatte ich überhaupt keinen draht. Nun such ich weiter....

Ist das wirklich so schlimm? Gibts da keine andere möglichkeit als eine stationäre therapie?die kommt nämlich gar nicht in frage!
Aber der leidensdruck ist mittlerweile so hoch, dass ich kaum noch weiss, wie ich meinen alltag bewältigen soll....

Wie schnell wirds denn besser wenn man endlich in therapie ist?

Mehr lesen

S
sonny_12697316
25.09.14 um 18:38

Yve
Ich hatte eine...ich würde immer ne stationäre Therapie empfehlen. ...da wird intensiver dran gearbeitet. ..ambulant sollte man eh im Anschluss machen.
das gemeine ist das sie sich erweitert und immer mehr Lebensbereiche einnimmt....oft parallel entwickelt sich eine Depression. ...du kannst mich gern alles fragen...hier oder per pn...

Gefällt mir

I
ikraam_11953212
25.09.14 um 19:16

Nur kurz:
seit vielen jahren. alle deine fragen lassen sich so pauschal nicht beantworten, das hängt von jeder individuellen biografie, der genauen ausprägung der angststörung und anderen faktoren ab. ich kann nur sagen, dass ich viele jahre in tiefenpsychologischer therapie war, ambulant, aber auch stationär bzw. teilstationär und es immer noch da ist. nicht mehr so extrem wie früher, aber das leben ist doch nicht wieder wie zuvor geworden. es gibt aber auch leute, die schnell recht gut rehabilitiert werden können, das kann man wie gesagt nicht verallgemeinern.

Gefällt mir

P
peigi_12829083
25.09.14 um 19:20

Ich habe eine
Angststoerung.
Wenn Du magst, schreib ich Dir gerne ne PN?!

Gefällt mir

J
jenny_11883676
25.09.14 um 19:43
In Antwort auf peigi_12829083

Ich habe eine
Angststoerung.
Wenn Du magst, schreib ich Dir gerne ne PN?!

Gern
Bin über jegliche Erfahrungen dankbar.

Gefällt mir

J
jenny_11883676
25.09.14 um 19:44
In Antwort auf sonny_12697316

Yve
Ich hatte eine...ich würde immer ne stationäre Therapie empfehlen. ...da wird intensiver dran gearbeitet. ..ambulant sollte man eh im Anschluss machen.
das gemeine ist das sie sich erweitert und immer mehr Lebensbereiche einnimmt....oft parallel entwickelt sich eine Depression. ...du kannst mich gern alles fragen...hier oder per pn...

Du hast ne pn
Sally

Gefällt mir

H
hooda_12167180
25.09.14 um 20:08

Ich bin grad dabei
Kurorte/kliniken zu googeln.... dabei waren wohl auch welche die angststörungen und ähnliches behandeln. wie wärs denn mit einer mutter Kind kur??

Gefällt mir

J
jenny_11883676
25.09.14 um 20:17
In Antwort auf hooda_12167180

Ich bin grad dabei
Kurorte/kliniken zu googeln.... dabei waren wohl auch welche die angststörungen und ähnliches behandeln. wie wärs denn mit einer mutter Kind kur??

Hab ich auch schon überlegt
Aber da steht mein Feind die Angst im Weg. Ich trau es mir nicht zu, ganz allein mit meiner Tochter,so weit Weg von zu Hause...
Das klingt bestimmt völlig bescheuert, aber ich hab Angst,dass sie auf Kur krank wird, oder ich, oder schlimmsten falls wir beide.... Ich hab Angst das dann allein nicht zu schaffen

Gefällt mir

J
jowita_11989164
25.09.14 um 20:36

Ich auch
Schon ein paar jahre. Nehme citalopram was es ein bisschen besser macht. Habe nächste woche wieder termin bei der fä. Mir fiel auf dass es ne woche vor meiner periode am schlimmsten ist. Hab das erst seit mein sohn auf der welt ist. Könnten auch hormone sein.
Nehm jetzt seit seit zwei wochen thaivita feel good und es geht mir wirklich besser! Hatte davor schon vieles ausprobiert und nix hslf .

Lg jenny

Gefällt mir

H
hooda_12167180
25.09.14 um 20:40
In Antwort auf jenny_11883676

Hab ich auch schon überlegt
Aber da steht mein Feind die Angst im Weg. Ich trau es mir nicht zu, ganz allein mit meiner Tochter,so weit Weg von zu Hause...
Das klingt bestimmt völlig bescheuert, aber ich hab Angst,dass sie auf Kur krank wird, oder ich, oder schlimmsten falls wir beide.... Ich hab Angst das dann allein nicht zu schaffen

Du bist doch da nicht allein
wahrscheinlich bist du da besser aufgehoben als zuhause.
da sind ja jede menge Pflegepersonal,Fachärzte und Psychologen die sich damit auskennen.

Gefällt mir

J
jenny_11883676
25.09.14 um 20:53
In Antwort auf jowita_11989164

Ich auch
Schon ein paar jahre. Nehme citalopram was es ein bisschen besser macht. Habe nächste woche wieder termin bei der fä. Mir fiel auf dass es ne woche vor meiner periode am schlimmsten ist. Hab das erst seit mein sohn auf der welt ist. Könnten auch hormone sein.
Nehm jetzt seit seit zwei wochen thaivita feel good und es geht mir wirklich besser! Hatte davor schon vieles ausprobiert und nix hslf .

Lg jenny

Bei mir fing es an
kurz nach dem meine Tochter geboren ist. Da war sie 3 oder 4 Monate alt.
Richtig schlimm wurde es letztes Jahr, als man ein frühes cervixcarcinom bei mir gefunden hat.

Gefällt mir

J
jenny_11883676
25.09.14 um 20:56
In Antwort auf hooda_12167180

Du bist doch da nicht allein
wahrscheinlich bist du da besser aufgehoben als zuhause.
da sind ja jede menge Pflegepersonal,Fachärzte und Psychologen die sich damit auskennen.

Ich weiß
Aber das ist eben eins der Riesen Probleme. Ich traue mir einfach nichts mehr zu...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hooda_12167180
25.09.14 um 21:05
In Antwort auf jenny_11883676

Ich weiß
Aber das ist eben eins der Riesen Probleme. Ich traue mir einfach nichts mehr zu...


musst du, für deine tochter. nimm allen mut zusammen, sag es deiner Ärztin , das du eine kur machen möchtest. geh zur awo oder Caritas , die sollen dir helfen die kur zu beantragen. ein kleiner schritt nur... leichter als jetzt alle Ärzte abzuklappern und einen therapieplatz zu suchen.

Gefällt mir

S
shisha_12084166
25.09.14 um 21:28

Ich habe mich aufgrund
von verschiedenen Ängsten auch in Behandlung begeben. Bei mir ist es aber nicht so schlimm, dass es mein Leben zu sehr bestimmen würde, es schränkt mich nur in einigen Teilbereichen ein. Mal mehr, mal weniger. Eine ambulante Therapie reicht bei mir vollkommen und ich habe nun auch die für mich passende Therapeutin gefunden. Ich bin nun seit Mai oder Juni in Behandlung und wir befassen uns auch mit anderen Themen - was gerade so alles anfällt. Es tut echt gut und manchmal macht es mir auch Spass.

Ich gratuliere dir, dass du den Schritt dir Hilfe zu holen gemacht hast bzw. angefangen hast. Lass nicht locker, melde dich nun halt mal überall an, bei mir hat es auch einige Monate gedauert, bis ich die für mich passende Person gefunden habe. Aber nun habe ich sie.

Wie sehr bestimmt die Angst dein Leben? Wie akut brauchst du die Hilfe? Denkst du denn, wenn du ganz ehrlich zu dir selbst bist, dass du es ambulant schaffen könntest?

Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir

S
sonny_12697316
25.09.14 um 21:34
In Antwort auf hooda_12167180

Ich bin grad dabei
Kurorte/kliniken zu googeln.... dabei waren wohl auch welche die angststörungen und ähnliches behandeln. wie wärs denn mit einer mutter Kind kur??

Ano
Ich glaube ne Mutter Kind Kur ist da " zuwenig"...

Gefällt mir

H
hooda_12167180
25.09.14 um 22:15
In Antwort auf sonny_12697316

Ano
Ich glaube ne Mutter Kind Kur ist da " zuwenig"...

Das kann sein
aber zumindest der erste schritt!
stationär in eine klinik wird sie nicht gehen und ihr Kind anderen überlassen.
die suche nach einem therapieplatz oder überhaupt einen Termin bei einem Psychologen wird ewig dauern. ich denke mal eine kur kriegt man schneller durch...

Gefällt mir

S
sonny_12697316
25.09.14 um 22:23
In Antwort auf hooda_12167180

Das kann sein
aber zumindest der erste schritt!
stationär in eine klinik wird sie nicht gehen und ihr Kind anderen überlassen.
die suche nach einem therapieplatz oder überhaupt einen Termin bei einem Psychologen wird ewig dauern. ich denke mal eine kur kriegt man schneller durch...

Das
Stimmt...aber wenn das als Diagnose da steht wird die K K daraus machen das ne muki Kur nicht reicht und es an die R V schicken....hab das gleiche durch...sonst hast du schon recht..

Gefällt mir

H
hooda_12167180
25.09.14 um 22:35
In Antwort auf sonny_12697316

Das
Stimmt...aber wenn das als Diagnose da steht wird die K K daraus machen das ne muki Kur nicht reicht und es an die R V schicken....hab das gleiche durch...sonst hast du schon recht..

Und die rv genehmigt es dann auch nicht??
für wen sind dann diese plätze??

Gefällt mir

S
sonja_12881744
25.09.14 um 22:58

Huhu
Ich leide schon seit meinem 18. Lebensjahr unter verschieden Angststörungen u. Panikattacken.

Vor 3 Jahren war es so schlimm das ich nichts mehr konnte...
Ich habe eine stationäre Therapie angefangen die ich nach 2 Wochen abgebrochen habe....ich fühlte mich dort nicht wohl.
Ich habe es mit mehrere Stunden Hypnose versucht.
Jetzt besuche ich seit längerem wieder 1 mal die Woche eine tolle Therapeutin. ...

Ich muss sagen so richtig geholfen hab ich mir nur selbst ...

Heute habe ich oft noch so eine innere Unruhe. ...aber es bricht keine Panik mehr aus...weil ich weis das mich irgendwas wieder innerlich belastet oder stresst.
Ich sehe die Angst nicht mehr als Feind, sondern als Beschützer oder jemand der mich daran erinnert.... das irgendetwas wieder zu viel ist und ich was daran ändern muss.

Bis ich das erkannt habe, hat es lange gedauert.

Was ich dir eigentlich sagen will. ...warte nicht zu lange bis du dir Hilfe suchst.
Wenn deine angst es ist eine stationäre Therapie zu machen ....dann tue genau das.
Rede mit Freunde oder Familie darüber. ...schäme dich nicht dafür.
Zu Not ruf mal bei psychiatrischen Notdienst an ...die haben mir damals auch geholfen.

Ich drück dich mal ganz fest und wünsche dir für die Zukunft ganz viel Kraft. ....
Ich weis wie schlimm es ist, aber es wird besser wenn du etwas dafür tust...glaubt mir.

Sorry für meine durcheinander. ...aber ich wollte dir trotz Müdigkeit noch kurz schreiben


Gefällt mir

S
sonja_12881744
25.09.14 um 23:02

Was vergessen ....
Wie wäre es sonst mit einer Tagesklinik?
Das wäre dann zb von Mo-fr von 8-16 Uhr.




Gefällt mir

J
jenny_11883676
25.09.14 um 23:45

Heut nur noch kurz
Vielen lieben dank für eure tollen pns!
Super lieb dass ihr so offen geschrieben habt.
Wenn ich morgen zeit finde, beantworte ich alle. Jetzt werde ich mich schlafen legen.

Denn wenn ich eins nicht habe, dann schlafstörungen

Gute nacht ihr lieben, und danke für die tipps. Nach tageskliniken schau ich mich gerade um.
Vielleicht finde ich da ja was, hab recht viel in der nähe.

Gefällt mir

E
esmi_11957870
25.09.14 um 23:46


Ich leide seit 2009 unter Panikattacken, mit der Zeit sind sie immer extremer gewurden... Lange wollte ich es mir nicht eingestehen,dass ich eine Therapie benötige um mit den Attacken klar zu kommen... Ich hatte wirklich Glück und hatte eine Wartezeit von nur 5 Wochen... Seit 2 Wochen bin ich jetzt in Therapie und freue mich ungemein wenn Tag X kommt und ich wieder zu Ihr kann um mit Ihr zu Sprechen, mir tut es verdammt gut.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers