Home / Forum / Mein Baby / Hausmittel bei Erkältung und Husten?

Hausmittel bei Erkältung und Husten?

23. März 2006 um 12:56

Hallo Mamis,

gibt es eigentlich wirksame Hausmittelchen bei Erkältung mit Husten bei Säuglingen?

Danke.

Liebe Grüße
Wonky

Mehr lesen

23. März 2006 um 13:38

Ja gibt es
Wie alt ist den Dein Baby? Dann könnte ich Dir evtl. was vorschlagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2006 um 13:40

Ach ja
und noch was: Du müsstest mir seine/ihren Zustand besser beschreiben

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2006 um 13:57
In Antwort auf ros_12084724

Ja gibt es
Wie alt ist den Dein Baby? Dann könnte ich Dir evtl. was vorschlagen...

Mein Süßer ist
5 Monate alt.

Rasselnder Husten (ist leicht am Lösen), rauhe "Stimme", verstopfte Nase. Kein Fieber.

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2006 um 19:36
In Antwort auf marina_12638015

Mein Süßer ist
5 Monate alt.

Rasselnder Husten (ist leicht am Lösen), rauhe "Stimme", verstopfte Nase. Kein Fieber.

Liebe Grüße
Wonky

Hallo Wonky,
also bei uns hat folgendes gut geholfen:

- Luft schön feucht halten, -> feuchte Tücher nebens Bett hängen
- nachts ein Zwiebelsäckchen übers Bett ( 1m Abstand), stinkt erbärmlich , aber ich habe auch bei mir gemerkt, dass die Nase freier wird
- Nase ganz oft mit Kochsalzlösung anfeuchten , für nachts hatten wir noch ein homöop. Nasenspray
- Brust und Rücken mit ganz wenig Soledum eincremen ( ein Eukalyptus Balsam, der auch bei Säuglingen verwendet werden darf)
- viel trinken!! und gut eingepackt an die frische Luft, solange er kein Fieber hat
- und ganz toll war auch das Erkältungsbad von Penaten

Gute Besserung und LG
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 9:13

Hallo
ich habe auch eine kochsalzlösung für die nase genommen,sowie zum inhalieren wir haben ein pary boy.einreiben find ich nicht so gut,das soll man nicht das reizt die schleimhäute.feuchte tücher ins zimmer oder auf die heizung legen ihr könnt auch raus trotz fieber.später wenn sie älter sind einen zwiebelsut geben.hoch lagern mit kissen oder ich habe immer einen ordner unter die matratze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 13:46

Kann man
denn diese Hausmittelchen auch anwenden, wenn mehr aus der Erkältung geworden ist?

Das Ganze ist jetzt leider zur Bronchitis geworden und leichtes Fieber ist auch dazu gekommen.

So elend, wie ich mich fühle, wenn Felix hustet.... aber ihn scheint es überhaupt nicht zu stören, er lacht in einer Tour und erzählt so wie sonst auch.

Danke.

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 14:40
In Antwort auf marina_12638015

Kann man
denn diese Hausmittelchen auch anwenden, wenn mehr aus der Erkältung geworden ist?

Das Ganze ist jetzt leider zur Bronchitis geworden und leichtes Fieber ist auch dazu gekommen.

So elend, wie ich mich fühle, wenn Felix hustet.... aber ihn scheint es überhaupt nicht zu stören, er lacht in einer Tour und erzählt so wie sonst auch.

Danke.

Liebe Grüße
Wonky

Hallo Wonky
Du kannst die Mitel auch weiter anwenden, den sie schaden ja auch nicht, wenn es doch mehr ist als nur Husten. Ob sie dann noch ausreichen, wir eher die Frage sein. Unser KA meinte damals, er könnte mir nur noch einen Hustensaft dazu geben, der allerdings meist die Sache nicht sonderlich verkürzt ( also mehr für mich zur Beruhigung...)daher haben wir darauf verzichtet. Das Fieber würde ich aber im Auge behalten.
Solange es ihm offensichtlich gut geht, kannst Du sicher noch abwarten, aber ihn wenn es länger geht vielleicht trotzdem mal abhören lassen, einfach um sicher ausschliessen zu lassen, dass etwas auf die Lungen übergeht. Und die Nase immer gut frei/ befeuchtet halten , da sonst die Gefahr einer Mittelohrentzündung steigt.Da ist eben die Kochsalzlösung gut, da sie so oft wie möglich angewendet werden kann.
Damit will ich Dich jetzt nicht erschrecken, denn es hört sich ja wirklich an, als ob Dein Kleiner so topfit wäre, da wird er die Bronchitis bestimmt bald ausgestanden haben!

Ach ja, Einreiben mit Eukalyptus reizt die Schleimhäute nicht, was bei Säuglingen nicht angewendet werden soll, sind Menthol und Kampferpräparate.
Unsere KA hatte uns sogar noch Brustwickel empfohlen, aber dazu hätte er mal still halten müssen, daher kann ich Dir dazu nichts sagen...

Alles Gute und lG
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 20:36

Hallo
ich an deiner stelle würde zur richtigen medizin schreiten denn mit einer bronchitis ist nicht zu spaßen.hat der ka denn nichts verschrieben?was du noch machen kannst sind kochsalzlösung für die nase und vorallem wenn er fiebert ein zäpfchen oder saft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 22:17

Entschuldig bitte
dass ich so lange gebraucht habe. Hatte etwas viel zu tun.
Also was mein Vorschlag ist:
Du müsstest Zwiebel mit Walnüssen und Honig in einem kleinen Topf etwa länger köcheln lassen, bis sich ein etwas dickerer Saft bildet. Dann kannst Du ein bisschen Honig reintun und Deinem Sohn immer wieder einen kleinen Löfel über den Tag verteilt geben.
Das hört sich vielleicht nicht so lecker an, ist aber gar nicht so schlimm(habe es auch probiert ) Mein Kleiner hat es genommen...
Dann könntes Du ihm auch noch Dampfbäder machen. Ich habe das schon in einem anderen Beitrag erwähnt. Du kochst in einem grossen Topf Wasser mit Salz und Kamille. Wenn es kocht, setzt Du den Topf vor Dich und setzt Dich mit Deinem Kleinen auf dem Schoss davor und hältst seine Hände und Füsse fest, so dass er sich nicht verbrennen kann. Jemand müsstste Dir helfen eine grosse Decke darüber zu legen, damit ihr unter dem Dampf seid. Wenn Du noch einen Heizstab hättest, wäre das ideal um mehr Dampf zu erzeugen. Da muss aber auch jemand da bleiben, damit der Heizstab immer wieder aus der Steckdose gezogen werden kann, damit es nicht zu heiss wird. Ich denke 10min reichen. Ich würde das 1-2mal am Tag machen(habe ich auch) bis es besser wird. Danach musst Du in kurz mit einem kalten Waschlappen abwaschen und warm einpacken, damit er noch schwitzen kann und die Fremdkörper aus seinem Körper rausgehen.
Ich muss zugeben es ist ein bisschen anstrengend, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall!!! Auch wird er sicher schreien, aber das macht nichts, da bekommt er umsomehr Dampf in seine Lunge und es reinigt sich schneller.
Und noch was: Du könntest Leinsammen in ein wenig Wasser köcheln und dann entsteht so ein Schleim. Den verdünst Du mit etwas frisch gepresstem Orangensaft und gist es ihm zu trinken. Schmeckt kein bisschen schlecht. Löst aber den Schleim in seinem Hals.
Ach ja, und da gibt es auch noch so ein ätherisches Öl in der Apotheke, dass Du auf seine Kleidung tust und das wirkt auch ganz gut. Finde ich besser, als diese Creme, die man den Babys auf den Rücken schmiert, denn es ist natürlicher. In der Creme sind noch viele andere chemische Substancen drin, was bei dem Öl nicht hast. Kannst Dich sicher in der Apotheke beraten lasse.
So ich wünsche Dir viel Durchhalte Vermögen und gute Besserung. Würde mich freuen, wenn Du mir schreibst, ob Du irgendetwas gemacht hast und wie es gelaufen ist.
*berigens habe ich all diese Sachen selber auch schon gemacht, also schreibe ich Dir aus Erfahrung...
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 22:23
In Antwort auf marina_12638015

Kann man
denn diese Hausmittelchen auch anwenden, wenn mehr aus der Erkältung geworden ist?

Das Ganze ist jetzt leider zur Bronchitis geworden und leichtes Fieber ist auch dazu gekommen.

So elend, wie ich mich fühle, wenn Felix hustet.... aber ihn scheint es überhaupt nicht zu stören, er lacht in einer Tour und erzählt so wie sonst auch.

Danke.

Liebe Grüße
Wonky

Leider hab
ich das mit dem Fieber erst gelesen, als ich meinen Beitrag schon abgeschickt habe.
Bei Fieber ist Dampfbad nicht geeignet.
Aber Leinsamen löst den Schleim ganz sicher.
Auch die Öl Tröpfchen und die Sache mit den Zwiebeln kannst Du auf jeden Fall machen.
Ich schreibe Dir morgen abend nochmal wegen der Bronchitis.
Kopf hoch, das kriegst Du schon hin.
Ich kann mir gut vorstellen wie Du Dich fühlst, aber es lässt sich sicher einiges machen und er WIRD gesund werden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2006 um 17:26

Vielen Dank
da bin ich wieder. Wir waren übers WE im Krankenhaus, weil Felix nachts so "Atemausfälle" hatte, die mir nicht einerlei waren.
Fieber ist wieder weg, das mit der Zwiebel über dem Bett hab ich gemacht (nur 1 Nacht), aber da hatte es noch nicht so Wirkung gezeigt. Im Krankenhaus haben wir inhaliert. Husten ist noch da, aber nicht mehr so schlimm. Mal sehen, wie dich nacht wird und dann werd ich das Inhalieren zu Hause sicherlich auch machen (hab heute eh keine zweite Hand).

Danke für die Tipps.

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest