Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Hatte das auch jemand? Thema Einleitung!

23. September 2014 um 20:11 Letzte Antwort: 24. September 2014 um 20:23

Hey, ich wurde damals bei ET+3 eingeleitet mit Gel und dann nach 2 Tagen mit Tabletten. Bei ET+6 wurde es dann leider eine Sectio es ging einfach nicht voran. 3 Tage leichte Wehen, Muttermund blieb bei 1,5cm stehen und Kopf immer abschiebbar.

Kann das sein? Ich frage mich bis heute warum? Warum haben die Medikamente nicht angeschlagen? Kann es am Gewicht des Babys liegen? Am Kopfumfang? Ist mein Körper zu doof? Ich weiß es nicht..

Also meine Frage gibt es noch jemanden der sowas erlebt hat UND konntet ihr jemals normal entbinden?

Lg Metolina

Mehr lesen

23. September 2014 um 20:21

Ja ihre Herztöne
waren sehr schlecht. Wir haben noch bis näh dem Mittag gewartet ob sie sich wieder fängt, aber es wurde nur schlechter, vllt war es zu viel für sie? Die Tabletten? Keine Ahnung als sie da war ging es ihr wohl sehr gut...

Sie war aber sehr schwer und ich eig ziemlich dünn.. Kann das zusammen hängen? Oder der Kopfumfang? Oder passt auf jeden fall jeder Kopf durchs Becken?

Gefällt mir

23. September 2014 um 20:22

Ja das kann gut möglich sein
Ich sollte eingeleitet werden wegen ihren Herztönen und weniger Bewegung im Bauch

Gefällt mir

23. September 2014 um 20:25

Also wie oben geschr. Herztöne und Bewegung
Meine Frauenärztin hat mich überwiesen und die haben dann nochmal alles kontrolliert und sagten ja wir legen los.. Ob es nun 100 Prozent notwendig war, weiß ich leider nicht

Gefällt mir

23. September 2014 um 20:29

Ja ich weiß, dass mir das keiner hier sagen kann
Aber ich dachte, vllt hör ich mal ähnliche Geschichten und das ich nicht abnormal bin oder so

Gefällt mir

23. September 2014 um 20:32

Ja da waren sie dann so schlecht,
dass sie geholt werden musste.

Ja ich hab mich eig auch mit abgefunden, aber manchmal doch nicht irgendwie hatte man doch nie ne richtige Geburt und das zeigen einem auch viele heut bin ich traurig

Gefällt mir

23. September 2014 um 20:34

Ach nein
Hast du noch eins normal bekommen?

Gefällt mir

23. September 2014 um 20:43

Oh das ist ja aufregend!!!!
Dann wünsche ich dir auf jeden fall alles alles gute und dass es so wird wie du es dir wünscht.

Gefällt mir

23. September 2014 um 20:44

Das hört sich schon mal gut an
Ja na klar, das ist am wichtigsten

Gefällt mir

23. September 2014 um 21:49

Meine freundin
Wurde vor 4Wochen mit Gel eingeleitet.
Eine Woche vor et weil zu hoher Blutdruck etc..
Mi -Freitag mit gel.minimale wehen.Kopf nie unten.
Samstag Pause.
Sonntag wieder gel.
Wieder nichts passiert.
Spät abends,Gel schlägt plötztlivj an,Kind innerhalb 1std auf der Welt!!
Mumu vorher zu..

Gefällt mir

23. September 2014 um 22:12

Natürlich kannst du das
hör auf die Vorwürfe zu machen, oder dir gar die Schuld zu geben...künstlich eingeleitete Wehen sind eben nunmal was unnatürliches, und es kann sein das der Körper dann streikt, so war es bei mir auch, 1,5 Wochen einleitung, und es endete im KS...

2. Geburt war eine Hausgeburt, 5 kg Baby, habs auch geschafft...wieso auch nicht??! Vertraue dir, und vorallem verzeihe bzw hör auf dir die Schuld zu geben!!! ......

Gefällt mir

23. September 2014 um 22:15
In Antwort auf elswedy

Meine freundin
Wurde vor 4Wochen mit Gel eingeleitet.
Eine Woche vor et weil zu hoher Blutdruck etc..
Mi -Freitag mit gel.minimale wehen.Kopf nie unten.
Samstag Pause.
Sonntag wieder gel.
Wieder nichts passiert.
Spät abends,Gel schlägt plötztlivj an,Kind innerhalb 1std auf der Welt!!
Mumu vorher zu..

Wow das ist ja krass.
Ja wahrscheinlich muss echt alles von selbst bereit sein

Gefällt mir

23. September 2014 um 22:16
In Antwort auf mimimalwieder11

Natürlich kannst du das
hör auf die Vorwürfe zu machen, oder dir gar die Schuld zu geben...künstlich eingeleitete Wehen sind eben nunmal was unnatürliches, und es kann sein das der Körper dann streikt, so war es bei mir auch, 1,5 Wochen einleitung, und es endete im KS...

2. Geburt war eine Hausgeburt, 5 kg Baby, habs auch geschafft...wieso auch nicht??! Vertraue dir, und vorallem verzeihe bzw hör auf dir die Schuld zu geben!!! ......

Ja Mimi
Das hab ich bei dir damals mitbekommen. Also irgendwie passen auch Brummer da durch

Gefällt mir

23. September 2014 um 22:17

Leider war mein CTG nicht so gut
Mensch beim nächsten mal werd ich es auch längst möglich rauszögern

Gefällt mir

23. September 2014 um 22:20
In Antwort auf delwyn_983378

Ja Mimi
Das hab ich bei dir damals mitbekommen. Also irgendwie passen auch Brummer da durch

Na klar
es ist ja nunmal extrem dehnbar " da unten"...gut das er gleich 5 kg raushaut , habe ich ja nicht gewusst, habe mir ja bewusst Gewicht etc nicht sagen lassen, ich wäre wohl bei der kg Zahl freiwillig auf den Op Tisch gesprungen....

Gefällt mir

23. September 2014 um 22:54

...
Bei mir war es ähnlich. Ich wurde vier Tage lang eingeleitet. Erst mit tabletten und dann mit Gel. Am vierten Tag bekam ich endlich Wehen - allerdings nur für 3 Stunden.

Ich war so frustriert und ratlos. Die Ärzte sagten damals, dass es sein kann, dass mein Bauch keine Kontraktionen mehr erzeugen kann, da er aufrund meiner krassen Wassereinlagerungen einfach zu gespannt sei. Ich weiß nicht ob das stimmt. Ende vom Lied war ein KS.

Gefällt mir

24. September 2014 um 6:55
In Antwort auf mimimalwieder11

Na klar
es ist ja nunmal extrem dehnbar " da unten"...gut das er gleich 5 kg raushaut , habe ich ja nicht gewusst, habe mir ja bewusst Gewicht etc nicht sagen lassen, ich wäre wohl bei der kg Zahl freiwillig auf den Op Tisch gesprungen....

Ja du das mit dem sagen lassen
bringt ja meist auch nix
Meine wurde auf knapp 4 geschätzt..

Joa 4750g ist dann nochmal bissen mehr ne.. Hat mir vorher keiner gesagt, konnte keiner sehen!!

Beim nächsten mal würde ich mir z.B. Geschlecht auch gar nicht sagen lassen.. Wusstest du sein Geschlecht?

Darf ich mal fragen wie es deinem Beckenboden wegen dem Gewicht geht? Lg

Gefällt mir

24. September 2014 um 17:48
In Antwort auf delwyn_983378

Ja du das mit dem sagen lassen
bringt ja meist auch nix
Meine wurde auf knapp 4 geschätzt..

Joa 4750g ist dann nochmal bissen mehr ne.. Hat mir vorher keiner gesagt, konnte keiner sehen!!

Beim nächsten mal würde ich mir z.B. Geschlecht auch gar nicht sagen lassen.. Wusstest du sein Geschlecht?

Darf ich mal fragen wie es deinem Beckenboden wegen dem Gewicht geht? Lg

Ja das
das Geschlecht wusste ich....ich war in der 25.ssw veim geossen Organscreening ob alles da ist wo es hingehört.....bin aber nicht zu einem Gynäklogen sonndern zu einem Ultradchall Spezialisten. ....der war sooo toll, fand die Idee mit der Hausgeburt grossartig und gab mir sein segen........meinem Beckenboden geht es seit dem Rübi sehr gut...ich muss aber sagen das ich jeden Tag was dafür tue.....

Gefällt mir

24. September 2014 um 17:51
In Antwort auf mimimalwieder11

Ja das
das Geschlecht wusste ich....ich war in der 25.ssw veim geossen Organscreening ob alles da ist wo es hingehört.....bin aber nicht zu einem Gynäklogen sonndern zu einem Ultradchall Spezialisten. ....der war sooo toll, fand die Idee mit der Hausgeburt grossartig und gab mir sein segen........meinem Beckenboden geht es seit dem Rübi sehr gut...ich muss aber sagen das ich jeden Tag was dafür tue.....

Nach der Methode habe ich die Rückbildung gemacht
http://www.cantienica.com/ueber-cantienica/kompendium/rueckbildung.html#.VCLoCSPKHFo


viel Frauenärzte und auh Hebammen schwören drauf.....



Gefällt mir

24. September 2014 um 19:43

Ich wurde bei
et+7 mit Tablette eingeleitet. nach 4 Stunden blasensprung und weitere 14 Stunden später war sie da.
gegen ende musste es schnell gehen. mit vacuum und üblen Geburtsverletzungen war sie dann da.
ich hatte wehen vom anderen stern aber trotzdem tat sich die ersten 8 stunden nur wenig.
ich bekam dann ne pda und nen wehentropf zum unterstützen.

Gefällt mir

24. September 2014 um 20:23

Mir ging es ähnlich wie dir
ich wurde bei ET+7 eingeleitet und das dauerte alles weitere 7 tage erst bekam ich cytotec (also die tabletten), aber mehr als leichte wehen gabs nicht. nach 2 tagen gabs pause. der mumu öffnete sich kaum. dann wurde bei mir gel gelegt und die blase gesprengt, ran an den wehentropf. nach über 11 stunden hieß es dann, geburtsstillstand, es lief auf nen not-KS. wir warteten noch, dann hieß es ab in den OP. ich sagte noch, mit mir ist heute kein KS. man versuchte es mit saugglocke, die rutschte ab, dann hat es letztendlich mit der zange geklappt (bei 42+0).

alles nicht so dicke aber ich hatte nen tollen arzt, der wirklich ALLES versucht hat, um den KS zu verhindern und es hat geklappt.

mach dir keinen kopf, das ist alles nicht deine schuld und du kannst auch nix dafür. da spielen sooooo viele sachen rein, bei uns wurde wahrscheinlich der ET falsch berechnet, aber meine damalige GYN wollte da nix korrigieren. dann ist es bei mir auch erblich-bedingt gewesen, bei meiner mutter ging es auch über ET und ich wollte auch nicht unbedingt raus xDD und die ätzte untersuchen ja auch nicht den beckenausgang, sprich, ob das kind platz hat. sowas wird meistens nur bei bestimmten verdachtsfällen gemacht.

sicher tut es dir jetzt leid, dass es spontan nicht geklappt hat und es ist auch schade, aber die ärzte versuchen die risiken abzuwägen und den sichersten weg zu gehen. so wie dir ergeht es vielen frauen. ich hoffe, ich konnte dich jetzt etwas trösten

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers