Forum / Mein Baby

Hat hier jemand eine dammnarbe unterspritzen lassen?

Letzte Nachricht: 25. September 2015 um 10:01
T
tori_12058006
25.09.15 um 8:17

hi! ich hätte da eine frage an euch. bei der geburt meines sohnes vor knapp 3 jahren erlitt ich unter anderem einen dammriss III, einen dammschnitt und einen hohen scheidenriss. bis heute verursachen diese verletzungen starke schmerzen. liebesleben kaum noch vorhanden mein gyn meinte jetzt, ich habe starke verwachsungen und verhärtungen innen und ein teil ist mit dem becken verwachsen. ich soll jetzt mehrmals täglich die narben innen massieren, bringt das nichts, empfiehlt er mir eine unterspritzung des narbengewebes. hat jemand von euch das schon machen lassen? hat es besserung gebracht? war es sehr schmerzhaft? würde mich über eure erfahrungsberichte freuen.

Mehr lesen

M
mamavonbaby
25.09.15 um 9:50

Ich habe
es mir komplett neu machen lassen.
Was dazu auch eine Straffung beinhaltete.
Heist es wurde komplett rausgeschnitten, auch innen, und dann neu vernäht.

Die Heilung war aber nicht so schmerzhaft wie die nach der Geburt.
Ich wurde auch 1 Woche krankgeschrieben, damit ich mich erholen kann.
Nach 6 Wochen hätte ich wieder Sex haben dürfen, wir haben aber etwas länger gewartet. Sicher ist sicher.
Aber seitdem ist es viel besser. Ich würde das wieder so machen.
Bezhalt hat es die Krankenkasse.

Achja, und meine beiden Kinder danach kamen dann auf meinem Wunsch per Kaiserschnitt zur Welt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lagina_12473954
25.09.15 um 10:01

Habe es auch komplett
"überarbeiten" lassen müssen. Es wurde neu geschnitten und genäht. Danach dauerte es noch 4 Wochen bis ich schmerzfrei war und ca. ein halbes Jahr bis es nicht mehr spannte. Seitdem ist alles wie vorher. Es war übrigens kein Dammriss und auch nur 1,5 cm. Aber das reicht eben auch schon, wenns nicht ordentlich genäht wird und verheilen kann.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers