Home / Forum / Mein Baby / Haustiere

Haustiere

5. April 2016 um 12:10

Was würdet ihr als einfaches Haustier empfehlen? Muß wenig Platz verbrauchen und einfach zu reinigen sein ohne großen Aufwand. Hab wenig Zeit und die wenige Zeit möchte nicht mit Tierarbeit verbringen. Und stinken soll es nicht.Möchte nicht das die Wohnung nach Tier riecht. Und wenn man in Urlaub geht auch ganz leicht jemanden geben können, ohne das der in deine Wohnung kommen muß.
Meine Kleine wünscht sich so sehr ein Tier. Gestern hat sie einen Feuerkäfer mit heim gebracht und sich so sehr gefreut. Ihr erstes Haustier und nicht mehr aus den Augen gelassen.
Ja ich weiß, ein Plüschtier wär mir am liebsten, was sich bewegt. Aber sie will ein echtes.

Mehr lesen

5. April 2016 um 12:14

...
Tiere kosten Zeit. Und sind schonmal gar keine Geschenke, vor allem wenn kind dann kurzerhand das Interesse verliert.

Am ehesten würde hier noch eine Schildrkröte passen, aber die macht auch Dreck.
Tiere riechen nunmal, Tiere machen Dreck und sind zeitaufwendig.
Wenn du keine Lust auf ein Tier hast, solltest du es lassen. Dann lieber mit deiner Tochter öfter in den zoo, etc. oder vielleicht gibt es ja Nachbarn mit deren Hund oder Katze sie ab und zu spielen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 12:22

Ich weiß
Nicht ob das ein Witz ist....
Aber du solltest dir auf gar keinen Fall ein echtes Tier anschaffen....
Maximal Fische fallen mir da ein oder eine Schildkröte (dazu braucht es aber viel wissen).....
Also ich bleib lieber dabei.... Du solltest dir kein Tier holen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 12:24

Grosses einmachglas
Und Regenwürmer von draußen oder altes Terrarium und Schnecken von draußen. Hat alle von dir genannten Vorteile und man kann sie wieder freilassen. Ausserdem sehr lehrreich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 12:28

Grosses einmachglas
Und dann Regenwürmer sammeln oder ein altes Terrarium und Schnecken von draußen. Das hat alle von dir geforderten Vorteile und man kann sie wieder entlassen, wenn langweilig. Falls das doppelt war, Sorry, mein erster post ist weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 12:37

Kein tier
Tiere machen Arbeit und brauch zeit und Platz. Also lass es. Kinder brauchen nicht zwingend ein Tier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 12:51
In Antwort auf flyingkat

Grosses einmachglas
Und dann Regenwürmer sammeln oder ein altes Terrarium und Schnecken von draußen. Das hat alle von dir geforderten Vorteile und man kann sie wieder entlassen, wenn langweilig. Falls das doppelt war, Sorry, mein erster post ist weg.

Super Idee
Das mit den Regenwürmern und Schnecken ist cool. Das könnte ich machen. Aber was fressen die so? Muß ich mal nachlesen.
Bevor die Kinder zur Welt kamen, hatte ich Fische. Aber der fast 2jährige ist so rapiat, da ist mir das zu gefährlich das er was umwirft. Auch andere Tiere hätte ich Angst, er macht sie kaputt. Ich bin nicht gewohnt Tiere im Haus zu haben. Als Kind hatten wir unzählige Katzen, die alle in der Scheune wohnten. Die hab ich jeden Tag gestreichelt und gefüttert. Haufenweise Hühner, einen Kettenhund, mein Onkel Schafe und Gänse im Nachbargarten. Aber eben alle nicht in der Wohnung. Dann eher noch was im Garten. Sind am überlegen im Garten Kaninchen oder so, her zu tun. Aber das braucht erstmal Planung und geht nicht auf die Schnelle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 12:57
In Antwort auf wildcatgirli

Super Idee
Das mit den Regenwürmern und Schnecken ist cool. Das könnte ich machen. Aber was fressen die so? Muß ich mal nachlesen.
Bevor die Kinder zur Welt kamen, hatte ich Fische. Aber der fast 2jährige ist so rapiat, da ist mir das zu gefährlich das er was umwirft. Auch andere Tiere hätte ich Angst, er macht sie kaputt. Ich bin nicht gewohnt Tiere im Haus zu haben. Als Kind hatten wir unzählige Katzen, die alle in der Scheune wohnten. Die hab ich jeden Tag gestreichelt und gefüttert. Haufenweise Hühner, einen Kettenhund, mein Onkel Schafe und Gänse im Nachbargarten. Aber eben alle nicht in der Wohnung. Dann eher noch was im Garten. Sind am überlegen im Garten Kaninchen oder so, her zu tun. Aber das braucht erstmal Planung und geht nicht auf die Schnelle.

Die mampfen
Alles mögliche... Salat, Gras, Gurke. Auch gerne biomüll. Müssen ja keine Massen sein. Sind ja keine Elefanten
Wir haben Kaninchen draußen. Dadurch, dass hier Allergiker wohnen, ists mit wohnungshaltung ein Problem. Da ist aber schön etwas Aufwand, wenn. Man das Gehege baut. Muss ja wirklich ein- und ausbruchsicher sein. Fische haben wir auch. Ein240liter Becken. Macht auch nicht soviel Arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 14:33

Dann bitte kein Tier!
Jedes Tier hat es doch verdient, dass man sich gerne drum kümmert und dann ist es auch keine "Arbeit". Vielleicht erfüllst du ihr den Wunsch später, wenn sie etwas älter ist und sich weitestgehend selbstständig um das Tier kümmern kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 14:37

Ist das dein ernst????
....

Wenn du kein Tier willst ist das ok. Aber dann steh bitte dazu hole dir kein Tier ins Haus bloß weil deine Tochter eins will.

Sie kann sich nicht drum kümmern.

Als Kinderspielzeug herzuhalten hat kein Tier verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 15:02


Ist das dein Ernst????


So jemand wie du, sollte kein Tier bis zum Tode begleiten- man merkt, dass du mit Tieren keine emotionale Verbindung hast und sie für dich keinen Gewinn an Lebensqualität darstellen, sondern nur lästig für dich sind.

Also auf gar keinen Fall ein Lebewesen!

Holt euch doch einen Furby, da kannst du die Batterien rausnehmen, wenn es dir auf den Sack geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 16:14

Wie schon geschrieben
Tiere sind KEINE Spielzeuge.
Ich habe mongolische Wüstenrennmäuse
Stinken nicht,muss man nur ca.alle 6 Wochen sauber machen,kann man super beobachten.
ABER: sie benötigen VIEEEEL Platz (ca.1 m x 1 m Käfig habe ich und ist auch erst artgerecht ab der Größe)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 16:17

Iiiiiiiiih

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 17:33

Gummibärchen
Tontaube oder der Erdalfrosch.
Oder ein Mann (da ist die Geruchsfrage aber nicht immer eindeutig geklärt)

Ne im Ernst. Lass es lieber. Du stellst deine Anforderungen als wurde es sich um einen Gegenstand handeln.

Geh mit deiner Kleinen in den Streichelzoo oder bei Dämmerung in den Wald oder aufs Feld zum Tiere beobachten.

Jedes Tier braucht seine Pflege, Platz und hat seinen Geruch wie wir Menschen auch. Ich sag nur Deo und Sommer.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 17:35

Lass es
Nur weil das Kind sich ein echtes Tier wünscht, sollte jetzt eins her
Ein Tier ist keine Sache und das sollte Kindern schon früh beigebracht werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 17:46

...
Ne Ameisenfarm vielleicht?

Sorry, aber ich würde mir an eurer Stelle auch kein Tier holen.
Meine Ansprüche wären genauso, weil ICH da einfach keine Lust drauf habe und da könnten meine Kinder noch so sehr betteln! Niemals würde mir ein Tier ins Haus kommen.
Stell ihr ein Terrarium hin, soll sie ihre Käfer und Co. mit nachhause bringen. Ist doch auch cool.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 8:36

-
So kalt und nüchtern wie du über Tiere sprichst, kann man nur von einem Haustier abraten.
Außer vielleicht Fische verursacht halt jedes Tier einen Eigengeruch und hat einen recht hohen Pflegeaufwand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 13:49

An alle die hier nur verurteilen, aber meine Frage nicht beantworten!!!
Ich will von euch nicht hören das ich mir kein Tier anschaffen soll !!! Das war nicht meine Frage!!! Wir wollen etwas, aber es soll so einfach wie möglich sein, für den Anfang, als erstes Tier und mit sehr wenigl Erfahrung!!! Und die sinnlosen Beiträge wollen wir nicht hören !!!

Zum Glück gab es ja gute Ideen:
Die Ameisenfarm ist toll.
Schnecken sammeln, mit Salat füttern usw, und irgendwann wieder frei lassen. Klasse Idee, werden wir ausprobieren. Regenwürmer sind nicht so mein Ding.
Durch die Ameisenfarm bin ich bei Amazon auf eine Schetterlingaufzuchtsfarm gekommen. Die hab ich uns sofort bestellt. Tiere auf Zeit, aufziehen und wenn geschlüpft wieder frei lassen und sehr lehrreich für ein 6jähriges Mädel.
Es gibt auch kleine Urzeitkrebse.

Sowas hab ich mir vorgestellt und nicht so ein Geschwafel: Schaff dir bloß kein Tier an! Oder gehe in Zoo. Wir gehen öfter wohin wo Tiere sind zum streicheln, Schafe, Kaninchen, Katzen usw. Aber das ist eben woanders und nichts eigenens. Sie liegt mir damit nicht erst seit Monaten in den Ohren, mind. 3 Jahre muß ich mir das regelmäßig anhören und nun schon täglich. Also muß was her! Es ist hier auch was bei rausgekommen die meine Anforderungen entsprechen: nicht riechen, kein großer Zeitbedarf an pflegen, wenig Platz. Und das ich mich überhaupt nicht darum kümmern will, hat NIEMAND behauptet!!! Also, gibt doch was und nur DAS wollte ich hören!!! Alle die nur abraten, brauchen gar nicht zu schreiben!
Falls noch jemandem was einfaches einfällt, kann er mir sehr gern den Tipp geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 15:16
In Antwort auf wildcatgirli

An alle die hier nur verurteilen, aber meine Frage nicht beantworten!!!
Ich will von euch nicht hören das ich mir kein Tier anschaffen soll !!! Das war nicht meine Frage!!! Wir wollen etwas, aber es soll so einfach wie möglich sein, für den Anfang, als erstes Tier und mit sehr wenigl Erfahrung!!! Und die sinnlosen Beiträge wollen wir nicht hören !!!

Zum Glück gab es ja gute Ideen:
Die Ameisenfarm ist toll.
Schnecken sammeln, mit Salat füttern usw, und irgendwann wieder frei lassen. Klasse Idee, werden wir ausprobieren. Regenwürmer sind nicht so mein Ding.
Durch die Ameisenfarm bin ich bei Amazon auf eine Schetterlingaufzuchtsfarm gekommen. Die hab ich uns sofort bestellt. Tiere auf Zeit, aufziehen und wenn geschlüpft wieder frei lassen und sehr lehrreich für ein 6jähriges Mädel.
Es gibt auch kleine Urzeitkrebse.

Sowas hab ich mir vorgestellt und nicht so ein Geschwafel: Schaff dir bloß kein Tier an! Oder gehe in Zoo. Wir gehen öfter wohin wo Tiere sind zum streicheln, Schafe, Kaninchen, Katzen usw. Aber das ist eben woanders und nichts eigenens. Sie liegt mir damit nicht erst seit Monaten in den Ohren, mind. 3 Jahre muß ich mir das regelmäßig anhören und nun schon täglich. Also muß was her! Es ist hier auch was bei rausgekommen die meine Anforderungen entsprechen: nicht riechen, kein großer Zeitbedarf an pflegen, wenig Platz. Und das ich mich überhaupt nicht darum kümmern will, hat NIEMAND behauptet!!! Also, gibt doch was und nur DAS wollte ich hören!!! Alle die nur abraten, brauchen gar nicht zu schreiben!
Falls noch jemandem was einfaches einfällt, kann er mir sehr gern den Tipp geben.

Die armen
Ameisen. Die werden bestimmt dann irgendwann in der Sommersonne geröstet...

Du merkst vielleicht gar nicht, wie abfällig dein Posting klingt. Und nur weil dich deine Tochter nervt, solltest du dennoch nicht nachgeben.

Kann mir richtig die Streitigkeiten vorstellen, die wegen den Schnecken entstehen, wenn deine Tochter das Interesse verloren hat.

Mach das doch mit dem Tierheim und dem Gassigehen. Da hat deine Tochter den direkten Kontakt, darf Erfahrungen sammeln und der Dreck kommt nicht ins Haus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 16:30
In Antwort auf wildcatgirli

An alle die hier nur verurteilen, aber meine Frage nicht beantworten!!!
Ich will von euch nicht hören das ich mir kein Tier anschaffen soll !!! Das war nicht meine Frage!!! Wir wollen etwas, aber es soll so einfach wie möglich sein, für den Anfang, als erstes Tier und mit sehr wenigl Erfahrung!!! Und die sinnlosen Beiträge wollen wir nicht hören !!!

Zum Glück gab es ja gute Ideen:
Die Ameisenfarm ist toll.
Schnecken sammeln, mit Salat füttern usw, und irgendwann wieder frei lassen. Klasse Idee, werden wir ausprobieren. Regenwürmer sind nicht so mein Ding.
Durch die Ameisenfarm bin ich bei Amazon auf eine Schetterlingaufzuchtsfarm gekommen. Die hab ich uns sofort bestellt. Tiere auf Zeit, aufziehen und wenn geschlüpft wieder frei lassen und sehr lehrreich für ein 6jähriges Mädel.
Es gibt auch kleine Urzeitkrebse.

Sowas hab ich mir vorgestellt und nicht so ein Geschwafel: Schaff dir bloß kein Tier an! Oder gehe in Zoo. Wir gehen öfter wohin wo Tiere sind zum streicheln, Schafe, Kaninchen, Katzen usw. Aber das ist eben woanders und nichts eigenens. Sie liegt mir damit nicht erst seit Monaten in den Ohren, mind. 3 Jahre muß ich mir das regelmäßig anhören und nun schon täglich. Also muß was her! Es ist hier auch was bei rausgekommen die meine Anforderungen entsprechen: nicht riechen, kein großer Zeitbedarf an pflegen, wenig Platz. Und das ich mich überhaupt nicht darum kümmern will, hat NIEMAND behauptet!!! Also, gibt doch was und nur DAS wollte ich hören!!! Alle die nur abraten, brauchen gar nicht zu schreiben!
Falls noch jemandem was einfaches einfällt, kann er mir sehr gern den Tipp geben.

Sorry,
aber dein Post klingt so, als ob du dir ein Tier wirklich nur zur Belustigung deines Kindes anschaffen und sonst nichts weiter damit zu tun haben willst.
Ich finde einfach, dass man einen Menschen charaktertechnisch danach einordnen kann, wie er mit Tieren umgeht. Bis jetzt hat sich diese These immer wieder bestätigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 16:52
In Antwort auf wildcatgirli

An alle die hier nur verurteilen, aber meine Frage nicht beantworten!!!
Ich will von euch nicht hören das ich mir kein Tier anschaffen soll !!! Das war nicht meine Frage!!! Wir wollen etwas, aber es soll so einfach wie möglich sein, für den Anfang, als erstes Tier und mit sehr wenigl Erfahrung!!! Und die sinnlosen Beiträge wollen wir nicht hören !!!

Zum Glück gab es ja gute Ideen:
Die Ameisenfarm ist toll.
Schnecken sammeln, mit Salat füttern usw, und irgendwann wieder frei lassen. Klasse Idee, werden wir ausprobieren. Regenwürmer sind nicht so mein Ding.
Durch die Ameisenfarm bin ich bei Amazon auf eine Schetterlingaufzuchtsfarm gekommen. Die hab ich uns sofort bestellt. Tiere auf Zeit, aufziehen und wenn geschlüpft wieder frei lassen und sehr lehrreich für ein 6jähriges Mädel.
Es gibt auch kleine Urzeitkrebse.

Sowas hab ich mir vorgestellt und nicht so ein Geschwafel: Schaff dir bloß kein Tier an! Oder gehe in Zoo. Wir gehen öfter wohin wo Tiere sind zum streicheln, Schafe, Kaninchen, Katzen usw. Aber das ist eben woanders und nichts eigenens. Sie liegt mir damit nicht erst seit Monaten in den Ohren, mind. 3 Jahre muß ich mir das regelmäßig anhören und nun schon täglich. Also muß was her! Es ist hier auch was bei rausgekommen die meine Anforderungen entsprechen: nicht riechen, kein großer Zeitbedarf an pflegen, wenig Platz. Und das ich mich überhaupt nicht darum kümmern will, hat NIEMAND behauptet!!! Also, gibt doch was und nur DAS wollte ich hören!!! Alle die nur abraten, brauchen gar nicht zu schreiben!
Falls noch jemandem was einfaches einfällt, kann er mir sehr gern den Tipp geben.

Boah....
Was bist du für ne Zicke, schalt mal einen Gang runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 22:25

Puh
Du klingst extrem unsymphatisch! Leute die so über tiere reden sind mir suspekt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 23:15

.
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum Du hier so angegangen wirst, da aus Deinem Post zu entnehmen ist, dass Dir bewusst ist, dass die klassischen Haustiere hier nicht angebracht sind und Du eine Alternative suchst.

Was die Kaninchen im Außengehege betrifft, müsstest Du zusehen, dass das große (!) Gehege Katzen- und Mardersicher ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Urlaub am Skilift
Von: wildcatgirli
neu
22. September 2017 um 13:35
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook