Home / Forum / Mein Baby / Haus mieten NK

Haus mieten NK

5. Juni 2009 um 14:55

Hallo.....
Wer von Euch wohnt in einem Haus zur Miete und kann mir sagen,wie die Nebenkosten abgerechnet werden?
Bislang kenne ich es nur so,das man die NK an die Vermieter zahlt und nur noch Strom und Gas an die Versorger.
Jetzt haben wir uns ein Haus angesehen,wo wir nur die Kaltmiete an den Vermieter zahlen müßten und die NK an die Versorger,bzw. Gemeinde....somit auch Wasser,Müllabfuhr,Grundsteuer, etc.
Ich finde das sehr unübersichtlich.....
Man weiß nicht wirklich,was an NK auf einen zukommt....so wie es aussieht müßte man auch den Öltank selbst befüllen lassen....aber das kann man sich ja gar nicht leisten,1500/2000 Liter Öl auf einmal zu zahlen.
Kennt sich jemand damit aus?????
Wäre für Hilfe wirklich dankbar

LG aaliyah08

Mehr lesen

5. Juni 2009 um 15:16

Bislang.....
haben wir Gas und zahlen jeden Monat einen Abschlag von 100 Euro an den Versorger....genauso machen wir das mit Strom.Alles andere wird an die Vermieterin überwiesen.Das sind ca.120 Euro an NK.
Ich find es ungewöhnlich,das man nur die Kaltmiete an den Vermieter zahlt und sich um alles andere, wie z.B.Gemeindeabgaben ,selber kümmert.
Das Haus hat eine Wohnfläche von 173 qm und soll 770 kalt kosten.....wir haben Angst,das uns die NK auffressen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 15:25

Das Problem ist....
der Vermieter ist momentan im Ausland und seine Tochter kümmert sich um die Vermietung.Sie weiß es wohl auch nicht so genau.....
So wie sie es verstanden hat,zahlt man die reine Kaltmiete an ihren Vater und alles andere zahlt man an die Gemeinde/Versorger.Aber wie soll das gehen? Zahlt man dann auch Gebäudeversicherung selbst? Das Kaltwasser zusätzlich? (Das meinte sie nämlich.....obwohl doch Kaltwasser in den NK mit drin ist normalerweise....) Man muß den Öltank selbst befüllen und sofort über 1000 Euro an den Öllieferer zahlen....
Das Haus steht schon leer,sodaß wir die Vormieter nicht mehr fragen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2009 um 16:01

Ja,es ist total blöd organisiert.....
der Vater im Ausland und die Tochter hat keine Ahnung.
Der Öllieferant meinte,bei Hauseigentümern würden sie es immer so machen,das bei Lieferung erstmal nur die Hälfte gezahlt werden müßte und der "Rest" in monatlichen Raten.Bei Mietern aber müßte die Summe auf einmal gezahlt werden.....
Ich werde Montag mal bei der Gemeinde anrufen und nachfragen.....weil so ist mir das ganze viel zu unsicher. ich weiß auch gar nicht,WAS in der Kaltmiete drin ist....laut Aussage der Tochter ist gar nichts drin.....das kann ich mir nicht vorstellen. Müßten dann ja echt alles noch dazu zahlen....Wie ist das denn bei Euch mit Wasser? Ist das in der Kaltmiete mit drin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook