Home / Forum / Mein Baby / Hat hier jemand erfahrungen mit geburtseinleitender akupunktur gemacht?

Hat hier jemand erfahrungen mit geburtseinleitender akupunktur gemacht?

30. Juni 2010 um 21:15

hi, mein hebamme war heute hier und hat mich akupunktiert. unter anderem auch mit den nadeln in die kleinen zehen. das war heut morgen so gegen 11. seit dem hat sich leider nichts getan. war das beio jemandem hier so und isses dann trotzdem am nächsten tag oder so losgegangen? ich weiss, die babys kommen nur wenn sie wollen aber vielleicht braucht meiner ja nur nen anstupser würd mich über erfahrungsberichte freuen
lg chaos+lara, 22 monate & babyboy, ET -9

Mehr lesen

30. Juni 2010 um 21:20

Habe das viermal gemacht.
also ab der 36. Woche jede Woche einmal.
Mein Kleiner kam ET + 0.

Es hilft ja vorallem das der Muttermund weicher wird und dadurch alles leichter wird.
Obs an der Akupunktur oder einfach so so war, auf jeden Fall, war nach der ersten schmerzhaften Wehe genau 2 Stunden, dann war er da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:20

Ich
hatte au so eine Akupunktur. Unser Sohni hat sich trotzdem 10 tage Zeit gelassen. Es hat bei mir, würd' ich man glatt behaupten, nichts gebracht. Und die Nadeln in den kleinen Zehen haben weh getan!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:22

Ich hab
die Akupunktur über 4 Wochen gemacht, und die ist ja dafür da, dass WENN es dann losgeht, der Mumu weich wird und schnell aufgeht.
Meiner war innerhalb von 1h offen.. aber ob es ohne nicht auch so gewesen wäre, weiss ich nicht!
Aber ein Wehenanstosser ist das leider nicht
Viel Glück und einen schnelle Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:24

Hmm
nee ich mein schon geburtseinleitend. meine hebamme meinte das die nadeln in die kleinen zehen wehenanregend wirken KÖNNEN. die anderen nadeln in die beine waren die zur geburtsVORBEREITUNG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:29

Huhu
ich war am 31.03 im kh wg wehen- arzt schickte mich heim, da nicht mumu-wirksam.. akkupunktierte mich aber vorher noch. halbe std blöde liegen
bin um 23 uhr ins bett und um 03.00 uhr wg blasensprung wach geworden.. nach 26 std wehen und am ende doch not op- herztöne im keller- kam meine maus am 02.04 um 03.30 auf die welt

kann also heute nacht noch los gehen.

ps hatte ne unterleibs op vor 3 jahren, da hat man minen mumu zu fest zugenäht. deshalb not op

glg jenni liah 4. luca 3 und luana jalina 13 wochen jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:34

Wollt grad sagen,
die akkupunktur ist nicht dafür da das die babys schlüpfen.- das haben die kleinen im bauch in der hand .

es sol lediglich die geburt verkürzen und ich bin begeistert.

1ss-4 std.
2ss - 40 min.
falls ich jemals ein drittes kind kriegen sollte gibts keine akkupuntur *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 21:55


hallo,
du hast GARANTIERT vorbereitende Akupunktur bekommen, die nadeln in den zeh hab ich 4 wochen lang bekommen und das war vorbereitend...

die einleitende Akupunktur beinhaltet auch akupunkturpunkte im Häutchen zwischen Daumen und Zeigefinger... jawooohl, und die tun besonders weh, ich habs durchgemacht und ein paar stunden später hatte ich pressehen und merle war nachts dann da

aber warum willst du denn 9 tage vor et einleitende akupunktur haben?

lg
braut06

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 22:04
In Antwort auf ilka_12172257


hallo,
du hast GARANTIERT vorbereitende Akupunktur bekommen, die nadeln in den zeh hab ich 4 wochen lang bekommen und das war vorbereitend...

die einleitende Akupunktur beinhaltet auch akupunkturpunkte im Häutchen zwischen Daumen und Zeigefinger... jawooohl, und die tun besonders weh, ich habs durchgemacht und ein paar stunden später hatte ich pressehen und merle war nachts dann da

aber warum willst du denn 9 tage vor et einleitende akupunktur haben?

lg
braut06

Schreibs
zwar jetzt schon zum gefühlten 100 mal aber ich hab ja zeit also, ich hab seit ca. 5 wochen nen nierenstau der vorher immer "nur" 2,6cm groß war. nun isser innerhalb von 6 tagen auf eine größe von 8,2 cm gewachsen und jeder der schonmal nen nierenstau hatte weiss was das für schmerzen sind. dann hab ich ne symphysenlockerung, ich klemm mir mind. 1x am tag den ischias ein, hab skoliose und somit 24std. am tag rückenschmerzen. ok..wenn ich schlafe dann nicht naja und ich hab ein kind von fast 2 jahren nebenbei zu versorgen, was aber mit ständigen schmerzen sehr schwierig ist hätte auch einleiten lassen können aber ich hab hinterher doch drauf verzichtet weil ich angst vor komplikationen hab und ich eigtl. auch warten will bis das baby freiwillig raus will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 22:07
In Antwort auf ilka_12172257


hallo,
du hast GARANTIERT vorbereitende Akupunktur bekommen, die nadeln in den zeh hab ich 4 wochen lang bekommen und das war vorbereitend...

die einleitende Akupunktur beinhaltet auch akupunkturpunkte im Häutchen zwischen Daumen und Zeigefinger... jawooohl, und die tun besonders weh, ich habs durchgemacht und ein paar stunden später hatte ich pressehen und merle war nachts dann da

aber warum willst du denn 9 tage vor et einleitende akupunktur haben?

lg
braut06

P.s.
auch google sagt das die nadeln in die kleinen zehen wehenfördernd sein können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 22:17

Nein
hab ich noch nicht genommen. hab die hebi heute gefragt aber die machen das erst ab ET im krankenhaus (sie arbeitet auch in dem KH wo ich entbinde)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 0:08
In Antwort auf silvia_12956004

Schreibs
zwar jetzt schon zum gefühlten 100 mal aber ich hab ja zeit also, ich hab seit ca. 5 wochen nen nierenstau der vorher immer "nur" 2,6cm groß war. nun isser innerhalb von 6 tagen auf eine größe von 8,2 cm gewachsen und jeder der schonmal nen nierenstau hatte weiss was das für schmerzen sind. dann hab ich ne symphysenlockerung, ich klemm mir mind. 1x am tag den ischias ein, hab skoliose und somit 24std. am tag rückenschmerzen. ok..wenn ich schlafe dann nicht naja und ich hab ein kind von fast 2 jahren nebenbei zu versorgen, was aber mit ständigen schmerzen sehr schwierig ist hätte auch einleiten lassen können aber ich hab hinterher doch drauf verzichtet weil ich angst vor komplikationen hab und ich eigtl. auch warten will bis das baby freiwillig raus will

Sorry...
das hatte ich nicht mitbekommen, gute besserung und hoffentlich geht es dann bald los bei dir..

ich hab an et-1 einleitende akupunktur und wehencocktail bekommen und es hat gefunzt, außerdem sollte ich jeden tag ein glässchen sekt trinken (macht auch alles locker)

lg
braut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 8:25


Hallo,

also ich habe wirklich alles versucht um meinem Baby auf die Sprünge zu helfen. Bin seit der 38 SSW regelmäßig zur Akupunktur gewatschelt und hab mir die Dinger in die unangenehmsten Stellen pieksen lassen. Habe Himbeerblättertee getrunken und am Ende dann WehencocktailS Treppen laufen, nix.
NIX passierte, hatte zwar immer wieder Wehen, aber keine Richtigen. Und dann wurde nach fast 2 Wochen über Termin eingeleitet
Und ein völlig verschrumpelter Saubermann erblickte das Licht der Welt

Ganz ehrlich... Nutz die Zeit lieber anders. Wenn sie kommen wollen und bereit sind, dann tun sie es auch so. Und die Akupunktur soll ja eigentlich keine Geburt einleiten, sondern angeblich die MuMu Eröffnung beschleunigen. Naja... ich hab Presswehen bei 4 cm MuMu bekommen.
Tolle Wurst

Liebe Grüße, viel Glück und eine wunderschöne Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 8:27

Lese gerade erst
also Symphysenlockerung hatte ich auch und ebenfalls ne Skoliose, ich leide mit dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen