Home / Forum / Mein Baby / Haus kaufen / finanzieren

Haus kaufen / finanzieren

2. Oktober 2014 um 14:23

hallo leute,

ich habe mal ein paar fragen bezüglich immobilieren erwerben. hier gab es in der vergangenheit schon ein paar threads und hier sind anscheinend leute, die davon ahnung haben!!

uns war klar wir wollen nicht neu bauen sondern ein gebrauchtes haus erwerben. nun haben wir nach langer suche eines gefunden das uns perfekt gefällt. es kostet 281000 euro plus ca. 20000 euro abwicklungskosten.
wir besitzen kein eigenkapitel und möchten es dennoch finanzieren. wir verdienen zusammen etwa 3500 euro netto.
auf der internetseite des maklers ist nun angegeben, dass die monatliche rate 1846 euro beträgt. das ist natürlichh zu viel für uns.
wir dachten so an 1000 euro pro monat. in 7 jahren eine sonderzahlung von 15000 euro, da bekommen wir unseren bausparvertrag ausgezahlt.
so nun meine frage: der makler ist doch eigentlich nicht derjenige, der die rate bestimmt oder? wir müssten doch ''nur'' eine bank finden, die uns einen kredit gewährt, bei dem wir 1000 im monat bezahlen.
wäre nett, wenn uns jemand helfen könnte. wir sind auf dem gebiet absolute newbies!

Mehr lesen

2. Oktober 2014 um 14:37


Ich bin zwar nicht vom Fach, aber wir beschäftigen uns derzeit selbst mit dem Thema Kredit. Wir werden nächstes Jahr bauen.

Ich vermute mal stark, dass ihr keine Bank finden werdet, die euch bei einer Kreditsumme von ca. 300.000 Euro eine Rate von 1000 Euro gewährt. Ich denke, ihr müsst mit mindestens 1.300 Euro monatlich rechnen, sonst zahlt ihr im Prinzip immer nur die Zinsen und habt kaum Tilgung.

So ganz ohne Eigenkapital habt ihr natürlich bei den Banken auch einen schlechten Stand, weil euch die Sicherheiten fehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 14:52

Das
Fehlende Eigenkapital wird nicht zwingend das Problem sein.
Ahnt ihr Kinder?
Oder nur ihr 2bei Kredit Antrag?
Bei etwa 305000 Euro ohne ek müsst ihr mit etwa gut 1400euro rate eher höher rechneb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 15:01

Ohne Eigenkapital
müsst ihr mit einer Rate von 1400-1600 rechnen.
Auch solltet ihr einzeln so verdienen, dass falls ein Gehalt aus welchem Grund auch immer wegfällt , ihr mindestens 6 Monate mit nur einem Gehalt das Haus stemmen könnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 15:07


Es stimmt, dass ihr die Finanzierung und somit auch die Raten mit einer Bank abstimmt. Damit hat der Makler nix zu tun...ABER 300k zu finanzieren ist nicht ohne... Ihr werdet sehr wahrscheinlich keine Finanzierung mit einer monatlichen Rate von 1000 bekommen. Ausserdem werdet ihr (da kein Eigenkapital) keinen tollen Zinssatz bekommen. Sicherheit hat die Bank durch die Immobilie...
M. E. Ist das Haus zu teuer für euch. Ihr müsst eine viel zu hohe Summe aufnehmen u könnt nur wenig abbezahlen. Und wenn ihr die Rate erhöht, bleibt nicht mehr viel übrig im Monat (mehr als 1000 würde ich an eurer Stelle auch nicht zahlen wollen)...Wie wäre es erstmal mit Eigenkapital ansparen und in ein paar Jahren nochmal schauen? Ansonsten günstigeres Haus....
Kleines Beispiel: wir zahlen 1000 im Monat für 170k Darlehen ubd sind in 19 Jahren fertig (bei nem supet Zinssatz, da sehr hohes Eigenkapital) 300k schafft ihr also mit 1000 noch nicht mal in 30 Jahren...da werdet ihr sehr wahrscheinlich keine seriöse Bank von überzeugt bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 15:11

Die Kosten des Hauses finde ich schon extrem!
Von eurem Gehalt würde es grundsätzlich gehen aber die Kreditsumme müßte weniger sein, damit es bei 1000 Eur monatl. bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 15:20

Spart doch erstmal
wenn ihr keine Kinder habt, legt doch monatlich 500 auf die Seite (von 3000 kann man zu zweit sehr gut leben ) und wenn euer Bausparvertrag in 7 Jahren fällig ist habt ihr ein hübsches Eigenkapital von ca 56000 euro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 15:52

Da
Ihr keine Kinder habt würde ich es kaufen!
Ihr seit 2voll Verdiener,Eigenkapital ist heut zutage überhaupt kein muss mehr,den Bausparvertrag würde ich auch dann weiter laufen lassen.habt ihr noch nen alten?
Dann sind das nämlich gute Zinsen .
Lasst euch mal von einer Bank beraten,gerade was Zins und Tilgung angeht.
Aber mit 1000kommt ihr nicht hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 17:55

Wir haben
zwei kinder, 2 und 4..
ach schade, ja ich habe mir irgendwie schon gedacht, dass es wohl nicht klappen wird mit den 1000 euro.
andere häuser, die wir uns angeschaut haben, haben halt nur 5 räume und keinen keller. ich mag das nicht, wenn die wäscheständer rumstehen und so. ausserdem betreibt mein mann viel sport und seine geräte stehen dann da rum. da wäre ein keller perfekt. ein gästezimmer hötte ich auch gerne.
vielleicht sollte ich noch mehr arbeiten und auf 40 stunden aufstocken (derzeit arbeite ich 30), dann wären es rund 400 euro mehr im monat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 18:05

Mit
2kindern bekommst su auch gar keine so hohe Finanzierung mit 3500 Euro Gehalt hin,da der Eigenbedarf den die Bank berechnet schon einiges ist.
Dann kein ek ,mit Kindern sieht die Sache immer anders aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 18:09

Es wäre am besten
Wenn ihr zu einer guten Bank geht und der Berater euch ein Angebot unterbreitet.

Wir finanzieren 240.000 für 1000 Rate im Monat.
Also gar nicht so weit weg von euren Vorstellungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 18:43
In Antwort auf hauskaufen

Wir haben
zwei kinder, 2 und 4..
ach schade, ja ich habe mir irgendwie schon gedacht, dass es wohl nicht klappen wird mit den 1000 euro.
andere häuser, die wir uns angeschaut haben, haben halt nur 5 räume und keinen keller. ich mag das nicht, wenn die wäscheständer rumstehen und so. ausserdem betreibt mein mann viel sport und seine geräte stehen dann da rum. da wäre ein keller perfekt. ein gästezimmer hötte ich auch gerne.
vielleicht sollte ich noch mehr arbeiten und auf 40 stunden aufstocken (derzeit arbeite ich 30), dann wären es rund 400 euro mehr im monat.

Das kannst du in der Preislage vergessen
gerade mit Kindern ist der Eigenbedarf höher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 9:34

Habe nun einen termin
bei einer baufirma gemacht. wir werden dann wohl doch neu bauen mit YTONG.

noch eine peinliche frage, um bei der baubesprechnung nicht ganz überrascht zu werden: Wieviel kostet es ungefähr mehr ein Haus zu unterkellern? Kommt das sehr auf die Bodenbeschaffenheit etc an? Die Wohnfläche für eine etage beträgt ca 60qm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 13:14
In Antwort auf biaaa1984


Es stimmt, dass ihr die Finanzierung und somit auch die Raten mit einer Bank abstimmt. Damit hat der Makler nix zu tun...ABER 300k zu finanzieren ist nicht ohne... Ihr werdet sehr wahrscheinlich keine Finanzierung mit einer monatlichen Rate von 1000 bekommen. Ausserdem werdet ihr (da kein Eigenkapital) keinen tollen Zinssatz bekommen. Sicherheit hat die Bank durch die Immobilie...
M. E. Ist das Haus zu teuer für euch. Ihr müsst eine viel zu hohe Summe aufnehmen u könnt nur wenig abbezahlen. Und wenn ihr die Rate erhöht, bleibt nicht mehr viel übrig im Monat (mehr als 1000 würde ich an eurer Stelle auch nicht zahlen wollen)...Wie wäre es erstmal mit Eigenkapital ansparen und in ein paar Jahren nochmal schauen? Ansonsten günstigeres Haus....
Kleines Beispiel: wir zahlen 1000 im Monat für 170k Darlehen ubd sind in 19 Jahren fertig (bei nem supet Zinssatz, da sehr hohes Eigenkapital) 300k schafft ihr also mit 1000 noch nicht mal in 30 Jahren...da werdet ihr sehr wahrscheinlich keine seriöse Bank von überzeugt bekommen.

"Sicherheit hat die Bank durch die Immobilie..."
Das stimmt so nur zum Teil. Von einer Immobilie wird nämlich nie der volle Wert gerechnet, sondern maximal 80 %. Denn sollte man mal nicht mehr zahlen können und verkaufen müssen, geht die Bank davon aus, dass nicht der gesamte Betrag mit dem Verkauf erreicht werden kann. Die restlichen 20 % müssten dann nochmal anders besichert werden.

Wir zB haben den Baugrund als Sicherheit. Den haben wir schon und müssen ihn nicht finanzieren. Außerdem haben wir noch Eigenkapital im 5-stelligen Bereich. Wir überlegen auch schon seit ein paar Jahren, ob wir kaufen oder bauen und für uns ist das jetzt die einzige realistische Möglichkeit, ohne uns bis an unser Lebensende zu verschulden und enorm einschränken zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 13:16
In Antwort auf hauskaufen

Habe nun einen termin
bei einer baufirma gemacht. wir werden dann wohl doch neu bauen mit YTONG.

noch eine peinliche frage, um bei der baubesprechnung nicht ganz überrascht zu werden: Wieviel kostet es ungefähr mehr ein Haus zu unterkellern? Kommt das sehr auf die Bodenbeschaffenheit etc an? Die Wohnfläche für eine etage beträgt ca 60qm

Über den Daumen gepeilt
In einem Angebot für ein Fertighaus, das wir mal angefordert hatten, war der Keller mit ca. 45.000 Euro ausgezeichnet. Habe allerdings keinen Vergleich, ob das jetzt viel oder wenig ist.

Wenn ihr bauen wollt, habt ihr schon einen Baugrund? Ist dieser schon erschlossen? Erschließungskosten können auch nochmal gut 10 - 20.000 Euro ausmachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club