Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Hat jemand Erfahrungen Baby mit Blockierungen in der Wirbelsäule

Hat jemand Erfahrungen Baby mit Blockierungen in der Wirbelsäule

7. Juli 2009 um 16:18 Letzte Antwort: 7. Juli 2009 um 21:50

Hallo, mein Sohn ist heute 4Wochen alt und wir kommen gerade vom Orthopäden.....der Kinderarzt hat uns hingeschickt weil der Kleine sehr unruhig ist, viel schreit und wenig schläft
Haben eine Höllen-Nacht hinter uns, der Kleine hat vielleicht 3Std geschlafen , er findet einfach nicht in den Schlaf.............
Der Orthopäde hat tatsächlich einen Halswirbel und einen Lendenwirbel wieder bei ihm einrenken müssen , kann mir aber nicht vorstellen das das der Grund für die Unruhe und das schreien war, der Arzt meinte das es nicht sofort besser werden würde sondern 1-2Tage dauern kann bis Besserung eintritt.........

Hat jemand Erfahrung damit ,ob es was gebracht hat

LG
Braut08

Mehr lesen

7. Juli 2009 um 16:44


vielleicht hilft dir das weiter:
http://www.kiss-kid.de/seiten/kiss_syndrom.html

Tilo wurde auch eingerengt, bzw. Blockaden gelöst. erst war er unverändert und am 3. tag war er ganz anders, entspannt. bin sehr zufrieden!
lg,Rena

Gefällt mir
7. Juli 2009 um 18:15

Tja,
das mit dem Kiss-Syndrom hab ich schon gehört.....allerdings kommt das so garnicht hin, es gibt keine typischen Anzeichen dafür wie z.B. das er nur auf eine Seite gucken bzw. schlafen würde, im Gegenteil, er kann den Kopf sehr gut in beide Richtungen drehen ohne das er schreien würde, also ohne das er offenbar Schmerzen dabei hätte .....deswegen sind wir erst jetzt zum Orthopäden gegangen, weil er nicht die typischen Anzeichen hatte.....aber zwei Blockaden konnte er ja trotzdem finden und beheben....
Noch hat sich nix getan, er schreit immernoch und ist den ganzen Tag schon wach gewesen, jetzt schläft er gerade seit ca.30min. (nach dem Auto fahren )....mal sehen wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt

LG
Braut08

Gefällt mir
7. Juli 2009 um 20:27
In Antwort auf derya_12313605

Tja,
das mit dem Kiss-Syndrom hab ich schon gehört.....allerdings kommt das so garnicht hin, es gibt keine typischen Anzeichen dafür wie z.B. das er nur auf eine Seite gucken bzw. schlafen würde, im Gegenteil, er kann den Kopf sehr gut in beide Richtungen drehen ohne das er schreien würde, also ohne das er offenbar Schmerzen dabei hätte .....deswegen sind wir erst jetzt zum Orthopäden gegangen, weil er nicht die typischen Anzeichen hatte.....aber zwei Blockaden konnte er ja trotzdem finden und beheben....
Noch hat sich nix getan, er schreit immernoch und ist den ganzen Tag schon wach gewesen, jetzt schläft er gerade seit ca.30min. (nach dem Auto fahren )....mal sehen wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt

LG
Braut08

...
tilo konnte auch den kopf normal bewegen und er war auch gar nicht sehr quengelig. wir wurden hauptsächlich zum arzt geschickt, weil er sich immer so krum hin gelegt hat, wie ein C.
viel glück!!!

Gefällt mir
7. Juli 2009 um 21:50

Also
unsere Kleine hatte das auch und ich sage dir es waren horrortage und nächte... wurde vom osteopath behandelt und nun ist es wieder super... nun kommen die zähne hihi... aber das kiss-syndrom muss dringend behandelt werden!!!

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers