Home / Forum / Mein Baby / Hat jemand erfahrung mit atropin tropfen bei einem kleinkind?

Hat jemand erfahrung mit atropin tropfen bei einem kleinkind?

11. August 2011 um 21:10

Hallo ihr lieben,
Meine Kinderärztin sprach mich an das mein bub schielen würde was uns unabhängig davon auch aufgefallen war. Nun hatten wir am Dienstag einem Termin beim Augenarzt, sie hat ihn untersucht konnte aber erstmal nichts feststellen. Nun sollen wir im Oktober wirderkommen und sollen 3 Abende vorher anfangen in jedes Auge einen Tropfen Atropin zu tropfen. Mich verwirrt diese Vorgrhensweise. Kennt das jemand von euch?

Mehr lesen

11. August 2011 um 21:25


Ich hab die Tropfen früher täglich bekommen!!

Früher war das eine Behandlungsmethode um das Schielen zu verbessern.Heute klebt man ein Auge mit Pflaster ab.

Das ist also total ok. Schau, dass Dein Sohn an den Tagen nicht direkt ins Sonnenlicht kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2011 um 22:19

Hmmm
Er wird tagsüber bei der tagesmutter sein, Sonmebrille hat er maximal eine Minute auf, er ist ja gerade mal anderthalb Jahre alt. Also irendwas muss icb mir da einfallen lassen.

Die Tropfrn wurden als Therapie angewendet? Das stelle ich mir unangenehm vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was tun wenn Baby (10Mon) bei Anstrengung "pfeift"?
Von: ela_11967530
neu
11. August 2011 um 20:59
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen