Home / Forum / Mein Baby / Haustierbesitzer und krabbelnde babys

Haustierbesitzer und krabbelnde babys

24. Januar 2013 um 12:05

huhu zusammen, villeicht könnt ihr mir den einen oder anderen tipp geben

da mein kleiner seit knapp 1 woche in der wohnung rumkrabbelt weiss ich nicht was ich mit meinem tierzubehör (hunde/katzenkissen, fress und wassernäpfe) machen soll... beim katzenklo kann ich die badezimmertür (schiebetüre) so zuschieben das der kleine nicht reinkommt, die katzen aber schon.
wie habt ihr das gehandhabt, dass die kleinen nicht auf die decke bzw. kissen der tiere geht?
ich sauge es jetzt einfach 2mal am tag ab, dass nicht ganz so viele haare darauf sind...
bin froh um jeden tipp

vielen dank schonmal

Mehr lesen

24. Januar 2013 um 12:08


hehe jaa der hund haar auch nicht nsind die ollen katzen
ja, leider findet er das total toll wenn ich nein sage und ihn vom napf wegnehme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 12:14


wie habt ihr das den abgetrennt? dachte schon ob ich so ein absperrgitter bei der küche hinmachen soll, katzen können ja drüber aber der hund ist zu dick

achsoo ich dachte du meinst das mein hund aufs katzenklo muss, weil du geschrieben hast deiner macht draussen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 12:21

Achsoo okkey
ja das mache ich, irgendwann wird er schon verstehen was ich denn von ihm will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 17:48


ich schieb mich mal in die abendrunde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 18:55
In Antwort auf unice_12771763


ich schieb mich mal in die abendrunde...


...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 19:39


vielen dank
ja da könntest du recht haben, dass es erst recht intressant wird wenn man immer nein sagt...
werde ihn in demfall einfach mal lassen und villeicht wirds ihm dann ja auch langweilig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 19:55

Hallo
Als mein Sohn anfing zu krabbeln, hab ich das Tierfutter erstmal in die Küche gestellt, da er sich zu dem Zeitpunkt noch nicht für die Küche interessiert hat

Als es aber dann doch interessant war, hab ich das Futter auf die Fensterbank gestellt, so konnte er nicht dran und die Katzen konnten trotzdem essen.

Jaaaa, das Katzenklo... Er hat einmal reingegriffen, da dachte ich noch, er würde sich niiiiiie dafür interessieren (gibt ja Kinder, die das total uninteressant finden), seitdem steht das in der Badewanne. Anders gehts einfach nicht. Die Tür Zumachen kann ich nicht, da die Katzen dann nicht aufs Klo können und er nun die ganzen Türen aufbekommt.

Vielleicht hast du ja ein Kind, für das das alles total uninteressant ist (so war nämlich meine Nichte)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 23:45


danke für eure antworten
ich darf das ganze wohl einfach nicht zu ernst nehmen mit den haaren und dem futter...hoffentlich kann ich auch so entspannt werden wie ihr, den ich finde das total ecklig wenn überall tierhaare liegen, und da er ja jetzt krabbelt achte ich noch mehr darauf, das der boden sauber ist...
aber falls er mal etwas brekis oder hundefutter (trockenfutter) erwischen würde wäre das ja auch nicht der untergang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 6:25

Ruhig blut
Das wirst du wohl kaum verhindern können... saug einfach fein und fussel den hundekorb mit ner fusselrolle oder nem feuchten schwamm ab. bei mir stehen die Katzennäpfe auf dem Fensterbrett. Und Deko auf Kindhöhe gibts auch nicht mehr Mein Sohn hat trotz allem mit Sicherheit schon einige Katzenhaare geschluckt, ganz kann man es nicht vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook