Home / Forum / Mein Baby / Haushaltshilfe bei Krankheit

Haushaltshilfe bei Krankheit

6. Januar 2016 um 23:52

Hallo,

mein Mann hatte heute einen Unfall und liegt derzeit im Krankenhaus. Wenn er entlassen wird, dann muss er mind. Für 6-8 Wochen zuhause bleiben und darf rein gar nichts machen. Ich überlege seit dem Unfall hin und her wie es bei mir weitergehen soll. Unser Sohn ist 3 jahre und geht zur kita. Mein Mann und ich sind komplett durchorganisiert und wir arbeiten beide Schichten. Ich nur teilzeit, also 30 stunden. Kita Platz ist für 40 stunden ausgelegt. Ich brauche aber mind. 2 stunden am tag nur für die Fahrt von und zur arbeit. Somit komme ich auch auf meine 40 stunden. Ab nun übernehme ich aber alles alleine (kita, kind, haushalt, kochen,einkaufen, Versorgung des Mannes etc.) Wäre es da nicht möglich für mich von der arbeit fern zu bleiben und alles zu erledigen, als sogenannte haushaltshilfe?! Mein mann hat sich das sprunggelenk gebrochen und darf es wegen der Schwellung nicht belasten und immer schön ruhig halten. Hat das schonmal jemand in so einem Fall beantragt? Wie hoch ist denn dann die Kostenübernahme? Ich bin grad etwas nervös, weil ich weiß das die nächsten Wochen keine angenehmen Zeiten für uns alle werden.

Mehr lesen

7. Januar 2016 um 1:40

Ne ich glaub nicht
das das so möglich ist. aber erkundige dich doch mal bei seiner krankenkasse...vielleicht kriegt er zumindest ne haushaltshilfe für ein paar stunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 2:52

Er
Hat sich nur den fuß gebrochen, da ne haushaltshilfe zu holen finde ich doch schon sehr übertrieben, auch wenn er nicht belasten darf am anfang ist er ja nichht so eingeschrenkt das er dir nicht helfen kann. Er kann ja wohl noch normale sachen mit den händen machen. Zb mit dem kleinen spuelen wenn du haushalt machst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 4:14

Ich hatte mir auch schon
das Sprunggelenk gebrochen, das war eine ziemlich langwierige Sache und ist nicht nur ein bisschen "den Fuß gebrochen". Mein damaliger Partner war viel unterwegs und ich hatte für ca 6 Monate eine Haushaltshilfe, erst dann war ich wieder einigermaßen einsatzfähig und konnte wieder den Haushalt führen.
Du kannst es einfach mal bei deiner bzw seiner KK versuchen, mehr als Nein sagen können die nicht und es haben schon Leute für weitaus geringere Sachen eine Haushaltshilfe bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 6:21

Ehrlichgesagt kann ich mir nicht vorstellen das sowas geht..
....Nicht böse gemeint, aber dann müsste ja jeder der alleinerziehend ist und arbeiten geht eine Haushaltshilfe bekommen....Wenn ich mich selbst so angucke.... Ich mache eigentlich den ganzen Tag fast nur Kinderkram und Haushalt, ab September geh ich wieder arbeiten da mache ich dann Kinderkram, arbeiten und Haushalt....

Eine Haushaltshilfe, das wäre echt schön

LG und gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 6:25
In Antwort auf 000ashni000

Ehrlichgesagt kann ich mir nicht vorstellen das sowas geht..
....Nicht böse gemeint, aber dann müsste ja jeder der alleinerziehend ist und arbeiten geht eine Haushaltshilfe bekommen....Wenn ich mich selbst so angucke.... Ich mache eigentlich den ganzen Tag fast nur Kinderkram und Haushalt, ab September geh ich wieder arbeiten da mache ich dann Kinderkram, arbeiten und Haushalt....

Eine Haushaltshilfe, das wäre echt schön

LG und gute Besserung

Kinder aus der kita bei Bedarf mit abholen und bringen....
....Könnte man in der Zeit durch das soziale Umfeld organisieren. Großeltern, eigene Freunde, Eltern von kitafreunden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 6:34

Nein, geht nicht.
Laut KK nur wenn die hauptsächlich haushaltsführende Person (also du) ausfällt.
Mir ging es selber von September bis Dezember so. Ich hab allerdings 3 Kinder ( 3,5 und zweimal 1,5) und mein Mann war nach einer Komplikation nach einer Operation erst auf der Intensiv und dann auf Reha (also gar nicht daheim) und ab nächster Woche ist er fast jeden Tag in der Tagesreha.
Es gab keinerlei Unterstützung der KK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 7:05
In Antwort auf wodyy

Er
Hat sich nur den fuß gebrochen, da ne haushaltshilfe zu holen finde ich doch schon sehr übertrieben, auch wenn er nicht belasten darf am anfang ist er ja nichht so eingeschrenkt das er dir nicht helfen kann. Er kann ja wohl noch normale sachen mit den händen machen. Zb mit dem kleinen spuelen wenn du haushalt machst.

Bin grad ein bisschen erschrocken
nur den Fuß gebrochen? Laut arzt sollte der Fuß weitgehend in der horizontalen gehalten werden um keine weitere Schwellung zu riskieren. Es ist eine ganz furchtbare Sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 7:07
In Antwort auf sahirja

Nein, geht nicht.
Laut KK nur wenn die hauptsächlich haushaltsführende Person (also du) ausfällt.
Mir ging es selber von September bis Dezember so. Ich hab allerdings 3 Kinder ( 3,5 und zweimal 1,5) und mein Mann war nach einer Komplikation nach einer Operation erst auf der Intensiv und dann auf Reha (also gar nicht daheim) und ab nächster Woche ist er fast jeden Tag in der Tagesreha.
Es gab keinerlei Unterstützung der KK.

...
Aufgrund unserer schichten sind wir beide die haushaltsführenden personen. Ich werde mich einfach mal erkundigen..lese bei jeder kk was anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 7:38

Ruf die Krankenkasse an
ich habe gerade einen Artikel gefunden:
http://www.masgf.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.222176.de

"In welchen Fällen haben Sie Anspruch auf Haushaltshilfe?

Oftmals ist es notwendig, dass auch die Weiterführung des Haushalts sichergestellt werden muss. Besonders Alleinerziehende und Familien mit kleinen und betreuungsbedürftigen Kindern können in eine schwierige Lage geraten, wenn die Person, die den Haushalt führt, wegen einer Erkrankung, eines Krankenhausaufenthaltes oder einer Kurbehandlung plötzlich ausfällt. Um zu vermeiden, dass während dieser Zeit der Haushalt nicht weitergeführt wird und insbesondere die Kinder unversorgt bleiben, können Sie die Leistungen der Haushaltshilfe in Anspruch nehmen. Voraussetzung dafür ist, dass mindestens ein Kind unter zwölf Jahren im Haushalt lebt und kein anderer den Haushalt weiterführen kann. Bei im Haushalt lebenden betreuungsbedürftigen behinderten Kindern gibt es keine Altersbegrenzung.
Die Haushaltshilfe umfasst praktisch alle Aufgaben in einer Familie, von der Versorgung des Haushalts (Einkauf, Zubereitung der Mahlzeiten, Wohnungsreinigung usw.) bis hin zur Pflege und Betreuung der Kinder. Haushaltshilfe wird genau wie häusliche Krankenpflege aufgrund ärztlicher Verordnungen gewährt. Auch die Leistungen der Haushaltshilfe werden durch Fachkräfte erbracht, die von den Krankenkassen, Sozialstationen und anderen ambulanten Diensten vermittelt werden. Wenn die Haushaltshilfe durch eine selbst gewählte Person geleistet wird, können Sie auf dem Wege der Kostenerstattung die angemessenen Kosten (Fahrtkosten und gegebenenfalls den Verdienstausfall) dafür geltend machen. Zurzeit zahlen die Kassen bis zu 64 Euro pro Tag bzw. 8,00 Euro pro Stunde. Übernehmen Verwandte und Verschwägerte bis zum zweiten Grad die Haushaltshilfe, besteht lediglich Anspruch auf Ersatz der erforderlichen Fahrtkosten und des Verdienstausfalls."

insofern ist es nicht ausgeschlossen, da ihr beide zu gleichen Teilen (so hab ich es interpretiert) die haushaltsführenden Personen seid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 9:42

Telefonat mit der kk
so, der Herr aus der Fachabteilung meinte das es kein Problem sei und er mir den Antrag zuschickt. Es gibt natürlich finanzielle Einbußen von max 10%, aber was tut man nicht alles. Ich muss nachweisen das er auf Hilfe angewiesen ist und somit springt die kk ein. puuuhhh... Da sind wohl welche von euch in der falschen krankenkasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 9:47
In Antwort auf 000ashni000

Kinder aus der kita bei Bedarf mit abholen und bringen....
....Könnte man in der Zeit durch das soziale Umfeld organisieren. Großeltern, eigene Freunde, Eltern von kitafreunden....

Ist ja alles schön und gut
seine Eltern sind beide noch berufstätig, meine Eltern auch und hinzukommt das sie knapp 60km entfernt wohnen. Selbst unsere Freunde sind arbeiten und da wird uns niemand unser kleines chaoskind abnehmen. jetzt in dieser Situation merkt man am beste wie eine alleinerziehende zu rudern hat. Ich ziehe den Hut vor dir. Allerdings habe ich neben dem haushalt, arbeit und kind noch ein invaldides Männlein hier liegen der mich von A nach B scheuchen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 9:56
In Antwort auf fussel1401

Telefonat mit der kk
so, der Herr aus der Fachabteilung meinte das es kein Problem sei und er mir den Antrag zuschickt. Es gibt natürlich finanzielle Einbußen von max 10%, aber was tut man nicht alles. Ich muss nachweisen das er auf Hilfe angewiesen ist und somit springt die kk ein. puuuhhh... Da sind wohl welche von euch in der falschen krankenkasse.

Das sind bestimmt keine
Fälle, die tagtäglich vorkommen. Daher können die meisten das wohl auch nicht aus eigener Erfahrung wissen. Es kann natürlich auch sein, dass andere Voraussetzungen vorlagen.
Und außerdem habe ich gerade neulich gelernt, dass man in einem Forum auch gerne seine Unwissenheit durch Tatsachenberichte verschleiern darf, da man in einem Forum nicht damit rechnen MUSS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 12:54
In Antwort auf fussel1401

Ist ja alles schön und gut
seine Eltern sind beide noch berufstätig, meine Eltern auch und hinzukommt das sie knapp 60km entfernt wohnen. Selbst unsere Freunde sind arbeiten und da wird uns niemand unser kleines chaoskind abnehmen. jetzt in dieser Situation merkt man am beste wie eine alleinerziehende zu rudern hat. Ich ziehe den Hut vor dir. Allerdings habe ich neben dem haushalt, arbeit und kind noch ein invaldides Männlein hier liegen der mich von A nach B scheuchen wird.

Das war gar nicht böse gemeint....
....Sollte nicht so rüberkommen. Hatte einfach erst hinterher mitbekommen das ihr beide Schichten arbeitet - da Ziehe ich meinen Hut ganz klar vor dir bzw. euch!

Das klingt in der Theorie immer super mit dem sozialen Netzwerk aber sowas geht ja nicht Monatelang, denn die anderen haben auch ein eigenes Leben, das stimmt schon. Hätte ja aber sein können das ihr zufällig gute bekannte oder Familie in Wohnortnähe habt die das Kind mal mit abholen und nach Hause bringen zum Beispiel. Das wäre ja auch trotz Haushaltshilfe eine gute Idee.

LG und super das es klappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 14:04

...
den ersten Teil deines Textes musst du mir nochmal genauer erklären. also wenn ich unbezahlten Urlaub nehme, dann bin ich doch den ganzen tag zuhause. Oder meinst du das nur meine reguläre Arbeitszeit, also 6 Stunden, bezahlt wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Angeschwollene Lymphknoten
Von: fussel1401
neu
20. Februar 2017 um 13:55
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen