Home / Forum / Mein Baby / Hattet ihr ein kiddy oder auch geschwisterboard?

Hattet ihr ein kiddy oder auch geschwisterboard?

16. Dezember 2014 um 13:45 Letzte Antwort: 16. Dezember 2014 um 21:59

Hallo,

die Frage steht ja schon oben. Ich frag mich ob es sich lohnt so ein Teil zu kaufen? Sind eure großen Kinder gern darauf mit "gefahren"? Wenn mein Sohn auf die Welt kommt wird meine Tochter nen Monat später 3 Jahre alt, Buggy haben wir schon lange nicht mehr sie fährt lieber Laufrad oder geht zu fuß. Achso wir haben einen Emmaljunga Kinderwagen, also nen recht großen falls das was ausmacht..

Freue mich über paar Erfahrungen.

LG!

Mehr lesen

16. Dezember 2014 um 19:53

Wir haben seit kiga-start eins
Meine war da noch nicht ganz 3.
Sie mag das Teil nicht besonders. Morgens, als ich sie noch zusammen mit ihrem kleinen Bruder im Kiwa in den Kiga brachte war es spitze, da sie da zu müde zum laufen war. Das fällt jetzt aber weg, da ich in der zwischenzeit wieder arbeite und sie so morgens im Auto mitnehme.
Ab und zu steht sie noch drauf, wenn wir auf den Spielplatz gehen, allerdings ist das eher die Ausnahme als die Regel.
Wir wohnen in den Bergen und wenn wir auf den Spielplatz oder in den Kiga gehen müssen wir ziemlich lang bergauf gehen (also keine Strecke für Laufrad, Roller und co.) und deshalb bin ich schon froh, dass wir es haben, da wir manchmal sonst gar nicht weiterkommen. Würden wir allerdings in der Stadt, oder irgendwo wohnen wo es nicht so sehr bergauf geht, hätte ich mir nie eins gekauft bzw. wäre es eine totale Fehlinvestition gewesen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2014 um 21:59

Ja
wir haben ein BuggyBoard. Meine Jungs haben einen Abstand von 21 Monaten, also deutlich geringer. Mit 18 Monaten war beim Großen der Buggy abgeschafft, obwohl ich tagsüber kein Auto habe und nur zu Fuß unterwegs bin.

Noch heute (jetzt ist der Kleine 21 Monate alt und der Große 3,5) nutze ich das Board ab und an, wenn auch nur noch selten. Mittags nach dem Kindergarten ist der Große oft sehr müde und manchmal schafft er den Heimweg dann einfach nicht mehr.

Was das mögen angeht: Beide lieben es! Der Große war von Anfang an total begeistert und fährt auch heute noch gerne darauf. Für mich ist es inzwischen anstrengend: Beide Kinder, Gepäck und Kinderwagen zusammen wiegen etwa 50 Kilo, das ist nicht mehr ganz ohne (zumal ich schwanger bin). Deswegen gibt es das wirklich nur noch selten. Der Kleine darf morgens auf dem Rückweg vom Kindergarten drauf fahren und liebt es. So fällt es ihm auch nicht so schwer, dass er nicht im Kindergarten bleiben darf.

Manchmal hilft es aber auch bei Eifersucht. Wenn das Große Kind einfach auch von Mama geschoben werden will. Das ist ja nicht wirklich abhängig davon wie gut das Kind laufen kann oder will sondern eine andere emotionale Ebene.

Ich weiß aber nicht, ob ich es bei dem Abstand kaufen würde. Vielleicht probierst Du es einfach erst mal so aus und wenn Du dann das Gefühl hast, es würde euch gut tun, dann kann man es ja noch kaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club