Home / Forum / Mein Baby / Hauck Kombi-Geschwisterwagen Freerider Shopn Drive

Hauck Kombi-Geschwisterwagen Freerider Shopn Drive

25. Juli 2013 um 20:46

Hat den jemand? Wie sind denn die Erfahrungen damit?

Könnt den nämlich gerade günstig bekommen, aber ich zweifel ja dran ob ein Kind freiwillig in dem hinteren Sitz sitz... da sieht man doch garnix mehr, oder?

Mehr lesen

25. Juli 2013 um 20:51


Sry, aber allein der Name " Hauk" würde mich abschrecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 20:51
In Antwort auf kelcey_12500188


Sry, aber allein der Name " Hauk" würde mich abschrecken

Upsi
Ich meine natürlich "Hauck"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 21:08

Najut
Dann dürfte das Thema sich erledigt haben

War nur ne Idee, damit ich nicht immer zwingend ein Kind tragen oder dem anderen hinterherrennen muss wenn ich mit 2 allein unterwegs bin.
So bleibts halt bei dem Icoo Pii den ich mir neulich gekauft hab (der Kiwa den ich hatte hatte ne zu winzige Babyschale) und dazu ne Trage und evtl. Buggyboard....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 21:13

Kann
dir nicht wirklich helfen, aber wir hatten einen Hauck Sportwagen. Der war toll. Wäre mein Sohn nicht mittlerweile raus gewachsen, dann würde er immer noch drin sitzen. Er war bei uns 3 Jahre in Dauerbenutzung. Die Federung war top, Service von Hauck top, Verarbeitung top. Mein Sohn hat seine Kutsche geliebt und ich wurde auch darauf angesprochen, wo ich ihn denn her habe. Der war sowas von genial. Würde ihn immer wieder nehmen, wenn ich müsste.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 22:08

BuggyBoard
Würde ich jedem Geschwisterwagen vorziehen.

Meine sind 21 Monate auseinander und es klappt super. Man passt trotzdem durch normale Türen und findet auch in den Öffentlichen noch ein Plätzchen.

Ich hatte auch Angst vorm Hinterherrennen etc. Aber in der Praxis ist das kaum ein Problem. Für den kurzen Sprint (Supermarkt-Regal 3m nebendran) lasse ich den Kiwa einfach stehen und im Freien steht mein Großer auf dem Board als wäre er festgenagelt. Und wehe ich nehme ihn nicht aufs Board, wenn ich die 10 Meter ums Haus auf die Terasse fahre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 23:03
In Antwort auf fadila_12511496

BuggyBoard
Würde ich jedem Geschwisterwagen vorziehen.

Meine sind 21 Monate auseinander und es klappt super. Man passt trotzdem durch normale Türen und findet auch in den Öffentlichen noch ein Plätzchen.

Ich hatte auch Angst vorm Hinterherrennen etc. Aber in der Praxis ist das kaum ein Problem. Für den kurzen Sprint (Supermarkt-Regal 3m nebendran) lasse ich den Kiwa einfach stehen und im Freien steht mein Großer auf dem Board als wäre er festgenagelt. Und wehe ich nehme ihn nicht aufs Board, wenn ich die 10 Meter ums Haus auf die Terasse fahre...


Das ist auch meine große Hoffnung das mein Sohn das Teil so toll findet das er da garnicht mehr runter will!
Aber so wie ich ihn kenn reicht wohl schon ne Blume am Wegesrand und er flitzt weg...
Na wir werden sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen