Home / Forum / Mein Baby / "Hauptsache gesund"

"Hauptsache gesund"

6. Januar 2014 um 23:59

Ich weiß noch nicht, welches Geschlecht meine Babys haben & bekomme von vielen darauf die Antwort "Eigentlich ist es egal, hauptsache gesund". Natürlich wünscht man sich, dass seine Kinder gesund sind, aber was, wenn nicht!? Sind sie dann nicht mehr liebenswert? Ich weiß, meistens ist es eine unbedachte Floskel, aber ich bin irgendwie allergisch darauf... bin ich zu empfindlich?

Mehr lesen

7. Januar 2014 um 0:08

Sorry
falls es schon einen Thread darüber gibt, hab ihn leider überlesen. Da ich den Satz heute mal wieder gehört hab, wollte ich mal nachfragen, wie andere darüber denken...

Gefällt mir

7. Januar 2014 um 0:11

Ich sehe den Spruch nicht negativ
Er verdeutlicht doch einfach nur, dass man sich nicht über Kleinigkeiten (wie das ungewünschte Geschlecht) aufregen sollte.

natürlich kommt es immer darauf an wie er eingesetzt wird.

@zimtschnecke
Was hat deine Freundin denn dazu gesagt?

Gefällt mir

7. Januar 2014 um 0:22

Wie
Ich geschrieben habe, wünscht man natürlich Gesundheit für sein Kind & wahrscheinlich reagiere ich überempfindlich. Bekomme aber immer einen Stich, wenn ich den Satz höre...

Gefällt mir

7. Januar 2014 um 6:21

Oh,
Das sehe und empfinde ich anders. Ich denke, damit soll gemeint sein, dass alle anderen oberflächliche wünsche hinter der gesundheit stehen. Denn das ist das Wichtigste. Nicht geschlecht oder augenfarbe, vaginale oder operative entbindung.

Aber für mich bedeutet es nicht, dass ein behindertes kind weniger wert wäre.

Gefällt mir

7. Januar 2014 um 10:21

Cjl5
Du hast sicher Recht, dass ich da etwas zu empfindlich bin. Aber ich höre den Satz momentan andauernd. Vorallem, wenn es um das Geschlecht meiner beiden geht... habe schon einen Buben & rechne fest damit, dass die 2 wieder Buben werden, was für mich vollkommen ok wäre! Aber einige meinen Mitleid mit mir haben zu müssen, wenn dieser Fall wirklich eintreten sollte & dann kommt dieser Satz...

Einfach abschalten & danke sagen... Gesundheit zu wünschen ist ja echt nicht verkehrt

Gefällt mir

7. Januar 2014 um 11:01

Ja
Hab mich nicht so verständlich ausgedrückt. Ein Mädchen muss anscheinend dabei sein . Ich hab mir früher bei dem Satz auch nichts gedacht, aber da ich ihn jetzt so oft höre, hab ich mal darüber Gedanken gemacht...

Mich macht es genauso traurig, dass viele meinen, dass NUR Buben zu bemitleiden sind. Aber das ist wieder ein anderes Thema...

Gefällt mir

7. Januar 2014 um 12:37


Natürlich ist ein krankes Kind genauso liebenswert wie ein anderes oder/und sogar liebenswerter, aber ICH wünsche meinen Kindern Gesundheit, weil es vieles im Leben einfacher macht, wenn man gesund ist.

Wer kranke Kinder im Bekanntenkreis oder Verwandtenkreis oder gar selbst hat, weiß, WAS es für alle bedeutet, ein krankes Kind zu sein/zu haben. Da sind dann Wünsche wie Bub oder Mädel lächerlich und peinlich, und mehr soll das wohl auch nicht ausdrücken, wenn man das sagt.

Aber das Geschlecht ist nicht für alle egal. Ich hab jemanden in der Verwandtschaft mit 3 Buben. Diese Person brach anfangs regelmäßig in Tränen aus, wenn ich mit dem ersehnten Mädel (noch dazu gleich beim ersten Kind) kam...Hätte ich bei Amazon Kinder bestellen können, hätte ich erst Bub und im Abstand von 2 Jahren dann ein Mädchen bestellt Geht aber nicht, und genau wie es ist, ist es meistens für die Betroffenen dann auch richtig. Das Geschlecht des zweiten Kindes ist mir auch egal. Beides wär schön, aber: HAUPTSACHE GESUND

Ein Pärchen ist halt immer noch die Idealvorstelung von vielen... Mir wird auch latent unterstellt, jetzt aber doch unbedingt einen Buben haben zu wollen...Lass die Leute einfach reden...

Gefällt mir

7. Januar 2014 um 13:51

Ich denke
im Zusammenhang mit der Geschlechtsfrage ist so ein Satz a la "Hauptsache gesund" eher so gemeint: Geschlecht ist Nebensächlich

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen