Home / Forum / Mein Baby / Haushaltsfragen

Haushaltsfragen

14. August 2016 um 16:42

Hallo ihr Lieben. Wie macht ihr das so mit euren Hausarbeiten? Teilt ihr euch das alles geplant über die gesamte Woche hin ein oder macht ihr nur dann was im Haushalt, wenn ihr Lust und Zeit habt? Vor allen Dingen ja auch, wenn die Kinder nebenbei noch beschäftigt werden möchten und der Beruf auch täglich ruft? Bei uns wird im Prinzip alles nur 1x die Woche erledigt. Außer staubsaugen. Das wird jeden 2. Tag gemacht, da wir eine Katze haben. Die Bäder putze ich aber, wie gesagt, nur einmal die Woche. Staubwischen so alle 3-4 Tage. Betten frisch beziehen und Fenster putzen einmal im Monat. Die Küche wird dafür jeden Tag geschrubbt und Gartenarbeit (Rasen mähen und Unkraut zupfen) wird auch nur einmal pro Woche erledigt. Wie macht ihr das so? Habt ihr vielleicht einen noch praktischeren Rhythmus denn man sich abgucken könnte? Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich alles gern noch regelmäßiger machen aber die Berufe von uns beiden nehmen viel Zeit in Anspruch, so dass man Abends nach dem Essen kochen viel lieber mit dem Kind spielen möchte. Liebe Grüße Anne

Mehr lesen

14. August 2016 um 20:55

Ich hab nen Plan
Mit dem klappt es besser. Früher hab ich alles freitags erledigt: Wäsche, einkaufen, putzen. Heute undenkbar.
Also:
Montags: Blumen gießen
Müll ( der ist bei uns irgendwie immer montags voll)
Handtücher und geschirrtücher austauschen
Wäsche waschen und aufhängen (40 Grad )
kochplanung machen und einkaufszettel schreiben

Dienstag :
Einkauf
staubwischen / Glasflächen reinigen / über Stühle und Couch wischen
Handtücher und Geschirrtucher waschen, ab in Trockner und dann direkt falten und weg

Mittwoch :
Putzen alles inkl staubsaugen auch Bad und Küche komplett

Donnerstag:
Wäsche anmachen, aufhängen. Trockene Wäsche falten und wegräumen (40 Grad )
Gartenarbeiten ( was so anfällt, macht aber meist mein mann)

Freitag: nochmal staubsaugen die "haupträume" damit ich am Wochenende Ruhe habe
ansonsten ist der Tag für "sonstiges" gedacht. Z.b. nochmal ein kleiner Einkauf, Autos waschen, Post bearbeiten, betten beziehen usw.

Samstag / Sonntag: nix absolut nix

Ich versuche wenn möglich alles Vormittags zu erledigen, wenn der kleine in der Kita ist. Ausserdem guck ich das alles innerhalb von 2 Stunden gemacht ist.
Kochen muss ich ja auch noch. Nachmittag mach ich dann Termine ab oder Sport oder einfach nur Freizeit. Wenn ich arbeiten gehe ist mein mann daheim meistens und erledigt dann das meiste oder ich dann nach Feierabend.
klappt ganz gut bis jetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:05

Ich mache immer nach Bedarf
Jeden Morgen räumen wir erstmal eigentlich nur auf und saugen. Ich weiß nicht, aber ich muss echt täglich saugen. Die Küche sogar 2 Mal (essendes Kleinkind...). Das sieht sonst echt schlimm aus. Obwohl wir hier drin nichtmal mit Schuhen rumlaufen und ich auch nicht so der Ordnungsfreak bin... aber das geht sonst echt gar nicht.

Wenn es soweit aufgeräumt ist, dann wird gemacht, was sonst noch stört oder anfällt. Wäsche wird zusammengelegt, wenn welche da ist. Möglichst sofort... das sammelt sich sonst gerne mal schnell an. Gewaschen halt auch nach Bedarf. Aber das macht meist mein Mann. Ich kümmere mich da eigentlich nur ums zusammenlegen.
Ja... aber so Bad putzen, Staub wischen und sowas mache ich nur wenn's mir auffällt und mich nervt. Im Bad ist das so einmal die Woche, würde ich sagen. Staub wischen weeeeeeit seltener. Ich faule S... sauge manchmal einfach schnell über solche Staubflächen drüber

Als ich gearbeitet habe, habe ich es eigentlich genau so gemacht. Einziger Unterschied, dass ich abends alles soweit fertig aufgeräumt habe, dass zumindest alles so an seinem Platz liegt. Jetzt steht bspw. morgens auch noch Abwasch rum, den ich halt dann morgens mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:11

...
Momentan bin ich noch mit Kind Nummer 2 zu Hause, mein Mann ist bis auf 1-2 Tage unter der Woche nicht da.

Ich mache täglich das was anfällt. Nachdem ich den Großen in den Kindergarten gebracht habe, fange ich an hier aufzuräumen (es sieht einfach jeden Morgen aus wie bei Hempels). Danach mache ich die Küche sauber. Also Geschirrspüler aus und einräumen, die Arbeitsflächen sauber, dann sprühe ich beide Bäder mit Putzschaum ein und sauge alle Räume, während die Bäder "einweichen". Dann putze ich die Bäder, danach wische ich oder koche und wische dann. Das ist mein alltägliches Programm. Staun wischen und kleine Einkäufe mache ich bei Bedarf. Den Müll bringt mein Mann weg.
Hinzu kommt dann neuerdings ein Waschtag, Großeinkauf mit meinem Mann. Fenster putzen, Autos reinigen usw schiebe ich gerne auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:11
In Antwort auf lischenpumpernickel

...
Momentan bin ich noch mit Kind Nummer 2 zu Hause, mein Mann ist bis auf 1-2 Tage unter der Woche nicht da.

Ich mache täglich das was anfällt. Nachdem ich den Großen in den Kindergarten gebracht habe, fange ich an hier aufzuräumen (es sieht einfach jeden Morgen aus wie bei Hempels). Danach mache ich die Küche sauber. Also Geschirrspüler aus und einräumen, die Arbeitsflächen sauber, dann sprühe ich beide Bäder mit Putzschaum ein und sauge alle Räume, während die Bäder "einweichen". Dann putze ich die Bäder, danach wische ich oder koche und wische dann. Das ist mein alltägliches Programm. Staun wischen und kleine Einkäufe mache ich bei Bedarf. Den Müll bringt mein Mann weg.
Hinzu kommt dann neuerdings ein Waschtag, Großeinkauf mit meinem Mann. Fenster putzen, Autos reinigen usw schiebe ich gerne auf

Gesaugt
Wird bei uns dreimal täglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:13
In Antwort auf lischenpumpernickel

Gesaugt
Wird bei uns dreimal täglich.

Bitte
sag dass das ein Scherz ist Täglich wischen und 3x täglich saugen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:28

Ok, dann oute
ich mich mal als Haushaltsmuffel: Täglich warten bei uns Einkauf, Kochen, Bügeln (das verteile ich auf die woche, nicht mehr als 20-30 min pro tag), Spülen bzw. Spülmaschine ein und ausräumen, Wohnzimmer aufräumen. Zweimal die Woche wird das Erdgeschoss gesaugt (Diele, Küche, Essbereich, Wohnzimmer, Gäste-WC), Toiletten und Waschbecken geputzt und Waschmaschine angestellt (ca. 4 Maschinen pro Woche). Einmal pro Woche sauge ich auch das Obergeschoss und die Treppen und wische alle gefliesten Räume, also Erdgeschoss und Bad. Auch Dusche und Badewanne werden dann geputzt. Dazu kommt dann noch Rasenmähen ( ca. 90 min). Fenster putze ich 2-3x im Jahr, staub wische ich im Vorbeigehen wenn ich was liegen sehe und einmal gründlich vorm Saugen. Schlaf- und Kinderzimmer werden ab und an mit Laminatpflege geputzt, aber nicht nach Zeitplan. Ich mache also ziemlich wenig, trotzdem ist es sauber (habe eine Hausstaubmilben-Allergie würde es also merken). Wir gehen nicht mit Schuhen durchs Haus, haben keine Tiere, gegessen und getrunken wird nur am Esstisch, ich habe keine Gardinen, keine Blumen und keine Deko, also nichts das zusätzlich Dreck oder Arbeit macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:28
In Antwort auf inaungeduld

Bitte
sag dass das ein Scherz ist Täglich wischen und 3x täglich saugen?

...
Ich bekomme die Krise, wenn hier Krümel oder Sand auf dem Boden sind.
Und dank sabberndem, schmadderndem Krabbelbaby, sieht das Laminat immer total schlimm aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:37
In Antwort auf lischenpumpernickel

...
Ich bekomme die Krise, wenn hier Krümel oder Sand auf dem Boden sind.
Und dank sabberndem, schmadderndem Krabbelbaby, sieht das Laminat immer total schlimm aus.

Ok
unterm Hochstuhl vom Junior gehe ich nach den Mahlzeiten einmal mit Kehrblech und Handfeger her, für die Gartenschuhe gibts eine Gummimatte mit hohem Rand in der Diele, da landen Sand und Matsch fertig zum Ausleeren..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:37

Ich mache das nach Bedarf....
....und ich mags gern ordentlich was gerade arg mit dem kleinen (13 Monate) der nur Chaos macht kollidiert.

Meine Kinder beschäftigen sich aber auch gut alleine und dann mache ich eben nebenbei Haushalt. Es ist leider so das ich ift weniger Zeit zum Spielen hab als mir lieb ist - aber es geht halt nicht anders....

Wozu ich momentan gar nicht komme ist Fenster putzen. Wann ich das machen soll ist mir ein rätsel....das hab ich das letzte Mal zwei Wochen vor der Entbindung gemacht... Ohjeeeee...

Viele Dinge verschachtele ich. Bad putze ich zum Beispiel wenn die Kinder Baden. Der kleine hat so einen Badewannensitz. Das klappt gut, auch wischen...der Boden ist ja eh dann nass... nur die Wanne selbst muss ich dann später machen oder ich nehme während sie Baden die wäsche von der Leine über der Badewanne ab...

Während ich koche Räume ich gleichzeitig die Küche auf....

Den großen gewöhne ich auch nebenbei schon an Ordnung... Bevor er zum Beispiel mehrere Tagezu Oma geht musss er sein Zimmer aufräumen, auch bevor wir Abendprogramm starten wird dort grob aufgeräumt, und das Spielzeug aus den Rest der Wohnung gemeinsam eingesammelt. Seine Kleidung bringt er abends auch alleine zum wäschekorb. Er wird im November 5. Bald wird er mir auch nach den essen beim Tisch abräumen helfen "dürfen"....

Ich schaffe leider abends nicht viel da der Kleine oft wach wird..und ich bin dann einfach auch zu müde und fertig.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 21:52
In Antwort auf inaungeduld

Ok
unterm Hochstuhl vom Junior gehe ich nach den Mahlzeiten einmal mit Kehrblech und Handfeger her, für die Gartenschuhe gibts eine Gummimatte mit hohem Rand in der Diele, da landen Sand und Matsch fertig zum Ausleeren..

Wenn
der Sand mal nur aus den Schuhen käme. Er kommt aber aus Hosentaschen, Socken, der Kapuze oder Jacke, aus dem Schlüpper oder sonst wo her. Rein theoretisch müsste ich den Großen draußen nackt ausziehen.

Und dann kommt das immer so stoßweise.

Baby isst ja auch mal ein Knäckebrot oder Keks. Man selbst krümelt auch beim Essen und auf dem dunklen Boden sieht man das ja sofort. Und wer die glorreiche Idee hatte, die Küche weiß zu fliesen, gehört auch bestraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 22:31
In Antwort auf knoepfinchenjoe

Ich mache immer nach Bedarf
Jeden Morgen räumen wir erstmal eigentlich nur auf und saugen. Ich weiß nicht, aber ich muss echt täglich saugen. Die Küche sogar 2 Mal (essendes Kleinkind...). Das sieht sonst echt schlimm aus. Obwohl wir hier drin nichtmal mit Schuhen rumlaufen und ich auch nicht so der Ordnungsfreak bin... aber das geht sonst echt gar nicht.

Wenn es soweit aufgeräumt ist, dann wird gemacht, was sonst noch stört oder anfällt. Wäsche wird zusammengelegt, wenn welche da ist. Möglichst sofort... das sammelt sich sonst gerne mal schnell an. Gewaschen halt auch nach Bedarf. Aber das macht meist mein Mann. Ich kümmere mich da eigentlich nur ums zusammenlegen.
Ja... aber so Bad putzen, Staub wischen und sowas mache ich nur wenn's mir auffällt und mich nervt. Im Bad ist das so einmal die Woche, würde ich sagen. Staub wischen weeeeeeit seltener. Ich faule S... sauge manchmal einfach schnell über solche Staubflächen drüber

Als ich gearbeitet habe, habe ich es eigentlich genau so gemacht. Einziger Unterschied, dass ich abends alles soweit fertig aufgeräumt habe, dass zumindest alles so an seinem Platz liegt. Jetzt steht bspw. morgens auch noch Abwasch rum, den ich halt dann morgens mache.

Knöpfchen
Gerad heute erst hab ich unseren Tisch gesaugt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 22:51
In Antwort auf lischenpumpernickel

...
Ich bekomme die Krise, wenn hier Krümel oder Sand auf dem Boden sind.
Und dank sabberndem, schmadderndem Krabbelbaby, sieht das Laminat immer total schlimm aus.

Ich
Kann das auch nicht leiden und sauge morgens und abends. Küche, Bäder und den Flur wische ich auch jeden Tag gut zu wissen das es noch andere verrückte gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 0:12

Ich mach das eher nach lust
ich bin ein mensch der ordnung mag und der auch gerne aufräumt. aber ich kann das nicht nach plan und schon gar nicht nach zwang, sonst verlier ich komplett die lust. und ich bin da auch nicht so pinibel.

ich teile mir die arbeit meistens auch auf mehrere tage auf.
einmal die woche werden bäder mitsamt wc geputzt, dreimal die woche wäsche gewaschen (meistens an einem tag wenns klappt), betten werden im sommer wöchentlich frisch bezogen (im winter alle 2 wochen), wohnzimmer räume ich eigentlich täglich auf, gestaubsaugt wird einmal die woche bis auf die küche, da muss ich öfters. und sonst putze ich die küche jeden tag, ich mag es nicht wenn es dort unordentlich ist wenn ich täglich koche.
fenster werden normal einmal im jahr geputzt. so dreckig werden die hier gar nicht.
staubwischen ist so ein leidiges thema. das mach ich meistens erst wenn es sich lohnt, sonst nicht. also vielleicht mal alle zwei wochen. ansonsten bin ich dafür zu faul.
das spielzimmer räum ich nach lust und laune auf, sieht sowieso jeden tag aus wie nach nem bombeneinschlag.

ich putz auch oft wenn die kinder wach sind und im garten spielen. sie brauchen von mir nicht dauerbespaßt werden. arbeiten gehe ich vorraussichtlich erst wieder anfang nächsten jahres.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 0:18
In Antwort auf lischenpumpernickel

Gesaugt
Wird bei uns dreimal täglich.

Dreimal täglich?
na wenn man sonst nix zu tun hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 13:25


Ich mache täglich etwas, dann entfällt so ein Großputztag.

Bad und Küche wird täglich geputzt, dauert aber ja nicht wirklich lange, wenn eh Grund drin ist. Gestaubsaugt wird auch täglich, meistens auch 2 mal am Tag, da wir 2 Katzen haben. Katzenklo mache ich täglich, 2 mal die Woche dann komplett mit Steuwechsel.
Wäsche wasche ich am Wochenende, dann meistens so 2 bis 4 Maschinen, je nachdem. Staub wischen einmal wöchentlich bzw. auch öfter, wenn ich es als nötig empfinde. Bettwäsche wechseln alle 2 Wochen, aber auch keinen bestimmten Tag, sondern wenn es gerade passt.

Ich bin in Elternzeit und hab den ganzen Tag mehr als genug Zeit für alles. Und wie gesagt, wenn man täglich etwas macht, geht es ja auch recht schnell und nebenbei von der Hand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwache Periode !Schlimm?
Von: minnimaus24
neu
14. August 2016 um 23:44
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen