Home / Forum / Mein Baby / Hat jemand von euch ein HOCHBEGABTES Kind???

Hat jemand von euch ein HOCHBEGABTES Kind???

23. Februar 2012 um 20:20

Mich würde nur interessieren, wann bemerkt, wie benerkt und wann testen lassen?

LG

Mehr lesen

23. Februar 2012 um 20:50

Ok...
dann wird es sicher auch von der schule den rat gegeben haben, oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 21:00

Der
Sohn (8) von meinem Mann ist hochbegabt. Es ist auch in der Schule aufgefallen. Dann wurde er zu diversen Tests ins KH überwiesen. Es sind aber noch nicht alle Untersuchungen abgeschlossen. Es wird noch auf ADS usw getestet. Allzu viel weiß ich leider nicht davon, weil wir ihn nur alle 14Tage sehen. Das Verhältnis zur Ex ist zwar gut, aber man muss ihr alles aus der Nase ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 22:06

Was...
ist denn den erzieherinnen im kindergarten aufgefallen, wenn ich fragen darf??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 22:22

Puh....
meine ziellosen fragen haben den hintergrund, dass ich auch nie einen vergleich habe/ hatte. ja,sie spricht sehr gut und hat auch früh angefangen, aber eben für mich normal. sie macht 100 puzzle, zählt bis 30 u.s.w. karneval war es ihr zu laut im kiga und ich musste sie abholen. hatte ein gepräch im kiga, die mich aufmerksam machen wollten....
sie ist erst 2,5 jahre alt, denke sie kann zur zeit evtl. auch einfach weit entwickelt sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 8:53

Bin selber hochbegabtes Kind gewesen
konnte im Kiga lesen (habs mir selber beigebracht und von meinen Schwestern abegeguckt)... meine Mama meinte, ich hätte immer alles sofort gekonnt und verstanden; irgendwann hat sie dann mit mir angefangen Geige zu spielen (ich war 4J) damit mir nicht langweilig wurde... hab ich auch super gerne und sehr gut gemacht (und bis zum Muskistudium gemacht). Getestet wurde ich mit 13 - wollte eine Klasse überspringen, da mir ständig langweilig war - heraus kam ein IQvon 150.

Mein Rat: beobachte sie einfach und gehe auf ihre Wissbegierde ein; biete ihr mögichst breitgefächert alles an, was sie will. Und: versteife Dich nicht auf das "hochbegabt"...hochbegabt zu sein, kann eine Last sein - man ist oft einsam und fühlt sich nicht verstanden von den Gleichaltrigen, gilt als AUßenseiter.
Testen lassen würd ich sie erst einmal gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 10:42

Ja.
mein ältestes Kind, "auffällig" (rückwirkend betrachtet) spätestens mit 1,5 Jahren, konnte zb mit 3 jahren lesen (ohne das vorbild älterer geschwister ), getestet mit 9 jahren. der nächste, "auffällig" seit dem Kindergartenalter (jetzt schon gymnasiast in der mittelstufe), nicht getestet. beim jüngsten bin ich noch nicht sicher und dann noch ich selbst und mein mann, nicht zu vergessen. in gewisser hinsicht sind wir ziemlich crazy... wenn du noch was wissen willst, gern pn. gruß, s.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 12:09


Wenn ich das hier so lese, dann müsste mein Sohn auch hochbegabt sein

Er wird im April 4. Er kennt und erkennt seit letzten Sommer alle Buchstaben. Er hat das von so einem Kinderlaptop auswendig gelernt. Daher spricht er auch spanisch, zumindest das, was der Laptop sagt. Lesen kann er allerdings nicht.

Im Kiga ist er eher der Außenseiter und interessiert sich nicht für die anderen Kinder. Er spielt nur mit einem ausgewählten Kreis, und das sind meist ältere Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen