Home / Forum / Mein Baby / Hat hier schon jemand die eingewöhnung abgebrochen?

Hat hier schon jemand die eingewöhnung abgebrochen?

26. September 2013 um 12:04

Hallo,

Frage steht ja schon oben.
Und hat es besser geklappt als ihr.es später (mit älterem Kind) nochmal probiert habt!

LG catsy

Mehr lesen

26. September 2013 um 12:06

Ja wir!
mit dem großen damals!

wir haben ihn dann von der tagesmutter weggeholt und er ging dann 2 monate später in die kita.
klappte VIEL besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:07

Nein
wir haben keine gemacht , sondern sie sofort ins kalte wasser geschmissen. hat ohne probleme geklappt.
warum willst du abbrechen , wie lange läuft die eingewöhnung schon und wie alt ist dein kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:12
In Antwort auf coral_12861868

Ja wir!
mit dem großen damals!

wir haben ihn dann von der tagesmutter weggeholt und er ging dann 2 monate später in die kita.
klappte VIEL besser!

Darf ich dich fragen
wie alt dein Sohn damals war?
Wie lange habt ihr die eingewöhnung probiert und was hat dann den Ausschlag.gegeben abzubrechen bzw ihn dann in die kita zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:17
In Antwort auf ano100

Nein
wir haben keine gemacht , sondern sie sofort ins kalte wasser geschmissen. hat ohne probleme geklappt.
warum willst du abbrechen , wie lange läuft die eingewöhnung schon und wie alt ist dein kind?

Er war jetzt den zweiten Tag dort
Er ist 2,5 Jahre alt.

Es ist keine richtige kita sondern dauert nur 3 stunden.

Abbrechen möchte ich evtl... Grund ist 1. dass er geweint hat und 2. ich in den 3 stunden nicht nachhause fahren kann und ich mich daher frage ob sich dieser Stress mit der eingewöhnung überhaupt lohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:22
In Antwort auf tzufit_12675656

Darf ich dich fragen
wie alt dein Sohn damals war?
Wie lange habt ihr die eingewöhnung probiert und was hat dann den Ausschlag.gegeben abzubrechen bzw ihn dann in die kita zu tun?

Levi war damals
1 jahr alt. also wir waren schon über 4 wochen da
es hat ihm bei der tagesmutter gar nicht gefallen.
er hat schon als wir in die straße eingebogen sind richtig doll angefangen zu weinen - so richtig panisch eben.
und ich bin wirklich absolut keine glucken-mutter.
dazu kamen noch ein paar inakzeptable vorfälle von der TM an sich auch noch.

wir haben uns dann an JA gewendet weil wir n echtes problem hatten, dadurch das ich eben schon gearbeitet hab und keinen betreuungsplatz mehr hatte.
wir haben dann relativ zügig einen platz in der kita bekommen. der platz war eigentlich einer mutter schon zugesagt die aber nicht arbeitet. das war mein glück, sonst hätte ich kündigen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:23

Er hört wenn ich weg bin
nach paar Minuten auf zu weinen.
Aber er fragt oft nach mir, möchte mich anrufen und als ich ihn abholen kam wollte er sofort heim...


Wie alt ist deine Tochter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:24
In Antwort auf tzufit_12675656

Er war jetzt den zweiten Tag dort
Er ist 2,5 Jahre alt.

Es ist keine richtige kita sondern dauert nur 3 stunden.

Abbrechen möchte ich evtl... Grund ist 1. dass er geweint hat und 2. ich in den 3 stunden nicht nachhause fahren kann und ich mich daher frage ob sich dieser Stress mit der eingewöhnung überhaupt lohnt.

Aber ist doch grad mal der 2. tag gewesen
hat er denn durchgeweint oder nur die ersten minuten?
wieso hast du ihn dann da überhaupt angemeldet, wenn du eh 3h warten musst??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:34
In Antwort auf ano100

Aber ist doch grad mal der 2. tag gewesen
hat er denn durchgeweint oder nur die ersten minuten?
wieso hast du ihn dann da überhaupt angemeldet, wenn du eh 3h warten musst??

Er hat nur die ersten minuten geweint
dann hat er sich beruhigt und hat gespielt.
er hat aber immer wieder nach mir gefragt, wollte mich anrufen und als ich ihn dann abgeholt habe (heute nach ca. 40 Minuten) wollte er sofort heim gehen.


Warum ich ihn angemeldet habe.... hmmmm eigentlich hatte mir die Erzieherin gesagt man kann die Kinder ohne sich auf einen Tag festzulegen bringen wann man möchte.
Also dachte ich das ist ganz praktisch wenn ich ihn ca. 1x pro Woche hin bringe also z.B. wenn ich Kinderarzttermine mit der kleinen habe, selbst einen Termin habe bei dem ich ihn nicht mitnehmen möchte usw.

Aber jetzt haben sie dort so viele Neuanmeldungen bekommen, dass ich mich doch auf einen Tag festlegen muss, damit die Erzieherinnen alles gut planen können.

Zudem ist die Uhrzeit (08:30 - 11:30 Uhr) etwas ungeschickt, da ich um kurz vor 9:00 Uhr meinen Mann zur Arbeit fahren muss. Wir sind daher eigentlich immer erst kurz nach 9:00 Uhr bei der Betreuung und haben somit nur ca. 2,5 Stunden...

Aber andererseits ist die Erzieherin so nett und bemüht sich sehr um meinen sohn, dass es mir auch leid täte, ihn jetzt wieder abzumelden...


schwierig, ich bin irgendwie so hin und her gerissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 12:43

Ich hab es unten schon etwas ausführlicher geschrieben
es ist keine richtige kita sondern die betreuung geht nur 3 stunden. wir haben eigentlich nur 2,5 stunden weil ich nicht früher dort sein kann.

wenn ich dann die fahrzeit wegrechne, dann noch bedenke, dass ich daheim die kleine (9 mon.) noch aus und wieder an ziehen muss lohnt es sich nicht nach hause zu fahren...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 13:00

Ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem nicht.
Denn da ist keines.

Er weint kurz und spielt danach. So läuft das in mind. der Hälfte aller Eingewöhnungen ab. Zudem ist er erst den 2. Tag dort, dafür find ich läuft es sogar sehr gut!!

Meine ging mit 10 Monaten das erste mal in die Kita. Nach der Berliner Eingewöhnung, also plant man 4 Wochen ein. Und ich konnte die ersten 2 Wochen GAR NICHT raus! In Woche 3 brach ich ab, weils mir einfach sau weh tat, das sie so viel weinte und ich uns das einfach nicht antun wollte.

Wir probierten es nach ihrem 1. Geburtstag nochmal. In einer anderen, für uns besseren, Kita. Auch hier wieder 4 Wochen eingeplant. Ich ging in der 3. Woche das erste mal raus, vorher gings gar nicht. Und sie weinte und weinte und weinte.... Ich war ganz kurz davor nochmal abzubrechen. Sie ließ sich kaum beruhigen, spielte GAR NICHT. Hing wie ein Häufchen Elend auf dem Arm der Erzieherin bis ich nach 20 Minuten wieder rein kam. Ich wäre so froh gewesen, hätte sie nur danach gefragt Mama anzurufen! Naja nach sage und schreibe 8 Wochen war sie dann endlich festes Kitakind! Und meine will IMMER sofort nach Hause. Warum auch nicht? Ist doch normal... Und auch jetzt, nach fast 1 Jahr in der Kita, kommt es vor das sie ab und an weint.

Ich würde definitiv nicht abbrechen. Die Eingewöhnung hat ja noch gar nicht richtig begonnen....

Anderer seits, wenn du eh daheim bist, ist es ja nicht so dringend? Und wenn du der Meinung bist es läuft nicht gut, dann lass ihn halt noch daheim.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 13:06
In Antwort auf halice_12109124

Ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem nicht.
Denn da ist keines.

Er weint kurz und spielt danach. So läuft das in mind. der Hälfte aller Eingewöhnungen ab. Zudem ist er erst den 2. Tag dort, dafür find ich läuft es sogar sehr gut!!

Meine ging mit 10 Monaten das erste mal in die Kita. Nach der Berliner Eingewöhnung, also plant man 4 Wochen ein. Und ich konnte die ersten 2 Wochen GAR NICHT raus! In Woche 3 brach ich ab, weils mir einfach sau weh tat, das sie so viel weinte und ich uns das einfach nicht antun wollte.

Wir probierten es nach ihrem 1. Geburtstag nochmal. In einer anderen, für uns besseren, Kita. Auch hier wieder 4 Wochen eingeplant. Ich ging in der 3. Woche das erste mal raus, vorher gings gar nicht. Und sie weinte und weinte und weinte.... Ich war ganz kurz davor nochmal abzubrechen. Sie ließ sich kaum beruhigen, spielte GAR NICHT. Hing wie ein Häufchen Elend auf dem Arm der Erzieherin bis ich nach 20 Minuten wieder rein kam. Ich wäre so froh gewesen, hätte sie nur danach gefragt Mama anzurufen! Naja nach sage und schreibe 8 Wochen war sie dann endlich festes Kitakind! Und meine will IMMER sofort nach Hause. Warum auch nicht? Ist doch normal... Und auch jetzt, nach fast 1 Jahr in der Kita, kommt es vor das sie ab und an weint.

Ich würde definitiv nicht abbrechen. Die Eingewöhnung hat ja noch gar nicht richtig begonnen....

Anderer seits, wenn du eh daheim bist, ist es ja nicht so dringend? Und wenn du der Meinung bist es läuft nicht gut, dann lass ihn halt noch daheim.

LG

Ja ich bin sowieso noch daheim im moment
meine kleine ist erst 9 monate.

als ich ihn vor 2 wochen angemeldet hab war er so anstrengend. er ist daheim nur an mir gehangen und hat ständig geschriehen. er hat keine 5 minuten alleine gespielt. also hatte ich immer 2 kinder an mir hängen. ich war ziemlich fertig und wollte einfach mal 2 stunden ein bisschen ruhe.

zuerst dachte ich ich nehm es in kauf, dass ich nur eine stunde zuhause ruhe habe (wegen der fahrerei, hab ich unte beschrieben)
aber seit gut einer woche spielt er auch mal kurz (ca. 15- 20 minuten) alleine.
ich bin nicht mehr so gestresst und seh im moment die notwenigkeit von der betreung nicht mehr so sehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 13:18
In Antwort auf tzufit_12675656

Ja ich bin sowieso noch daheim im moment
meine kleine ist erst 9 monate.

als ich ihn vor 2 wochen angemeldet hab war er so anstrengend. er ist daheim nur an mir gehangen und hat ständig geschriehen. er hat keine 5 minuten alleine gespielt. also hatte ich immer 2 kinder an mir hängen. ich war ziemlich fertig und wollte einfach mal 2 stunden ein bisschen ruhe.

zuerst dachte ich ich nehm es in kauf, dass ich nur eine stunde zuhause ruhe habe (wegen der fahrerei, hab ich unte beschrieben)
aber seit gut einer woche spielt er auch mal kurz (ca. 15- 20 minuten) alleine.
ich bin nicht mehr so gestresst und seh im moment die notwenigkeit von der betreung nicht mehr so sehr...

Dann lass ihn daheim
und genieß es noch!
...So schwer das manchmal fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 13:21


Also, ich finde es völlig normal wie sich dein Sohn verhält. Zumal es gerade mal der 2. Tag war. Und ich finde seine Reaktion bisher gar keinen Grund abzubrechen.
Aber wenn du sowieso nur die 1h hättest, bzw. gar nichts, weil die Fahrerei sich nicht lohnt, dann finde ich das ganze sowieso unsinnig. Die Fahrerei ist ja auch wieder Stress, da erholst du dich in der 1h auch nicht. Also erspar dir den ganzen Stress.
Ich nehme an, dass er in einem halben Jahr eh in eine richtige Kita kommt?! Dann warte noch bis dahin, dann muss er sich auch nicht umgewöhnen.
Dass eine Eingewöhnung aber völlig ohne Tränen und nach Mama fragen abläuft, von der Illusion solltest du dich trotzdem verabschieden. Ich denke, das sind Ausnahmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 17:01

Hör auf dein bauchgefühl!
Und lass dir nichts sagen! Klar, sehr viele Kinder weinen zu Anfang, auch heftig, aber dann geht es. Trotzdem, wenn du dein Kind dort nicht gerne lässt, lass es bleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 7:51

Vielen dank nochmal für eure Meinungen!
ich wollte euch kurz schreiben wie ich mich entschieden habe:

als ich gestern Abend meinem Sohn sagte er darf heute wieder dort hin gehen weinte er ganz traurig.
und heute Nacht ist er mehrmals schreiend wach geworden und hat gesagt "nicht zu xy gehen". also er will gar nicht mehr hin, daher werd ich es erstmal abbrechen.

ich hoffe die Erzieherinnen sind nicht zu sauer, weil sie sich wirklich große mühe gegeben haben!
ich hab schon bisschen bammel nachher hinzugehen und es ihnen zu sagen.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 8:47

Musst du denn arbeiten?
Ansonsten sind die neisten zwischen 2,5 und von sich aus bereit.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen